Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was ist ein Baron? Wir erklären den Begriff kindgerecht

Nachgefragt

Was ist ein Baron? Wir erklären den Begriff kindgerecht

Kutsche mit Pferdegespann und Adligen in einem Schloss.
Kutsche mit Pferdegespann und Adligen in einem Schloss. (© pixabay/6557056)

Du weißt alles über Könige und Herrscher, bist bei deinen Recherchen aber über das Wort Baron gestolpert. Nun fragst du: „Was ist ein Baron?“ Wir erklären es dir!

Kinderleicht erklärt: Was ist ein Baron?

Die Geschichten um Prinzen, Ritter und Könige lassen dich nicht los. Immer mehr liest du dich in die Geschichte ein und bist fasziniert von der vergangenen Zeit. Doch immer wieder stößt du beim Lesen auf Wörter, die du nicht verstehst. Baronin und Baron sind solche Wörter. Doch was ist eigentlich ein Baron? Bei einem Baron handelt es sich um einen männlichen Adelstitel. Die weibliche Form von Baron ist Baronin. Ein Baron bezeichnet im Mittelalter eine Person mit einem großen Landsitz und vielen Rechten. Teilweise hatten Barone sogar die Möglichkeit, dem König Einhalt zu gebieten. Das Wort „Baron“ stammt vom fränkischen Wort „baro“ ab und bedeutet auf Deutsch übersetzt so viel wie „Herr“ oder „Krieger“. Im deutschsprachigen Raum waren auch die gleichbedeutenden Bezeichnungen Freiherr beziehungsweise Freiin, Freifrau oder Freifräulein bekannt.

Anzeige

Wer ist der bekannteste Baron?

Einer der bekanntesten Barone ist der Baron von Münchhausen (1720 - 1797). Er war ein Adliger, der im Norden Deutschlands lebte und als junger Mann nach Russland in verschiedene Kriege zog. Er wurde aber nicht für seine Taten in den Kriegen bekannt, sondern für seine Geschichten. Das, was er sich ausdachte, war so fantastisch, dass es schlichtweg nicht wahr sein konnte. Man nannte ihn deswegen auch den „Lügenbaron“. Damit seine Geschichten nicht verloren gingen, schrieb man sie auf. Das gefiel dem Baron von Münchhause aber nicht, denn er fand, er wurde in den Büchern lächerlich gemacht. Rund 100 Geschichten sind bekannt, die vom „Lügenbaron“ stammen sollen oder in denen er vorkommt. 

Schau dir in unserer Bildergalerie die besten Bücher für Grundschulkinder an:

Kinderbücher ab 6: Die schönsten, lustigsten & spannendsten Bücher für Grundschulkinder

Kinderbücher ab 6: Die schönsten, lustigsten & spannendsten Bücher für Grundschulkinder
Bilderstrecke starten (37 Bilder)

Ein Baron ist ein Adliger, der einen großen Landsitz und viele Rechte besitzt. Er kann sogar dem König Paroli bieten. Die weibliche Form von Baron ist Baronin, aber es gab auch andere Begriffe mit der gleichen Bedeutung. Finde als Nächstes heraus, wer Bismarck war und was es mit Karl Marx auf sich hat.

Quiz: Weißt du, zu welchem Erfinder diese Erfindung gehört?

Hat dir "Was ist ein Baron? Wir erklären den Begriff kindgerecht" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.