Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Staffellauf: So rasant ist das beliebte Mannschaftsspiel

Kinderspiele

Staffellauf: So rasant ist das beliebte Mannschaftsspiel

Staffellauf kennen wir als Disziplin der Leichtathletik und von Olympia. Aber das rasante Mannschaftsspiel macht auch in der Freizeit jede Menge Spaß. Und kleine und große Kinder können sich dabei so richtig schön auspowern. Ihr braucht kurz eine Auffrischung der Spielregeln und vielleicht ein paar lustige Spielvarianten? Sehr gerne, und dann ab auf die Rennstrecke.

Staffellauf: Das solltet ihr beim Teambuilding beachten

Egal welche Staffellauf-Variante ihr wählt: Zuerst einmal müssen zwei Mannschaften gebildet werden. Sind die Kinder ungefähr gleich alt, dürfen sie selbst Teams bilden oder ihr lasst das Los entscheiden. Bei altersheterogenen Gruppen solltet ihr die Mannschaften einteilen, so dass jüngere und ältere Kinder zusammen in einer Mannschaft sind. Sonst wird der Wettbewerb eventuell einseitig und das führt zu Langeweile oder Frust.

Staffellauf: So spielt ihr ganz klassisch

So richtig a la Olympia spielt ihr den Staffellauf, indem sich die Teilnehmer einer Mannschaft in einem vorher festgelegten Abstand im Kreis aufstellen. Der erste Athlet hat einen Stab in der Hand, dafür eignet sich bei Kindern sehr gut eine leere Klopapier- oder auch Küchenpapierrolle. Beim Startschuss rennt das Kind so schnell wie möglich zum nächsten Kind seiner Mannschaft und übergibt ihm den Staffelstab. Dann erst darf das zweite Kind losrennen usw. Das Spiel endet, wenn das erste Kind einer Mannschaft den Staffelstab wieder in der Hand hat und dieses Team hat dann natürlich auch gewonnen.

17 Dinge, von denen Kinder besser nie erfahren, dass man sie kaufen kann

17 Dinge, von denen Kinder besser nie erfahren, dass man sie kaufen kann
Bilderstrecke starten (18 Bilder)

Wenn ihr nicht im Kreis rennen wollt, könnt ihr die Mannschaften auch einfach in einer Reihe aufstellen. Das erste Kind muss dann mit dem Staffelstab zu einem bestimmten Ziel und wieder zurückrennen. Dann übergibt es den Stab und stellt sich hinten an, das zweite Kind rennt los. Das Spiel endet auch hier, wenn das erste Kind den Stab wieder in der Hand hat. Bei vielen Teilnehmern empfiehlt es sich, den ersten Athleten zum Beispiel mit einem Band oder besonderen Shirt zu kennzeichnen.

Staffellauf: Lustige Variante mit Ball

Bei dieser lustigen Ballvariante des Staffellaufs stellen sich die Mannschaften in zwei Reihen hintereinander auf und alle grätschen die Beine. Die beiden Kinder ganz vorne nehmen je einen Ball in die Hände. Nach dem Startsignal werden die Bälle jeweils von vorne nach ganz hinten durch die Beine der Mitspieler gerollt.

Das Kind ganz hinten nimmt jeweils den Ball und rennt nach vorne. Dort wird der Ball von dem jetzt an der Spitze stehenden Kind in Empfang genommen. Das Spiel ist zu Ende, wenn das jeweils erste Kind einer der beiden Mannschaften wieder vorne ankommt. Oder ihr lasst die Kinder so lange rollen und rennen, bis sie ein vorher festgelegtes Ziel erreicht haben.

Staffelspiele oder Stafetten?

Allen Staffelspielen ist gemeinsam, dass ein Team eine Aufgabe gestellt bekommt. Die einzelnen Teammitglieder müssen diese Aufgabe aber hintereinander lösen, um zu gewinnen. Staffelspiele, die übrigens auch Stafetten genannt werden, können so das respektvolle Miteinander und das Gemeinschaftsgefühl stärken.

Welche Sportart passt zu deinem Kind?
Bildquelle: GettyImages/Marizza

Hat Dir "Staffellauf: So rasant ist das beliebte Mannschaftsspiel" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich