Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
"Schere, Stein, Papier": So vielfältig ist das beliebte Kinderspiel

Kinderspiele 5-8 Jahre

"Schere, Stein, Papier": So vielfältig ist das beliebte Kinderspiel

"Schere, Stein, Papier" geht einfach immer! Das Spiel für Kinder könnt ihr wirklich überall spielen und zwar ganz ohne Vorbereitung oder besondere Materialien. Für eine Partie „Schnick, Schnack, Schnuck“ oder „Ching, Chang, Chong“, wie das beliebte Fingerspiel übrigens auch heißt, haben eigentlich auch Erwachsene immer Zeit. Dabei lässt sich nämlich super ausknobeln, wer den Rasen mähen oder Geschirr spülen muss, äh darf!

Spielanleitung für "Schere, Stein, Papier"

Bei dem Spiel „Schere, Stein, Papier“ stehen oder sitzen sich zwei Mitspieler gegenüber und jeder ballt eine Hand zur Faust. Dann werden die Fäuste gleichzeitig dreimal hoch und runter geschwungen mit den Worten "Schere", "Stein" "Papier". Nach dem letzten Wort wird aus der Faust zum Beispiel eine Schere geformt. Dafür müsst ihr den Zeigefinger und den Mittelfinger abspreizen. Oder aber ihr entscheidet euch für die Geste „Papier“. Dann streckt ihr die Hand flach aus, ohne die Finger abzuspreizen. Für die Handhaltung „Stein“ braucht ihr eigentlich gar nicht nachzudenken, dafür streckt ihr eurem Mitspieler einfach weiterhin die Faust entgegen.

Wer gewinnt bei "Schere, Stein, Papier"?

Nun hat also jeder etwas mit seiner Hand geformt. Bleibt nun noch die Bewertung des Duells: Der Stein schleift die Schere, die Schere schneidet das Papier und das Papier deckt den Stein zu. Das Spiel lässt sich jetzt beliebig oft wiederholen. Dabei kann es vorkommen, dass beide Mitspieler die gleiche Geste zeigen. Dann ist die Runde ungültig und ihr ballt wieder die Fäuste für die nächste.

Um etwas auszuknobeln, oder für ein schnelles Spielchen zwischendurch wird "Schere, Stein, Papier" meistens im Best-of-Three-Modus gespielt. Das heißt, sobald ein Spieler zwei Runden gewonnen hat, ist Schluss. Um einen längeren Wettbewerb daraus zu machen, könnt ihr euch fragen: Wer schafft als Erstes zehn Siege?

Mundschutz-Trend: Coole Mund-Nasen-Masken für eure Kinder

Mundschutz-Trend: Coole Mund-Nasen-Masken für eure Kinder
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

"Schere, Stein, Papier": Diese Spielvarianten gibt es

Das Spiel „Schere, Stein, Papier“ lässt sich um verschiedene Gesten erweitern. Zum Beispiel um den Brunnen. Für diese Handhaltung müsst ihr mit dem Daumen und den restlichen Fingern einen Kreis bilden. Das Papier deckt den Brunnen zu, Schere und Stein aber verlieren gegen diese Geste und plumpsen in den Brunnen hinein. Bei dieser Spielvariante entsteht also ein Ungleichgewicht zwischen den einzelnen Gesten.

Aus diesem Grund ist der Brunnen eigentlich nur zulässig, wenn auch das Streichholz, also der ausgestreckte Zeigefinger, zugelassen ist. Das Streichholz wird zwar vom Stein zerschlagen und von der Schere zerschnitten, verbrennt aber das Papier und schwimmt im Brunnen. Somit entsteht wieder ein Gleichgewicht und ihr habt mit jeder Geste die gleiche Chance auf den Sieg.

Wem das alles immer noch nicht kompliziert genug ist, dem empfehlen wir die „Schere, Stein, Papier“-Variante aus der TV-Serie „The Big Bang Theory“.  Hier kommen anstelle von Brunnen und Streichholz, die Echse (alle Finger legen sich auf den Daumen und Formen so den Echsenkopf)  und Mr. Spock (Finger nur zwischen Ring- und Mittelfinger spreizen, so das ein V entsteht) zum Einsatz. Mit folgendem Ergebnis: Schere schneidet Papier, Papier deckt Stein zu, Stein zerquetscht Echse, Echse vergiftet Mr. Spock, Mr. Spock zertrümmert Schere, Schere köpft Echse, Echse frisst Papier, Papier widerlegt Mr. Spock, Mr. Spock verdampft Stein, und Stein schleift Schere. Puuuuuuuhhhhhhh!

Nach so viel Theorie ist nun Zeit zum Spielen. Und wenn ihr euch mal wieder richtig austoben wollt, dann macht doch mit bei unserer Schnitzeljagd oder einer lustigen Partie Gummitwist.

Bildquelle: GettyImages/kali9

Galerien

Lies auch

Teste dich