Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kann ich Tofu roh essen? So schmeckt das Sojaprodukt am besten

Kann ich Tofu roh essen? So schmeckt das Sojaprodukt am besten

Verträglich?

Gebraten oder gegrillt, der Quark aus Sojamilch bereichert viele Gerichte. Wir verraten dir, ob du Tofu roh essen kannst und worauf du bei der Zubereitung achten solltest. 

Darf ich Tofu roh essen?

Falls du Lust auf eine Abwechslung bei der Tofu-Zubereitung hast, darfst du Tofu auch ohne Probleme roh essen. Das Produkt besteht aus gekochter Sojamilch, die unter Zugabe von Salz und Wasser zu einer eingedickten Masse weiter verarbeitet wird. In diesem Fall ist das Produkt also gar nicht roh. Der Unterschied liegt eher darin, ob du Tofu kalt oder warm essen möchtest. Wie andere Hülsenfrüchte auch, enthalten Sojabohnen giftige Lektine, die durch das Erhitzen während der Produktion aber unschädlich werden. Noch nicht eindeutig klar ist allerdings, wie sich Tofu in der Schwangerschaft auswirkt. Wie bei vielen Lebensmitteln gilt es in dem Fall auf die Menge zu achten.

Ist roher Tofu gesund?

Die pflanzliche Alternative zum Fleisch ist kalt oder warm sehr gesund. 100 Gramm Tofu enthalten ungefähr 15,7 Gramm Eiweiß und ist daher eine gute Proteinquelle. Insbesondere für Vegetarier und Veganer ist Tofu als Proteinlieferant von Bedeutung. Das Produkt ist frei von Cholesterin und steckt dafür voller gesunder ungesättigter Fettsäuren. Grundsätzlich kannst du drei Arten von Tofu unterscheiden: Naturtofu, geräucherter oder gewürzter Tofu und Seidentofu. Die verschiedenen Sorten kannst du kalt oder erhitzt genießen. Isst dein Baby am Familientisch gerne mit, solltest du ein paar Dinge beachten, bevor du ihm Tofu anbietest.

Wie verarbeite ich rohen Tofu am besten?

Am einfachsten ist die Verwendung von Seidentofu, denn dieser hat eine besonders cremige Konsistenz. Du kannst leckere Dips und Dressings, aber auch Desserts wie Mousse au Chocolat als vegane Variante auf Basis von Seidentofu herstellen. Räuchertofu eignet sich als Belag auf einem leckeren Sandwich super. Eine leckere und vegane Alternative zu Feta kann Naturtofu sein, der mit Öl und Tomaten ein tolles Aroma bekommt. Du siehst, es gibt die unterschiedlichsten Zubereitungsarten von rohem Tofu. Am besten du probierst, welche Art von Tofu dir im Rohzustand am besten schmeckt. Achte beim Kauf auf die Frische der Produkte und verzehre den Tofu nach dem Aufbewahren im Kühlschrank zeitig. Und sollte doch einmal etwas mehr übrig bleiben, kannst du Tofu mit unseren Tipps und Tricks wunderbar einfrieren.

Fazit

Rohen, also kalten Tofu kannst du auf vielfältige Art und Weisen zubereiten. Er überzeugt vor allem als Eiweißquelle. Je nach Art des Tofus kannst du herzhafte Dips oder aber Desserts und sogar vegane Feta-Alternativen zubereiten. Wie wäre es mit einem leckeren Salat aus Räuchertofu-Würfeln und knackiger Zucchini

Fitness-Test: Wie fit ist dein Wissen zu Sport und Ernährung?

Bildquelle: Pixabay/ Devanath

Na, hat dir "Kann ich Tofu roh essen? So schmeckt das Sojaprodukt am besten" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich