Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. DIY
  3. Basteln
  4. Basteln mit Wolle & Garn: Diese 6 kreativen Ideen begeistern alle

Leichtes DIY

Basteln mit Wolle & Garn: Diese 6 kreativen Ideen begeistern alle

© familie.de Redaktion / TH
Anzeige

Wollreste fallen beim Stricken, Häkeln oder Weben reichlich an. Die solltet ihr auf jeden Fall immer aufheben, denn man kann sie immer mal wieder brauchen. Auch beim Basteln mit Wolle könnt ihr vieles davon noch sinnvoll verwerten. Unter den Basteleien eignen sich etliche auch, um Kita- und Grundschulkids kreativ zu beschäftigen. Gerade jetzt, wenn die Tage immer kürzer werden, könnt ihr damit spaßige Nachmittage verbringen. Hier einige Inspirationen, die wir ausprobiert haben.

Basteln mit Wolle: Das Material könnt ihr brauchen

Neben Wolle oder Garn in allen möglichen Stärken und Farben, könnt ihr schon mal folgende Utensilien aus den Bastelkisten kramen:

  • Bastelkleber
  • Schere
  • Heißkleber
  • Pinsel
  • Stift
  • Pappe

#1 Bastelidee mit Wolle: Herzen zum Aufhängen

Herzen sind doch immer schön als Deko. Kleine Wollherzchen könnt ihr beispielsweise als Anhänger nutzen, den Tisch damit romantisch schmücken oder auch eine Wimpelkette daraus machen.

So leicht geht es:

1. Malt ein oder mehrere Herzen auf Pappe und schneidet sie aus. Vielleicht habt ihr etwas, das ihr als Vorlage nutzen könnt oder eine Herzschablone.

Basteln mit Wolle
Frei Hand oder mit Schablone.

2. Als nächstes macht ihr einen kleinen Schlitz, in das ihr den Anfang eures Fadens klemmt, dann rutscht euch nicht alles wieder weg.

Festklemmen und dann kann es losgehen.

Dann wickelt ihr die Wolle kreuz und quer, bis man nichts mehr von der Pappe sehen kann und das Herz überall ungefähr gleich dick ist. Dann verknotet ihr den Faden hinten. Wenn ihr wollt so, dass eine Schlaufe entsteht.

Basteln mit Wolle
Das Wickeln geht ganz fix.

Und schon seid ihr fertig und könnt mit den Herzchen dekorieren oder sie irgendwie weiterverbasteln.

Total süß: Wollherzchen.

#2 Basteln mit Garn: Dekodose

Naschkatzen haben hin und wieder leere Keksdosen zuhause. Die sind eigentlich total praktisch, aber nicht unbedingt hübsch. Mit dickem Garn könnt ihr daraus eine schicke Aufbewahrungsdose gestalten.

So geht es:

1. Bestreicht die Außenseite des Unterteils der Dose mit Bastelkleber und führt Wolle oder Garn rundherum, bis ihr dort angelangt, wo der Deckel abschließt.

Basteln mit Wolle
Mit dickem Garn geht es schnell.

2. Den Deckel bestreicht ihr ebenfalls mit Bastelkleber und fangt dann genau in der Mitte an eine Schnecke zu rollen.

Sauber arbeiten lohnt sich.

3. Für den seitlichen Deckelrand habe ich Häkelbordüre verwendet, ihr könnt dort aber auch ebenfalls Garn nutzen.

Genau die richtige Größe für eine Keksdose.

4. Wenn euch am Deckel der Anfang der Schnecke in der Mitte nicht gefällt, dann könnt ihr den leicht verbergen. Beispielsweise mit einer Häkelblume oder einem Pompon.

Basteln mit Wolle
Versteckt den Garnanfang: ein Pompon.

Schon habt ihr eine individuelle Aufbewahrung für allen möglichen Krimskrams wie beispielsweise Nähutensilien.

Basteln mit Wolle
Fertig ist die neue Dekodose.

Nach dem gleichen Prinzip könnt ihr natürlich auch alles mögliche andere upcyceln, beispielsweise Joghurtbecher oder Glasflaschen. Auch nach längerem Gebrauch hält bei beiden immer noch alles super.

Basteln mit Wolle
Wolle hält und hält ...

#3 Pompons basteln mit Wolle

Solche Dekopompons gibt es zwar zu kaufen, aber ihr könnt sie euch auch selbst in eurer Wunschgröße und -farbe selbst machen. Je nachdem wie groß der Bommel sein soll, dauert das zwar ein bisschen, ist aber auch eine schöne Bastelaufgabe für Kids.

1. Als erstes braucht ihr zwei runde Scheiben aus Pappe, die in der Mitte ein gleich großes Loch haben. Mein Tipp: Lieber kleiner anfangen als zu motiviert!

Lieber nicht zu groß machen.

2. Dann wickelt ihr Wolle rundherum. Dafür könnt ihr auch mehrere Farben verwenden. Einfach immer neu anlegen und weiter wickeln. Bei meinem Ring von 6 Zentimetern Durchmesser und relativ großem Loch hat es über eine Stunde gedauert, bis ich es nur halbwegs gefüllt hatte. Je weiter ihr zur Mitte wickelt, desto praller ist der Pompon am Ende.

Basteln mit Wolle
Wickeln, wickeln, wickeln – Geduld ist gefragt!

3. Wenn ihr mit wickeln fertig seid, schneidet ir den Rand mit einer spitzen Schere einmal rundherum auf.

Klappt super mit einer Nagelschere.

4. Drückt die beiden Pappringe etwas auseinander und schiebt einen weiteren Faden hinein. Den knotet ihr gut fest und lasst die Schnur lange genug, um den Pompon damit irgendwo zu befestigen. Die Pappringe könnt ihr dann einfach aufreissen und entfernen.

Basteln mit Wolle
Den Faden für die Aufhängung nicht zu kurz schneiden.

Und dann ist euer Pompon fertig. Obwohl ich in der Mitte noch ein recht großes Loch hatte am Ende, ist die Kugel superkuschelig geworden. Falls irgendwo ein Faden raussteht, könnt ihr den einfach kürzen.

basteln mit Wolle
Und fertig ist die Bommel.

Eigentlich wollte ich die Bastelei meiner Tochter übertragen. Die hatte erst wenig Lust und beim nicht enden wollenden Wickeln bekam ich mitleidige Blicke von ihr. Als der Pompon fertig war, fand sie ihn aber sooo toll, dass sie auch noch einen machen wollte. Für sie habe ich die Pappringe dann kleiner gemacht. Dann geht das Ganze deutlich schneller!

Basteln mit Wolle
Lieben auch Kids: Pompons basteln mit Wolle.
Wollkühne Pompon-Flieger. Mit Schleuder
Wollkühne Pompon-Flieger. Mit Schleuder
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 01.12.2022 04:43 Uhr
Pompon-Spaß: Lustiges aus Wolle
Pompon-Spaß: Lustiges aus Wolle
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 01.12.2022 04:34 Uhr

#4 Bastelidee für Kinder: Quastenmonster

Quasten habe ich früher im Bastelladen gekauft. Seit ich weiß, wie leicht man sie aus Wollresten einfach selbst machen kann, kommen sie bei uns ziemlich oft zum Einsatz.

So geht es:

1. Nehmt ein Stück Pappe und wickelt Wolle darum. Lasst oben ein Stück rausstehen für die Aufhängung.

2. Schneidet die Wolle unten auf und macht oben das Köpfchen, indem ihr es mit etwas Wolle abbindet.

Eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung und noch viele weitere Verwendungsmöglichkeiten findet ihr hier:

3. Nun könnt ihr schon euer Monster gestalten wie ihr bzw. eure Kinder Lust haben. Mit Wackelaugen, Pfeiffenreiniger, Perlen, Knöpfen oder was euch so einfällt.

Basteln mit Wolle
Schnell und lustig: Quastenmonster.

#5 Kinderleichtes Basteln mit Wolle: Schmetterling

Und noch eine coole Idee, was ihr mit Kindern aus Wolle basteln könnt und dafür braucht ihr neben den Grundmaterialien nur Eisstiele.

Basteln mit Wolle
Material für Wollschmetterlinge.

So geht es:

1. Kreuzt 2 Eisstiele und befestigt sie mit einem Klecks Heißkleber. Dann fangt ihr in der Mitte an mit dem Umwickeln mit Wolle. Legt dabei immer Achten um die zwei Stielenden.

Basteln mit Wolle
Macht auch Kindern Spaß.

2. Die Enden jedes Flügels einfach per kleinem Knoten befestigen, ebenso bei einem Farbwechsel zwischendrin. Dann fehlt nur noch ein Körper. Den könnt ihr aus Pappe, Moosgummi oder einfach einem weiteren Eisstiel machen. Festkleben und fertig.

Gleich fertig euer Falter.

Analog zu einem Schmetterling könnt ihr euch natürlich viele weitere Figuren überlegen. Wie wäre es denn mit einem Engel für den Weihnachtsbaum? Wenn ihr 3 Eisstiele kreuzt, dann könnt ihr mit euren Kids auch runde Tiere basteln wie Schildkröten oder Marienkäfer.

Basteln mit Wolle
Für Bastelnachmittage mit Kindern.
Das Bastelbuch für die Allerkleinsten. Wolle und Stoff: Frühförderung für Kreativminis ab 2 Jahren
Das Bastelbuch für die Allerkleinsten. Wolle und Stoff: Frühförderung für Kreativminis ab 2 Jahren
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 01.12.2022 04:26 Uhr

Noch eine schöne Idee für Wollreste:

#6 Regenbogen basteln mit Wolle

Regenbögen basteln steht bei vielen Kindern hoch im Kurs, vor allem, weil sie so farbenfroh sind. Auch aus Wolle können sehr schöne Exemplare entstehen. Dafür müsst ihr auch nicht zwingend die richtige Farbreihenfolge beachten. Schneidet aus einem dicken Garn mehrere Schnüre zurecht – je nachdem, wie groß der Regenbogen werden soll – und umwickelt jede davon in einer anderen Farbe. Alle schnüre müssen unterschiedlich lang sein, denn am Ende biegt ihr ja alles.

So entsteht ein Regenbogen.

Zuletzt klebt ihr die umwickelten Schnüre mit Heißkleber zusammen und biegt das Ganze zu einem Regenbogen. Die Enden des Garns könnt ihr dann noch fransig auskämmen.

Hier erfahrt ihr, wie ihr auf diese Weise einen schönen Anhänger machen könnt:

Tina Hoffmann

Fazit

Meine Mutter strickt hin und wieder und so gelangen meine Tochter und ich öfter mal an Wollreste. Ich freue mich ja immer, wenn ich vorhandenes Material aufbrauchen kann. Aber natürlich lohnt es sich auch, wenn man sich fürs Basteln einen kleinen Vorrat kauft.

Mehr Bastelinspirationen gibt es in unserem Video:

Upcycling mit Kindern: 3 einfache DIY-Ideen Abonniere uns
auf YouTube

Herbstquiz: Wie gut kennst du dich im Kürbis-Business aus?

 

Na, hat dir "Basteln mit Wolle & Garn: Diese 6 kreativen Ideen begeistern alle" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.