Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Gartenarbeit im Mai: Viel Spaß beim Säen und Pflanzen!

Gartenarbeit im Mai: Viel Spaß beim Säen und Pflanzen!

Outdoor-Time

Säen, Topfen, Pflanzen: Im Mai geht es in Sachen Gartenarbeit so richtig ab! Was ihr als Familie draußen im Garten, aber auch auf Balkon und Terrasse tun könnt und welche eisige Gesellen ihr dabei nicht außer acht lassen solltet.

Was ist jetzt zu tun im Garten?

Erst einmal dürft ihr im Mai alles genießen, was schon im Garten beginnt zu treiben. Büsche, Stauden und Bäumchen grünen bereits, an der Johannisbeerhecke und bei den Stachelbeeren sind Blüten und Früchte erkennbar und auch der Flieder lässt nicht mehr lange auf sich warten. Bei einer Erkundungstour mit euren Kindern gibt es jetzt also richtig viel zu entdecken.

Außerdem darf im Mai nun alles nach draußen, was ihr bei der Gartenarbeit im April auf der Fensterbank gezogen habt. Und auch sommerliches Gemüse und Obst ebenso wie Sommer-Blumen dürfen unter die Erde. Mit einer Einschränkung: Wartet unbedingt die Kalte Sophie ab, die letzte der frostbringenden Eisheiligen.

Sind die Eisheiligen immer am gleichen Datum?

Oft wird nach den Eisheiligen in einem bestimmten Jahr gesucht. Das Datum der fünf (in manchen Regionen auch nur drei) Frostbringern bleibt aber jedes Jahr gleich:

  • 11. Mai – Mamertus
  • 12. Mai – Pankratius
  • 13. Mai – Servatius
  • 14. Mai – Bonifatius
  • 15. Mai – Sophie

Merken (oder immer wieder hier nachlesen) müsst ihr euch aber eigentlich nur die Kalte Sophie, denn sie beendet laut Bauernregel und Hobbygärtnern die Nächte mit Frost im Frühjahr (Die Kalte Sophie macht alles hie.). Wer ganz sicher gehen will, hält vor dem Aussäen oder Austopfen von empfindlichen Pflanzen weiter den Wetterbericht im Auge. Zur Not lassen sich Pflanzen auch noch mal kurzfristig mit Zeitungspapier oder speziellen Pflanzenabdeckungen schützen.

Royal Gardineer Pflanzenschutz: 3er-Set XL-Pflanzenabdeckungen als Winterschutz, 180x120cm, 80 g/m² (Pflanzen Winterschutz)
Royal Gardineer Pflanzenschutz: 3er-Set XL-Pflanzenabdeckungen als Winterschutz, 180x120cm, 80 g/m² (Pflanzen Winterschutz)

Was pflanzt man im Mai für Gemüse?

Nach den Eisheiligen könnt ihr dann aber wirklich alle Gemüsesorten in die Erde bringen, die ihr euch wünscht. Auch solche, die zu den Sommerpflanzen zählen. Tomaten, Salat und Bohnen sowie Paprika und Zucchini machen Lust auf leckere Gerichte. Und auch eigene Gurken schmecken natürlich lecker. Damit die richtig gut wachsen, hilft übrigens ein Rankgerüst, zum Beispiel selbst gebastelt aus Bambusstöcken. Daran lassen sich die Gurken später dann auch super ernten.

Paprika-Babys: So sehen die vorgezogenen Pflänzchen aus kurz vor dem Auszug ins Beet oder auf den Balkon.

Damit eure Kinder nicht so lange warten müssen mit der Ernte, hilft es, bereits vorgezogene Pflänzchen einzusetzen. Die sind auch für Schnecken nicht ganz so interessant wie kleine Keimlinge aus Saatgut. So kommt dann wirklich mal was aus dem Garten auf den Teller.

Welche Blumen kann ich im Mai pflanzen?

Bei der Gartenarbeit im Mai könnt ihr auch noch prima Blumen aussäen. Für das Beet geeignet sind zum Beispiel Kornblumen, Tagetes, Malven, Schmuckkörbchen und Spinnenblumen. Aber natürlich auch Klassiker wie Sonnenblume und Kapuzinerkresse machen sich super im Blumenbeet.

Blumennamen für Mädchen: 15 wunderschöne Ideen für dein Blumenkind

Blumennamen für Mädchen: 15 wunderschöne Ideen für dein Blumenkind
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

In Töpfen, Schalen und Balkonkästen könnt ihr im Mai Geranien, Petunien oder Wandelröschen pflanzen. Im Gartencenter oder auf dem Markt findet ihr darüber hinaus Fuchsien, Margeriten und Vanilleblumen. Wichtig bei den Blumen ist, dass ihr den besten Standort für die jeweilige Sorte beachtet. Angaben dazu findet ihr auf den Etiketten direkt an den Pflänzchen.

Kinder Gartenmöbel: 25 schöne Ideen für euren Garten

Kinder Gartenmöbel: 25 schöne Ideen für euren Garten
Bilderstrecke starten (25 Bilder)

Hoffentlich klappt das!

Unsere Nachbarin hat meiner ältesten Tochter ein kleines Gewächshaus geschenkt. Darin ziehen wir gerade Gurkenpflänzchen. Ich hoffe so sehr, dass das klappt, auch mit dem Einpflanzen im Beet, Frieda freut sich schon so sehr auf die ersten Gurken aus dem eigenen Garten!

Bildquelle: iStock / Getty Images Plus / jacoblund / privat

Na, hat dir "Gartenarbeit im Mai: Viel Spaß beim Säen und Pflanzen!" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich