Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Vegan bei IKEA: Diese pflanzlichen Optionen habt ihr

Vegan bei IKEA: Diese pflanzlichen Optionen habt ihr

Veganuary

Vom veganen Köttbullar bis zum Softeis ohne Milch: Wer vegan bei IKEA unterwegs sein möchte, hat viele Optionen. Das bietet das schwedische Möbelhaus für Veganer*innen an.

Vegan bei IKEA: Köttbullar & Hot Dog

Zum IKEA-Besuch gehört für die meisten Menschen auch ein Abstecher ins Restaurant des Möbelhauses, um den Klassiker Köttbullar, kleine Fleischbällchen mit Pommes oder Kartoffelbrei und Preiselbeeren, zu essen. Seit einiger Zeit gibt es das Gericht auch in veganer Variante. Die Fleischbällchen nennen sich dabei Plantbullar und bestehen aus einer Kombination aus Erbsenprotein, Hafer, Äpfeln und Kartoffeln. Geht es um den Geschmack, betonte IKEA bei der Einführung der Bällchen im Juli 2020: „Wir bieten unseren Kunden mit dem neuen pflanzlichen Bällchen ein Produkt an, das geschmacklich selbst überzeugte Fleischesser ansprechen wird."

Aber nicht nur im IKEA-Restaurant können Besucher*innen vegan essen, sondern auch nach dem Einkauf, im Bistro hinter der Kasse. Inzwischen gibt es den beliebten IKEA-Hot Dog nämlich auch in rein pflanzlich mit einem Gemüsewürstchen, Rotkohl und Röstzwiebeln.

Veganuary bei IKEA

Anlässlich des Veganuary hat IKEA nun noch ein Update zum veganen Köttbullar eingeführt: Eine neue Beilagenkombination, die aus einer skandinavischen Getreidemischung, Bohnen und Curry-Sauce besteht, soll das Essen noch gesünder machen. Natürlich könnt ihr die Bällchen aber auch weiter ganz klassisch mit Pommes und Preiselbeeren essen. Außerdem ist ein weiteres neues Gericht im Kundenrestaurant eingezogen: Ein Linsen-Chili mit Wildreis und Rucola-Pesto.

Aufgrund des Lockdowns kann die Umsetzung des Veganuary bei IKEA allerdings nicht so aussehen wie es das Möbelhaus eigentlich geplant hatte. Das Unternehmen schreibt dazu: „Sollte eine Öffnung der Kundenrestaurants im Januar 2021 aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich sein, wird IKEA das Linsen-Chili in den Einrichtungshäusern nach Möglichkeit in einer Variante zum Mitnehmen bzw. zu einem späteren Zeitpunkt in den Kundenrestaurants anbieten, sobald diese wieder geöffnet haben."

Neben den beiden neuen Gerichten ab Januar sollen übrigens das ganze Jahr über weitere vegane Produkte zu IKEA kommen – zum Beispiel vegane Nuggets und Gummibärchen ohne Gelatine.

Vegan bei IKEA: Diese Optionen gibt es

Neben veganem Köttbullar oder dem pflanzlichen Hot Dog gibt es bei IKEA aber noch weitere vegane Optionen. Ein Überblick:

Im IKEA-Restaurant

  • veganes Köttbullar (PLANTBULLAR)
  • Linsen-Chili mit Wildreis und Rucola-Pesto
  • Veganer Kinderteller mit Elchnudeln und Tomatensoße
  • Salat
  • ab und zu gibt es auch vegane Desserts, z. B. Schokomousse

Beim Imbiss hinter der Kasse

  • Veganer Hotdog
  • Veganes Softeis

Im IKEA-Shop

  • HUVUDROLL Vegane Gemüsebällchen aus der Tiefkühltruhe
  • HUVUDROLL Proteinbällchen
  • KORVMOJ Gemüsewürstchen
  • Munsbit-Hafersmoothies und Nussmischungen
  • POTATISCHIPS Sour Cream & Onion Chips
  • veganer Kaviarersatz aus Seetang
  • Hafermilch
  • Knäckebrot FLERKORN und RÄG
  • KAKOR HAVRE Haferkekse
  • KEX Vollkornkekse
  • verschiedene Fruchtgummis (gekennzeichnet)
Natürlich Vegan! – Veganes Kochbuch für Anfänger*innen: 150 vegane Rezepte
Natürlich Vegan! – Veganes Kochbuch für Anfänger*innen: 150 vegane Rezepte
Bildquelle: IKEA Deutschland/André Grohe

Hat Dir "Vegan bei IKEA: Diese pflanzlichen Optionen habt ihr" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich