Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Wo leben Waschbären? Augen auf, nicht nur im Wald!

Wo leben Waschbären? Augen auf, nicht nur im Wald!

Kinderfragen

Findest du die Tierchen mit der Augenmaske auch so putzig? Vielleicht kennst du sie aus dem Zoo. Aber wo leben Waschbären denn eigentlich in der freien Natur? 

Kinderleicht erklärt: Wo leben Waschbären?

Die ursprüngliche Heimat der niedlichen Waschbären liegt im Norden Amerikas. Das ist ein riesiger Kontinent. Er ist viermal so groß wie Europa. Besonders gerne leben die grau-braunen Säugetiere mit den schwarz-weißen Gesichtern dort im Wald. Seit fast 100 Jahren gibt es sie aber auch bei uns. Sie wurden hierher gebracht und ausgesetzt. Manche konnten aber auch einfach aus ihrem Käfig entkommen. Auch hier mag der Waschbär viele Bäume um sich herum. Aber auch in der Nähe von Wasser fühlt er sich wohl. Er isst nämlich neben Käfern und Insekten auch gerne Frösche und Fische.

Mehr Wissen über Waschbären für Schulkinder

Waschbären gelten – im Gegensatz zu Pandas – als sehr anpassungsfähige Tiere. Darum können sie auch andere Lebensräume nutzen. Auch auf Salzwiesen, in Bergwäldern und sogar in Städten tummeln sie sich inzwischen. Nicht nur in großen Teilen Europas und Amerikas. Sogar den Inselstaat Japan bevölkern sie heute.

Sind sie zu weit von ihrem Zuhause entfernt, schlafen sie auch einfach mal im Gestrüpp oder einem verlassenen Dachsbau. Die Nähe von Menschen mögen sie vor allem wegen des Essens. Hierfür wühlen sie gerne in Mülltonnen. Als Schlafplatz dienen dann auch mal Kanalrohre oder ein Dachboden. Dort verbringen sie häufig sogar den ganzen Winter.

Tiere im Winter: Wer hält Winterschlaf, wer nicht?

Tiere im Winter: Wer hält Winterschlaf, wer nicht?
Bilderstrecke starten (10 Bilder)

Woher kommt der süße Name?

Waschbären wollen keinen Schmutz an ihrem Essen. In der Natur tasten sie es darum sorgfältig ab. Sie entfernen Holz oder Erde, bevor sie es sich schmecken lassen. Tiere in Zoos waschen ihr Futter sogar. So sind die maskierten Bären zu ihrem Namen gekommen. Warum sie das tun? Es ist für sie ein Ersatz für eine ihrer liebsten Beschäftigungen. In Freiheit sitzen sie nämlich gerne am Wasser und tasten mit ihren Pfoten nach Leckereien wie Schnecken oder Krebsen. Um Sauberkeit geht es ihnen also nicht.

Fazit

Waschbären kommen von weit her. Inzwischen sind sie jedoch bei uns heimisch geworden. Man schätzt, dass etwa eine Million Tiere in Deutschland leben. Sei im Wald besonders aufmerksam, dann bekommst du vielleicht mal einen zu Gesicht. Ähnlich verbreitet wie die Waschbären, haben sich übrigens auch Eichhörnchen. Wir erzählen dir mehr über ihre Lebensräume.

Das große Tierquiz: Wie gut kennst du die Welt der Tiere?

Bildquelle: Pexels/patrice schoefolt

Hat Dir "Wo leben Waschbären? Augen auf, nicht nur im Wald!" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich