Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Melissentee in der Schwangerschaft: Darf ich den Tee genießen?

Melissentee in der Schwangerschaft: Darf ich den Tee genießen?

Kräutertee

Besonders in der Schwangerschaft ist es wichtig, genügend zu trinken. Ein leckerer Tee kann dir dabei helfen, diesen Bedarf zu decken. Ob du auch Melissentee in der Schwangerschaft bedenkenlos genießen kannst, verraten wir dir gerne.

Darf ich Melissentee in der Schwangerschaft trinken?

Die gute Nachricht lautet: In Maßen darfst du den leckeren Melissentee auch während deiner Schwangerschaft bedenkenlos trinken. Von diesem aromatischen Kräutertee können dein Körper und dein Wohlbefinden auf jeden Fall profitieren. Melissentee ist von Natur aus koffeinfrei und hat eine beruhigende Wirkung. Er kann beim Einschlafen helfen und Magen-Darm-Beschwerden lindern. Der Kräutertee kann dich also während des ersten Trimesters unterstützen, falls du mit Morgenübelkeit zu kämpfen hast. Doch auch im dritten Trimester, wenn einige Schwangere unter Schlafstörungen leiden, kann Melissentee sehr hilfreich sein. Ein bis zwei Tassen Melissentee am Tag helfen dir, während deiner Schwangerschaft ausreichend Flüssigkeit zu dir nehmen. Darüber hinaus ist der Kräutertee eine tolle Alternative zu Kaffee und koffeinhaltigen Tees.

Worauf sollte ich beim Genuss von Melissentee achten?

Wenn du getrockneten Melissentee in Beuteln oder als losen Tee kaufst, solltest du zum einen darauf achten, dass dieser Bio-Qualität hat. Mitunter kommen beim Anbau von Melisse nämlich Pestizide und andere Schadstoffe zum Einsatz. Bei Tee-Mischungen mit Melisse solltest du dich außerdem vorab erkundigen, welche anderen Zutaten verwendet wurden, damit du nicht versehentlich starken koffeinhaltigen Tee trinkst oder andere ungeeignete Inhaltsstoffe zu dir nimmst. Du kannst den Melissentee natürlich auch aus frischen Blättern zubereiten. Egal ob du die Melissenblätter im Supermarkt kaufst oder aus deinem Garten pflückst: Wasche die Blätter sehr gründlich, um mögliche Erreger und Keime zu entfernen. Wenn du allerdings unter Schilddrüsenstörungen leidest, solltest du gänzlich auf Melissentee verzichten.

Fazit

Melissentee ist gesund und echt lecker. In Maßen darfst du ihn auch in der Schwagerschaft bedenkenlos genießen, da er eine beruhigende Wirkung hat. Achte auf Bio-Qualität und denke bei frischen Melissenblättern daran, diese vor dem Aufbrühen gründlich zu waschen. Unsere kurze Übersicht verrät dir, welche Teesorten du in der Schwangerschaft ohne Sorgen zu dir nehmen darfst.

Test: Wie soll unser Baby heißen?

Bildquelle: Pixabay/ Congerdesign

Na, hat dir "Melissentee in der Schwangerschaft: Darf ich den Tee genießen? " gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich