Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Bügeln ohne Bügelbrett: So geht es ganz einfach!

Bügeln ohne Bügelbrett: So geht es ganz einfach!

Haushaltstipp

Das Bügelbrett gibt es schon seit 1858, aber bügeln ohne Bügelbrett ist möglich. Doch wie genau funktioniert das und was muss man beachten? So bekommst du deine Wäsche ganz einfach glatt.

Bügeln ohne Bügelbrett: Welche Alternativen gibt es?

Bügelbretter sind sperrig und nehmen viel Platz in der Wohnung weg, auch wenn sie zusammenklappbar sind. Alternativ kannst du einen großen Esstisch zum Bügeln nutzen. Das Furnier des Tisches kannst du schützen, in dem du eine dicke Wolldecke darüberlegst. Auf der Wolldecke platzierst du noch eine Tischdecke oder ein Laken aus Baumwolle.

Das Bügeleisen sollte beim Bügeln nicht in den Stoff einsinken können. Wenn du keine Wolldecke zur Hand hast, kannst du ein paar Lagen Frotteehandtücher über den Tisch legen. Mehr als zwei sollten es auf jeden Fall sein, um den Tisch vor Hitzeschäden zu bewahren. Die oberste Schicht über den Handtüchern bildet wieder eine Baumwollunterlage. Der glatte Stoff macht dir das Bügeln leichter und es kann nichts an die Wäsche abfärben. Ein Dampfbügeleisen eignet sich für diese Unterlagen eher nicht, da die Feuchtigkeit des Dampfes durch die Handtücher dringen kann an und das Furnier des Tisches hinüber wäre.

Weitere Alternativen zum klassischen Bügelbrett

Im Handel findest du Bügelunterlagen, die du schnell und praktisch über deinen Tisch ziehen kannst. Diese Bügelunterlagen sind auch für den Einsatz von Dampfbügeleisen geeignet. Damit deine Wäsche schön sauber und glatt wird, empfehlen wir dir, vor dem Bügeln dein Bügeleisen zu reinigen und zu entkalken. So verhinderst du unschöne Flecken und Verfärbungen auf deiner Kleidung.

Wenn du für ein großes Bügelbrett einfach nicht den nötigen Platz hast, aber trotzdem nicht ohne Bügelbrett bügeln möchtest, dann kannst du dir auch ein Tischbügelbrett anschaffen. 

Fazit

Hast du einmal kein Bügeleisen zur Hand, kannst du schnell einen Esstisch, einen Schreibtisch oder auch einen Stuhl zu einer Bügelunterlage umfunktionieren. Um das Mobiliar vor Beschädigungen zu bewahren, solltest du Handtücher oder Decken sowie eine Baumwollauflage darüber streifen. Wenn du nicht genug Platz für ein großes Bügelbrett hast, kannst du dir auch ein platzsparendes Tischbügelbrett anschaffen. Und schon kann es losgehen mit dem Bügeln ohne Bügelbrett!

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: getty images / lukas_zb

Hat Dir "Bügeln ohne Bügelbrett: So geht es ganz einfach!" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich