Geldgeschenke zur Geburt – so wird was Schönes draus

Ein Kind wird geboren und du möchtest mit einem Geschenk deine Freude ausdrücken. So machst du aus einem Geldgeschenk eine schöne Erinnerung.

Kommt ein Kind in der Familie oder im Freundskreis zur Welt, ist es üblich, angemessen zu gratulieren. Etwas mehr als eine Glückwunschkarte mit einem schönen Spruch zur Geburt darf es da schon sein. Doch was genau ist angemessen? Meist kannst du nicht einschätzen, welche speziellen Wünsche die jungen Eltern für ihr Kind haben, welche Größen und Farben passend sind oder was an Babyausstattung noch fehlt.

Geldgeschenke zur Geburt – Scheine in Söckchen sind immer eine gute Idee.

Geldgeschenke zur Geburt – Scheine in Söckchen sind immer eine gute Idee.


Geldgeschenke zur Geburt eröffnen Möglichkeiten

Deshalb ist es sehr beliebt, Geldgeschenke zur Geburt zu machen. Löse dich von dem Gedanken, dass dies als Einfallslosigkeit gesehen werden kann. Meist ist es gerade Geld, was am meisten benötigt wird und das Möglichkeiten für die Erfüllung von Wünschen eröffnet, die es sonst nicht gäbe. Und wenn es vielleicht auch nicht gleich ausgegeben wird, so können die Eltern das Geld für den Nachwuchs anlegen oder zu einem späteren Zeitpunkt etwas besorgen, was dann benötigt wird und genau ihrem Geschmack entspricht.

Geldgeschenke zur Geburt - wie verpacken?

Du musst dein Geldgeschenk nicht lose oder langweilig in einem Briefumschlag überreichen. Du kannst zum Beispiel auch einen Gutschein daraus basteln. Außerdem gibt es viele wunderschöne witzige, aber auch originelle Ideen, Geld hübsch zu verpacken und ein echtes Unikat daraus zu zaubern. Wie wäre es zum Beispiel, das Geld in kleine lustige Babysöckchen zu stecken, die du nett in einem Bilderrahmen drapierst? Mit tollen Falttechniken kannst du aus dem Geld im Handumdrehen auch ein Kunstwerk erschaffen. Hier zeigen wir dir, wie du aus einem Geldschein zum Beispiel ein schönes Herz faltest:

Wie hoch darf der Betrag des Geldgeschenks sein?

Die Höhe der Summe deines Geldgeschenks zur Geburt liegt ganz bei dir. Je nachdem, wie gut du die Eltern kennst, kannst du mehr oder weniger geben. Es ist auch möglich, dem oder den Schein(en) ein kleines Präsent beizulegen und ein paar schöne Zeilen zu verfassen, was dem Geldgeschenk noch ein bisschen mehr originellen Pepp und eine persönliche Note verleiht.

Wie auch immer du dich entscheidest: In jedem Fall sind Geldgeschenke zur Geburt nicht nur willkommen, sondern auch immer die richtige Wahl. Es kommt eben auf die Verpackung an.

Hat dir der Artikel "Geldgeschenke zur Geburt – so wird was Schönes draus" von Antje Nevermann gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.