Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Rückfruf: Bei dieser Wurst droht Salmonellenvergiftung

Rückfruf: Bei dieser Wurst droht Salmonellenvergiftung

Produktrückruf

Im Süden Deutschlands wurde eine Rohwurst verkauft, bei der nach internen Qualitätskontrollen Salmonellenerreger nachgewiesen wurden. Die Wurst wurde unverzüglich aus dem Verkauf genommen.

Das Unternehmen Könecke Fleischwarenfabrik GmbH & Co. KG ruft aktuell eine Spanische Rohwurst mit Edelschimmel zurück. Die Wurst wurde vor allem in Filialen von Aldi Süd in Teilen Bayerns und Nordrhein-Westfalen vertrieben. Nach einer Qualitätskontrolle wurde festgestellt, dass sich Salmonellenerreger in der Wurst befinden können.

Bei einer Salmonellenvergiftung kann es nach dem Verzehr zu Unwohlsein, Durchfall, Erbrechen oder Fieber kommen. Diese Bakterien befinden sich am häufigsten in rohen Lebensmitteln wie Ei, Fleisch- und Wurstwaren oder rohem Fisch. Daher sollte man diese Waren nur bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum genießen und bei der Produktion und im Vertrieb muss absolute Sicherheit gewährleistet sein.

Um dieses Produkt handelt es sich:

Rohwurst Rückruf Aldi Süd

Artikel: Fuet Extra – Original spanische Rohwurst mit Edelschimmel, luftgetrocknet 150g
Mindesthaltbarkeitsdaten: 7.3.2021 bis einschließlich 4. April 2021
Inverkehrbringer: Könecke Fleischwarenfabrik GmbH & Co. KG

Die Wurst wurde bereits aus dem Verkauf genommen. Kund*innen, die das entsprechende Produkt erworben haben, solltet es nicht verzehren und können es gegen Geldrückgabe in den Aldi-Filialen zurückgeben.

Weitere aktuelle Rückrufe

 Quelle: Produktwarnung.eu

Bildquelle: Getty Images/PamelaJoeMcFarlane, Könecke Fleischwarenfabrik GmbH & Co. KG 

Na, hat dir "Rückfruf: Bei dieser Wurst droht Salmonellenvergiftung" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich