Fertiger Eistee ist keine gesunde Erfrischung für Kinder

Voller Zucker und Koffein

Fertiger Eistee ist keine gesunde Erfrischung für Kinder

Eistee schmeckt lecker, aber ist er auch gesund? Nein, sagt der aktuelle Marktcheck der Schleswig-Holsteiner Verbraucherzentrale.

Lecker, aber ungesund: Fertiger Eistee enthält zu viel Zucker und Koffein. Selbermachen ist die Lösung.

Zu viel Koffein und Zucker, dazu Aroma und Zusatzstoffe: Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein hat 54 fertige Eisteegetränke auf dem Supermarkt untersucht und bescheinigt den Erfrischungsgetränken eine schlechte Nährwertbilanz für Kinder (und Erwachsene).

Mama, ich bin noch nicht müde!

Dabei enthielten alle geprüften Getränke Koffein, der als Wachmacher auf das zentrale Nervensystem wirkt und in großen Mengen zu Herzrasen, Übelkeit und Kreislaufstörungen führen kann. Wobei große Mengen bei kleinen Kindern natürlich schneller erreicht sind als bei Erwachsenen. Deshalb sind koffeinhaltige Getränke für Kinder eigentlich tabu. Nur auf etwa einem Drittel der untersuchten Produkte fand sich überhaupt ein Hinweis auf das enthaltene Koffein. Eltern können das enthaltene Koffein nur entdecken, wenn sie die Zutatenliste genauer anschauen.

Zuckerbomben zum Trinken

Neben Koffein ist eine weitere Zutat reichlich enthalten: Zucker! In den vier süßesten Produkten (Pomegranate Green Tea und Blueberry White Tea von Arizona, Eistee Zitrone und Eistee Pfirsich von Durstlöscher) stecken pro Glas zum Teil mehr als sieben Würfel Zucker. Aber auch alle anderen Produkte enthalten viel bis zu viel Zucker – erst recht für Kinder. Die getesteten leichten Zero-Eistees enthalten zwar keinen Zucker, dafür aber Süßstoffe. Auch diese sind für eine kindliche Ernährung nicht empfohlen.
Den wenigsten Zucker und keine künstlichen Zuckeraustauschstoffe enthielten die fertigen Tee-Erfrischungen Pure Tea Grüner Tee, Weißer Tee Rhababer Preiselbeere und Charitea Green.

Geschmack durch Aroma und Zusatzstoffe

Ihren fruchtigen Geschmack bekommen die Eistees aus dem Supermarkt übrigens nicht durch Fruchtsaft, sondern fast ausschließlich durch zugesetzte Aromen. Nur zwei der geprüften Eistees, die Produkte von Charitea, enthalten keine Aromastoffe und nur vier der 54 Produkte sind frei von Zusatzstoffen.

Alkoholfreie Cocktails: Coole Drinks für Kinder

Alkoholfreie Cocktails: Coole Drinks für Kinder
Bilderstrecke starten (11 Bilder)

Eistee selber machen

Euer Kind liebt aber Eistee? Kein Problem, verzichten muss es auf den erfrischenden Teeaufguss mit Extra-Geschmack nicht, denn Eistee lässt schnell und gesund ganz einfach selber machen. Dafür einfach Früchtetee ohne Aromen (und ohne Schwarzen oder Grünen Tee) aufgießen, abkühlen lassen, mit einem kleinen Schuss Saft aufpeppen und mit frischen Früchten garnieren. Fertig ist euer selbst gemachter Eistee ohne zusätzlichen Zucker!

Bildquelle: Getty Images

Galerien

Lies auch

Teste dich