Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Eltern
  4. Sex & Familienplanung
  5. So "kommt" ihr zur Ruhe: 3 Sexstellungen, die euch das Einschlafen erleichtern

Heiße Nacht!

So "kommt" ihr zur Ruhe: 3 Sexstellungen, die euch das Einschlafen erleichtern

Sex ist etwas ganz Besonderes zwischen zwei Menschen und findet zu allen Tages- und Nachtzeiten statt, gerne auch mal vor dem Schlafengehen. Danach sind die meisten oft ausgepowert, aber trotzdem hellwach. Doch es gibt ein paar Stellungen, die dafür sorgen, dass du danach viel besser einschlafen kannst.

Diese 3 Sexstellungen lassen dich besser einschlafen

#1 Die Missionarsstellung mal anders

Die Missionarsstellung ist wohl einer der Klassiker, wenn es um Sex geht. Sie ist einfach, für beide sehr erregend und nicht nur für schnellen, sondern auch ausgiebigen Sex sehr gut geeignet. Doch wie sieht es aus, wenn man bei der Stellung ein wenig ausprobiert? Wer's richtig macht, der sorgt damit bei der Frau noch eher für einen Orgasmus. Eine dieser Abwandlungen ist der sogenannte Missionarskreisel. Was erstmal komisch klingt, ist für beide ein prickelndes Erlebnis. Dabei liegt die Frau mit dem Becken auf einem Kissen, während der Partner oder die Partnerin wie bei der gängigen Stellung zwischen ihren Beinen liegt. Jetzt geht es wahrlich rund, denn beide beginnen, mit ihre Hüften zu kreisen. So wird die Klitoris der Frau noch mehr stimuliert und beide werden körperlich noch mehr gefordert. Das macht müde!

Vielleicht hat auch "Game of Thrones"-Daenerys Targaryen diesen Tipp beherzigt. Die wollte ihren Ehegatten zwar nicht durch Sex zum schnelleren Einschlafen bewegen, ihn wohl aber besänftigen. Wenn das nicht euer Fall ist, schaut einmal hier im Video:

Was tun, wenn der Partner nur auf langweiligen Kuschelsex steht_LadyLike_desired.mp4 Abonniere uns
auf YouTube

#2 Von wegen Doggy! Jetzt kommt die Elefanten-Stellung

Für viele Paare ist die Doggy-Stellung besonders anturnend. Die Frau kniet sich dabei hin, während der Mann hinter ihr kniet und in sie eindringt. Zwar schauen sich beide dabei nicht an, dennoch ist diese Stellung sehr intensiv und für beide sehr stimulierend. Doch statt der Doggy-Stellung können beide auch hier ein wenig variieren. Besonders aufregend ist dabei die Elefanten-Stellung. Sie ist vor allem für die liegende Partnerin sehr entspannt und vor dem Einschlafen ganz einfach. Diese kann einfach ein Kissen unter das Becken legen, während der Partner in sie eindringt. So wird der weibliche Körper noch mehr stimuliert, da der Winkel für mehr "Kontakt" zum G-Punkt sorgt. Für beide Partner ist das eine sehr entspannte Position, da sie fast liegen. So könnt ihr danach beinahe schon liegen bleiben.

#3 Die Löffelchen-Stellung

Eine altbekannte Stellung ist die Löffelchen-Stellung. Viele werden es schon kennen, da manche Paare generell in der Löffelchen-Position einschlafen, ohne dafür Sex zu haben. Kombiniert man jedoch diese Stellung mit dem Sex davor, dann ist beinahe schon garantiert, dass ihr danach glücklich und zufrieden ins Schlummerland abzutauchen. Ihr legt euch beide einfach auf die Seite, der Mann hinter dir. Für ihn könnte die Stellung unter Umständen ein wenig anstrengender sein. Vielleicht wird er deine Haare im Gesicht und seinen Arm aufstützen müssen, allerdings bedeutet das für ihn auch, dass er leichter in den Schlaf finden kann. Er umarmt dich beim Sex von hinten, aber ihr könnt beide entspannt liegenbleiben. Die Stellung könnt ihr auch noch ein wenig abwandeln, in dem du deinen Oberkörper viel mehr nach vorne beugst.

Tipps

  • Um euren Sex dabei noch besser und aufregender zu gestalten, könnt ihr natürlich auch auf Sexspielzeug zurückgreifen. Manchmal haben die nochmal eine ganz andere Wirkung auf euren Körper und fordern eure Sinne noch mehr heraus. Auch so könnt ihr besser einschlafen.
  • Verhütung ist wichtig: Falls ihr in einer Beziehung seid und Verhütung bei euch keine Rolle spielt, ist dieser Punkt für euch vielleicht nicht so wichtig. Habt ihr aber einen One-Night-Stand oder eine kurze Affäre, solltet ihr immer an Verhütung denken, denn vor Geschlechtskrankheiten könnt ihr euch so schützen. Ihr beugt auch einer Schwangerschaft vor.
  • Habt ihr Kinder, dann eignen sich gerade die Sexstellungen auch gut für einen Quickie geeignet. Denn je stimulierender eine Position ist, desto schneller kommen beide Partner zum Höhepunkt.

Test: Welches Sexspielzeug passt zu dir?

Bildquelle: Getty Images/franckreporter