Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Feiern
  3. Karneval
  4. Echt süß: So schminkt ihr euren Kids einen Glitzer-Schmetterling ins Gesicht

Mit Video

Echt süß: So schminkt ihr euren Kids einen Glitzer-Schmetterling ins Gesicht

© familie.de, Anna Düe
Anzeige

So ein Schmetterling ist ganz schön faszinierend. Kein Wunder also, dass viele Kids sich genau dieses Motiv wünschen, wenn es um ein Faschings- oder Party-Make-up geht. Kinderschmink-Profi Carola zeigt uns hier im Video, wie es auch Laien gelingt, einen fantasievollen Schmetterling zu schminken – natürlich in den Lieblingsfarben des Kindes.

Damit der Look richtig süß wird, haben wir uns mit Carola Maria Bremme von Talula Kinderschminken & Party zusammengetan. Sie zeigt uns im Video Schritt für Schritt, wie ihr so ein kleines Kunstwerk schminkt. Spoiler: Es sieht schwerer aus, als es ist :)

Das Video zum Schmetterling schminken – Step by Step

Das Schmetterling-Motiv lässt sich am besten nachschminken, wenn du Carola dabei über die Schulter schaust. Zwischendurch einfach auf die Pause-Taste drücken, dann kommst du easy mit:

Schmetterling schminken: Mit dieser Anleitung gelingt euch der süße Look bei euren Kids garantiert Abonniere uns
auf YouTube

Schmetterling schminken: Das brauchst du

Um den süßen Schmetterlings-Look zu schminken, benötigst du:

So schminkst du den Schmetterling in nur 5 Schritten

  1. Schritt: Als erstes darf sich dein Kind für seine Lieblingsfarbe entscheiden. Wähle dazu passend eine weitere für die Schmetterlingsflügel aus. Trage dann den ersten Farbton auf ein feuchtes Schwämmchen auf und tupfe ihn flügelförmig über die Augenlieder und Augenbrauen deines Kindes. Mit einer zweiten Farbe tupfst du unterhalb der Augen je den unteren Teil des Schmetterlingsflügels auf.
  2. Schritt: Male nun die Umrisse des Schmetterlings mit einem Pinsel und schwarzer Farbe nach. Das darf gern verspielt aussehen – was dir gelingt, wenn du kleine Kurven und Kringel zeichnest. Ist der Pinsel nicht zu dünn, kannst du die Strichbreiten schön variieren. Zum Beispiel oben im Bereich der Schläfe.
  3. Schritt: Zeit für die weißen und farbigen Highlights: Setz die Punkte, Striche und Kurven nach dem Vorbild im Video – oder einfach nach Gefühl. Ziehe auch eine schwarze Linie entlang des oberen Augenlidbogens. Auf die Nase kommen Pünktchen, um den Schmetterlingskörper anzudeuten.
  4. Schritt: Schminkexpertin Carola malt noch ein Herzchen auf die Stirn. Du könntest aber auch Schmetterlings-Fühler zeichnen. Beides sieht niedlich aus.
  5. Schritt: Zum Schluss kannst du nach Belieben noch etwas Glitzer auf die Farbe tupfen. Fertig ist der kleine Kinderschmink-Schmetterling.

Tipp vom Profi: Den Glitzer immer auf der noch feuchten Farbe auftragen. Dann hält er besser.

 

Kryolan Pintura Water Color Schminkpalette, waschbar, vegan, ohne Parfüm und Parabene
Kryolan Pintura Water Color Schminkpalette, waschbar, vegan, ohne Parfüm und Parabene
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.12.2022 14:18 Uhr
Eulenspiegel 212202 - Profi-Aqua Schminke, 10 Farben, 2 Glitzer, 2 Profi-Pinsel, Metall-Palette
Eulenspiegel 212202 - Profi-Aqua Schminke, 10 Farben, 2 Glitzer, 2 Profi-Pinsel, Metall-Palette
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.12.2022 06:20 Uhr

 

Wer auch Kostüm-Inspiration für kleine Schmetterlinge sucht, wird hier fündig:

Und jede Menge Karnevals- bzw. Faschings-Ideen zum Schminken und Verkleiden haben wir auch noch für euch.

Supersüß ist der Tiger. Oder ist eurem Nachwuchs eher nach einem Halloween-Kinder-Make-up? Tolle Video-Anleitungen von Kinderschmink-Expertin Carola gibt es für kleine Hexen und Vampire:

Fun-Quiz: Welches Halloween-Monster passt zu deinem Kind?

Na, hat dir "Echt süß: So schminkt ihr euren Kids einen Glitzer-Schmetterling ins Gesicht" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.