Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Lernturm-Test: Die 5 beliebtesten Modelle für kleine Entdecker im Vergleich

Auf Augenhöhe

Lernturm-Test: Die 5 beliebtesten Modelle für kleine Entdecker im Vergleich

Learning Tower im Test

Wenn euer Kleinkind euch beim Kochen zusehen und helfen möchte, dann ist ein Lernturm eine tolle und sichere Möglichkeit. So kann euer Nachwuchs stets und ständig ganz nah dabei sein. Wir erklären, was ein Learning Tower eigentlich ist und welche Vorteile er bietet – außerdem zeigen wir euch unsere Favoriten.

Lernturm-Test: Unsere Favoriten in der Schnellübersicht

Einen Lernturm-Test der großen Verbraucherschutzorganisationen wie Stiftung Warentest oder Öko-Test gibt es leider bislang nicht. Deshalb haben wir uns unter den Bestsellern des Online-Riesen Amazon umgeschaut. Hier zeigen wir euch unsere Lieblinge unter den Lerntürmen, die von den Käufer*innen mit mindestens 4,5 von 5 Sternen bewertet wurden.

Bomi Vario Lernturm
Bomi Vario Lernturm
ab 89,99 €
KiddyMoon Lernturm ST-003
KiddyMoon Lernturm ST-003
ab 127,99 €
Ette Tete Lernturm Step'n sit
Ette Tete Lernturm Step'n sit
ab 145,00 €
FabiMax Lernstuhl ECO
derzeit nicht verfügbar
HOMCOM Lernturm Tritthocker
HOMCOM Lernturm Tritthocker
derzeit nicht verfügbar
Pro & Contra
  • abgerundete Ecken & Kanten
  • stabil
  • zweistufig
  • belastbar bis max. 90 kg
  • stabil
  • dreistufig
  • leicht zu montieren
  • belastbar bis max. 50 kg
  • verschiedene Farben erhältlich
  • in Stuhl mit Tisch umwandelbar
  • Lackierung mit Farben auf Wasserbasis
  • belastbar bis max. 120 kg
  • Plateau vierfach höhenverstellbar
  • untere Trittstufe zweifach höhenverstellbar
  • für Kinder bis 130 cm Körpergröße geeignet
  • ergonomisches Design für lückenloses Andocken
  • eingebaute Griffe
  • Fallschutz an beiden Seiten
  • 2 Stufen
  • geeignet für Kinder zwischen 3 bis 8 Jahren
Merkmale
Materiallackiertes Kiefernholzlackiertes Sperrholzlackiertes Holz unbehandeltes, massives ErlenholzKiefernholz
Maße 39,7 x 10,2 x 29,7 cm91,5 x 39,3 x 49,4 cm90 x 40 x 43 cm‎90 x 52 x 40 cm45 x 40 x 80 cm
Gewicht5,5 kg11 kg6,7 kg5,5 kg9 kg
Verfügbar bei89,99 €127,99 €145,00 € N/A Moebel24 N/A

Lernturm kaufen: Unsere Favoriten im Detail

Der Klassische: Lernturm "Vario" von Bomi

Lernturm Test: Lernturm von Bomi
In zur zehn bis 15 Minuten aufgebaut: der Lernturm "Vario" von Bomi. (© Hersteller)

Der Lernturm "Vario" von Hersteller Bomi für rund 90 € ist aus Kiefernholz gefertigt. Für die Sicherheit der Kleinen ist bei diesem Modell bestens gesorgt: Die Lackierung ist lebensmittelecht und nach DIN EN 71-3 auch speichelfest. Die Kanten und Ecken sind abgerundet und der Stuhl ist bis zu 90 kg belastbar und sehr stabil und standfest. Und dank seinem schlichten Design passt der Learning Tower wohl in fast jede Küche.

Anzeige

Außerdem handelt es sich bei dem Modell um einen zweistufigen Turm, der mit eurem Liebling mitwächst: Wenn euer Kind älter wird, könnt ihr den oberen Teil einfach abbauen und das gute Stück weiterverwenden.

Hier kaufen:

BOMI® Vario Lernturm jetzt ab 89,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 20.04.2024 20:35 Uhr

Das sagen die Amazon-Kund*innen zum Bomi-Lernturm:

Aktuell 4,6 von 5 möglichen Sternen bei über 1.900 Bewertungen sprechen für sich. Eine Kundin schreibt: "Ist ein sehr schönes Teil, leicht zusammenzubauen, bestens verarbeitet. Und sieht auch noch hübsch aus!". Das bestätigen auch andere Kund*innen.

Eine Käuferin, die ebenfalls von dem Modell überzeugt ist, weist allerdings darauf hin, dass durchaus die Möglichkeit bestehe, dass der Turm kippt, wenn sich das Kind zu stark auf die Seite lehnt. Weiter äußert sie: "Die Kippgefahr würde ich jedoch nicht größer als bei anderen handelsüblichen Lerntürmen einschätzen. Ich würde mein Kind aber ohnehin nicht alleine auf den Turm lassen, sondern stehe immer daneben." Ein Rat, den wir euch ebenfalls ans Herz legen möchten.

Der Stylische: Lernturm "ST-003" von KiddyMoon

Lernturm Test: Lernturm KiddyMoon
Sieht schick aus: das Modell "ST-003" von KiddyMoon. (© Hersteller)

Richtig praktisch: Mit dem dreistufigen, verstellbaren Boden lässt sich der Lernturm "ST-003" von KiddyMoon an die Körpergröße eures Kindes anpassen. So könnt ihr ihn über einen längeren Zeitraum flexibel nutzen. Preislich liegt der Lernturm bei rund 140 €.

Anzeige

Der Bodenschutz verhindert, dass er seitlich kippt – selbst wenn das Kind sein Gewicht gegen die "Wand" lehnt. Auch hier wurden nur ungiftige Farben und Lacke verwendet (entsprechen den europäischen EN-71-Normen).

Den Lernturm gibt es in den Farben Weiß, Schwarz und Natur.

Hier kaufen:

KiddyMoon Lernturm ST-003 jetzt ab 127,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 20.04.2024 22:28 Uhr

Das sagen die Amazon-Kund*innen zum KiddyMoon-Lernturm:

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Lernturm und empfehlen diesen uneingeschränkt weiter. Bei unseren Recherchen haben wir natürlich auch günstigere Modelle gesehen, allerdings waren uns diese zu offen und zumeist ohne Seitenfuß gestaltet", schreibt ein Käufer. Insgesamt wurden auch hier 4,6 von 5 Sternen bei aktuell rund 740 Bewertungen vergeben.

Der Wandelbare: Multifunktionaler Lernturm"Step'n sit" von Ette Tete

Lernturm umbauen
Der Lernturm "Step'n sit" von Ette Tete kann einfach in einen kleinen Stuhl mit Tisch umgewandelt werden. (© Hersteller)

Das nennen wir mal innovativ: Der Lernturm „Step’n sit“ von Ette Tete für ca. 130 € kombiniert drei Kindermöbel in einem: Er kann ganz einfach in einen kleinen Stuhl mit Tisch umgewandelt werden und nimmt dabei wenig Platz weg. Das Holz des in der EU hergestellten Learning Tower ist mit Farben auf Wasserbasis lackiert.

Anzeige

Hier kaufen:

Multifunktionaler Lernturm "Step'n sit" nach Montessori jetzt ab 145,00 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 20.04.2024 20:35 Uhr

Das sagen die Amazon-Kund*innen zum Ette-Tete-Lernturm:

Momentan ist der Lernturm mit 4,5 von 5 möglichen Sternen bewertet – knapp 190 Käufer*innen ließen ihre Meinung da. Ein Kunde berichtet: "Der Turm hebt sich funktional mit der Tischfunktion optisch und qualitativ von der Masse ab! Nicht nur das Produkt kann ich weiter empfehlen, sondern auch den Service."

Der Simple: Lernturm "Eco" von FabiMax

Lernturm FabiMax
Vierfach höhenverstellbar: der Lernturm "Eco" von FabiMax. (© Hersteller)

Von diesem Stuhl hat man lange was: Das Plateau des Lernturms "Eco" von FabiMax für ca. 90 € ist vierfach höhenverstellbar. Und auch die untere Trittstufe lässt sich von 30 auf 48 cm erhöhen. Deshalb ist der Lernturm für Kinder bis 130 cm Körpergröße geeignet.

Anzeige

Tipp: Das unbehandelte, massive Erlenholz lässt sich super in jeder beliebigen Farbe lackieren – und so easy eurem Geschmack anpassen.

Hier kaufen:

FabiMax Lernstuhl ECO jetzt ab 89,90 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 20.04.2024 19:39 Uhr

Das sagen die Amazon-Kund*innen zum FabiMax-Lernturm:

"Gute Qualität zum fairen Preis: Alles in allem macht der Stuhl einen wirklich guten und soliden Eindruck", erzählt ein Amazon-Käufer. Allerdings weisen einige Kund*innen auch darauf hin, dass der Stuhl aufgrund des unbehandelten Holzes schnell schmutzig wird. Es scheint also ratsam, ihn vor der Nutzung zu lackieren. Insgesamt gibt's aktuell 4,5 von 5 Sternen bei rund 140 Bewertungen.

Der Universelle: Lernturm von HOMCOM

Lernturm Test: Küchentreppe von HOMCOM
Die Küchentreppe von HOMCOM ist für die ganze Familie geeignet. (© Hersteller)

Von diesem Haushaltshelfer hat die ganze Familie etwas: Die Küchentreppe von HOMCOM ist für Kinder ab drei Jahren geeignet und ist überall dort einsetzbar, wo man ohne Hilfe nicht hinkommt. Er verfügt über eingebaute Griffe. So ist die Sicherheit der Kinder beim Auf- und Absteigen gewährleistet.

Anzeige

Hier kaufen:

Das sagen die Amazon-Kund*innen zum HOMCOM-Lernturm:

"Wir sind alle begeistert, es ist die richtige Größe, um die Arbeitsplatte der Küche zu erreichen, und er hat an beiden Seiten Fallschutz. Er ist auch nicht zu wuchtig und nimmt nicht so viel Platz weg", schwärmt eine Kundin. Auch andere zeigen sich begeistert: 4,6 von 5 Sternen bei momentan 83 Bewertungen.

So funktioniert ein Montessori-Lernturm

Wer ein Kleinkind zu Hause hat, kennt es bestimmt: Mama oder Papa stehen in der Küche, bereiten das Essen für die Familie zu und der Zwerg will unbedingt mitmischen. Aber die Arbeitsplatte ist für ihn in unerreichbarer Höhe, was für einigen Frust sorgen kann.

Klar, man könnte den kleinen Entdecker oder die kleine Entdeckerin einfach auf die Arbeitsplatte setzen. Aber das birgt so einige Risiken: Messer, Herdplatten und andere Gefahren sind in direkter Reichweite. Außerdem darf man sich keinen Millimeter wegbewegen, sonst riskiert man einen Sturz.

Für solche Fälle ist ein Lernturm perfekt. Hierbei handelt es sich um eine Art Hochstuhl, in dem kleine Kinder zwischen etwa 1,5 und 5 Jahren sicher stehen können. Er ist von vier Seiten umschlossen, eine Schutzstange verhindert Stürze und Verletzungen und er steht stabil und sicher. So kann der Nachwuchs beinahe auf Augenhöhe zuschauen, was ihr macht oder selbst die Arbeitsplatte erreichen.

Der Learning Tower kommt ursprünglich aus der Montessori-Lehre. Ein Prinzip des pädagogischen Bildungskonzeptes lautet: „Hilf mir, es selbst zu tun.“ Und tatsächlich können die Kinder mit einem Lernturm selbstständig und selbstbestimmt am Geschehen in der Küche teilnehmen. Größere Kids können den Learning Tower sogar selbst besteigen und wieder verlassen.

Achtung: Kinder sollten einen Lernturm – auch wenn er noch so stabil ist – nur unter Aufsicht von Erwachsenen benutzen!

Maike Mauer

Wir sind Lernturm-Fans

Wir hatten unseren Lernturm für die Küche schon ziemlich früh, da war unser Sohn noch kein Jahr alt. Er hat es geliebt, darin zu stehen und beim Kochen oder Backen „mitzuhelfen“. Und wir schätzten, dass das gefahrlos funktionierte. Irgendwann reichte dann ein Hocker – und der Lernturm zog um zu Freunden.

Maike Mauer
Sarah Plück

Beide Kinder lieben den Lernturm

Der Große hat den Lernturm zum ersten Geburtstag bekommen und konnte ihn dann auch schon alleine erklimmen. Er hat gerne am Waschbecken "gematscht", während wir Eltern gekocht haben. Nun hat ihn die Kleine geerbt. Sie versucht sich vor allem als DJane am Küchenradio.

Sarah Plück

Dazu lässt sich ein Lernturm einsetzen

  • Kinder können an der Küchenarbeitsplatte arbeiten. Die meisten lieben es zum Beispiel, beim Belegen der Pizza zu helfen.
  • Das Spülbecken ist leicht zu erreichen. So können sie Obst und Gemüse waschen.
  • Der Lernturm ist auch im Bad ein praktischer Helfer: Er ermöglicht, dass kleinere Kinder das Waschbecken zum Händewaschen oder Zähneputzen eigenständig erreichen.
  • Auch an der Werkbank sind Kinder so mittendrin statt nur dabei.
  • Zum Basteln am Tisch eignet sich der Lernturm auch hervorragend.

Lernturm selbst machen: Unsere Anleitung zum beliebten IKEA-Hack

Einen Lernturm kann man aus zwei günstigen Ikea-Produkten übrigens auch ganz leicht selbst zusammenschrauben: Den Hocker "Oddvar" gibt es für 19,99 €, den Tritthocker "Bekväm" ebenfalls für 19,99 € beim Möbel-Schweden zu kaufen. Hier geht's zu unserem Lernturm-Hack:

Stiftung Warentest, Öko-Test und Co. – auf diese 5 Dinge solltet ihr achten

Stiftung Warentest, Öko-Test und Co.: Auf diese 5 Dinge solltet ihr achten
Stiftung Warentest, Öko-Test und Co.: Auf diese 5 Dinge solltet ihr achten Abonniere uns
auf YouTube

Psychotest: Bist du bereit für ein weiteres Kind?

Bildquelle: Getty Images / Halfpoint

Hat dir "Lernturm-Test: Die 5 beliebtesten Modelle für kleine Entdecker im Vergleich" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.