Hejo, spann den Wagen an

Hierbei handelt es sich um ein Volkslied aus dem 19. Jahrhundert, das als dreistimmiger Kanon gesungen werden kann. Im Lied geht es um den nahenden Herbstbeginn: Schnell noch die restlichen Getreidefelder abernten, bevor die herbstlichen Regenfälle einsetzen!

Hejo spann den Wagen an Noten

Durch Klick auf das Bild können die Noten heruntergeladen werden.


Hejo, spann den Wagen an.
Denn der Wind treibt Regen übers Land.
Hol die gold'nen Garben, hol die gold'nen Garben!