Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Filme für Mädchen: Vier tolle Filme für eure Tochter

Sehenswert

Filme für Mädchen: Vier tolle Filme für eure Tochter

In diesen Filmen für Mädchen geht es um Freundschaft, Verlässlichkeit, Diversität und Gemeinschaft. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und mal unter uns: Natürlich gefallen die hier vorgeschlagenen Filme nicht ausschließlich Mädchen, sondern werden auch von einigen Jungs gern geschaut.

Ostwind – Zusammen sind wir frei

Von Mira und ihrem schwarzen Hengst Ostwind gibt es mittlerweile fünf Filme. In „Ostwind – Zusammen sind wir frei“, dem ersten Teil, landet Mira aufgrund ihrer schlechten Noten auf dem Pferdehof ihrer Großmutter. Zunächst will die 14-Jährige mit den Tieren nichts zu tun haben. Doch dann lernt sie den scheinbar unzähmbaren Hengst Ostwind kennen. Die beiden freunden sich an. Umso schlimmer, dass die Großmutter überlegt, ob sie das Pferd nicht lieber zum Schlachter bringen sollte. Daraufhin beschließt Mira, dass sie das Reiten erlernen will, um an einem Turnier teilnehmen zu können. So will sie beweisen, dass der Hengst auf jeden Fall eine zweite Chance verdient hat.

Ostwind - Zusammen sind wir frei: Das Buch zum Film (Die Ostwind-Lesungen, Band 1)

Ostwind - Zusammen sind wir frei: Das Buch zum Film (Die Ostwind-Lesungen, Band 1)

Fakten zum Film:

  • FSK: 0 Jahre
  • Altersempfehlung: 10 Jahre
  • Filmtitel aller Teile: Ostwind – Zusammen sind wir frei, Ostwind 2, Ostwind – Aufbruch nach Ora, Ostwind – Aris Ankunft, Ostwind – Der große Orkan
  • Erschienen: 2013

Wild Child

Poopy Moore lebt nach dem Tod ihrer Mutter bei ihrem Vater und benimmt sich wie es ihr gefällt. Eines Tages reicht es ihrem Vater und er schickt sie auf ein Internat in England. Dort ging bereits ihre Mutter zur Schule. Ohne Handy und ohne den gewohnten Luxus scheint Poopy erst einmal komplett verloren und überlegt, wie sie es schaffen kann, so schnell wie möglich wieder nach Hause zu kommen. Gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen heckt sie den Plan aus, sich so daneben zu benehmen, so dass sie von der Schule fliegt. Poopy treibt es dabei immer weiter. Doch während ihr scheinbar alles nachgesehen wird, wächst sie ganz nebenbei mit ihren Mitschülerinnen zusammen. Als plötzlich ein Feuer ausbricht, löscht Poopy dies und man schiebt ihr trotzdem die Schuld zu. Mit viel Geschick und Gespür setzen sie und ihre neuen Freundinnen alles daran, die wirkliche Täterin zu finden und Poopy bittet ihren Vater darum, weiterhin in England bleiben zu dürfen.

Fakten zum Film:

  • FSK: 0 Jahre
  • 10 Jahre
  • Erschienen: 2008

Bibi & Tina

Die „Bibi & Tina“-Reihe basiert auf der beliebten Hörspiel- und Fernsehserie Bibi Blocksberg. Auch hier dreht sich alles um die beiden Mädchen und ihre Pferde. Bereits in dem ersten Teil „Bibi & Tina: Der Film“ (2014) muss die kleine Hexe ihre Zauberkräfte einsetzen, um den Martinshof, auf dem sie stets ihre Ferien verbringt, zu retten. Im zweiten Teil, „Bibi & Tina: Voll verhext!“(2014), werden die Mädels zu waschechten Ermittlerinnen, denn auf Schloss Falkenstein wurde eingebrochen. Ob sie die kostbare Gemäldesammlung von Graf Falko von Falkenstein wiederfinden werden? Im dritten Teil  „Bibi und Tina: Mädchen gegen Jungs“(2016) freuen sich die Freundinnen schon auf das Zeltlager. Hier müssen sie sich gegen die Jungs behaupten. Ein Film voller schöner Lieder zum Mitsingen und Tanzen. Der vierte und vorerst letzte Teil „Bibi & Tina: Tohuwabohu total“(2017) erzählt die Geschichte eines Ausreißers, der vor seiner engstirnigen und weltfremden Familie flüchtet. Alle vier Teile bereiten viel Spaß und sind ein wahres Vergnügen für Groß und Klein.

Kinofilm - Box [4 DVDs]

Kinofilm - Box [4 DVDs]

Fakten zum Film:

  • FSK: 0 Jahre
  • Altersempfehlung: 6 Jahre

Freaky Friday

Mutter und Tochter geraten immer mal wieder aneinander. Beide glauben, dass die andere nicht genug tut und ein leichtes Leben hat. Doch dann passiert das Unglaubliche: Die beiden tauschen die Körper. Plötzlich stellen sie fest, dass das Leben der anderen doch nicht so leicht ist. Disney hat diese Mutter-Tochter-Komödie rund um den Generationskonflikt bereits viermal verfilmt. Die Filme bieten vor allem den Zuschauerinnen eine tolle Möglichkeit, sich in die Rolle der anderen hineinzuversetzen. Womöglich kann das sogar für das Lösen eigener Probleme hilfreich sein. Und falls nicht, dann lohnen sich diese unterhaltsamen Filme dennoch. Während es sich bei dem ersten Teil „Ein total verrückter Freitag“ eher um einen Kinderfilm handelt, wenden sich die späteren Verfilmungen immer mehr den Probleme der heranwachsenden Mädchen zu. 

Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag

Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag

Fakten zum Film:

  • FSK: 0 Jahre
  • Titel der Filme: Ein total verrückter Freitag, Freaky Friday – Annabelles größter Wunsch, Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag, Freaky Friday – Voll vertauscht
  • Erschienen: 1976, 1995, 2003, 2016

Duchesse, Sarabi oder Mrs. Jumbo: Welche Disney-Mama bist du?

Disney

Frage 1 von 14

Kuschelst du häufig mit deinen Kindern / deinem Kind?

Natürlich hoffen wir, dass euch unsere Auswahl gefällt. Solltet ihr noch Lust auf weitere Vorschläge haben, dann schaut doch mal in unsere Liste „Kinderfilme ab zehn“ oder reist mit den Kleinen in die Vergangenheit und schaut einen alten Kinderfilm. Falls ihr Lust auf eine Serie habt, dann können wir euch unter anderem unsere ausgewählten Kinderserien für Mädchen oder Kinderserien mit Pferden empfehlen. Spoiler-Alarm: Auch hier haben sich Bibi und Tina einen Platz gesichert. Viel Spaß beim Anschauen!

Bildquelle: Getty Images/ max-kegfire

Galerien

Lies auch

Teste dich