Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. So erkennst du einen Hitzschlag oder Sonnenstich und reagierst richtig

Bitte aufpassen!

So erkennst du einen Hitzschlag oder Sonnenstich und reagierst richtig

Im Sommer gilt: Achtung vor zu viel Sonne und Anstrengung!
Im Sommer gilt: Achtung vor zu viel Sonne und Anstrengung! (© Pixabay / Peggy_Marco)

Die warme und sonnige Jahreszeit birgt auch einige Schattenseiten. Wie du richtig reagierst, wenn du zu lange in der Sonne warst, erfährst du bei uns.

Der Sommer ist da und die Menschen zieht es in die Sonne. Doch so schön die warme Jahreszeit auch ist, muss man auf sich Acht geben. Denn, wenn du und deine Lieben euch zu lange ungeschützt in der Sonne aufhaltet oder euch bei hohen Temperaturen zu sehr anstrengt, kann es zu einem Sonnenstich oder gar einem Hitzschlag kommen. Am besten ist es, du vermeidest beides, indem du ausreichend trinkst, bei starker Hitze auf körperliche Anstrengung verzichtest und stets einen Hut trägst oder dich hauptsächlich im Schatten aufhältst. Wie du beides jedoch voneinander unterscheidest und entsprechend richtig reagierst, wollen wir dir im Folgenden näherbringen.

Draußen im Warmen zu spazieren, ist wunderbar, doch wenn die Wohnung zu sehr aufheizt, wird es schnell ungemütlich. Im Video geben wir dir fünf Tipps mit auf den Weg, wie du deine Wohnung wieder herunterkühlst.

Anzeige
5 Tipps gegen Hitze: So kann man seine Wohnung abkühlen
5 Tipps gegen Hitze: So kann man seine Wohnung abkühlen

Sonnenstich – Erklärung und Symptome

Als „Sonnenstich“ wird der Zustand beschrieben, wenn ein Mensch sich zu lange ungeschützt in der Sonne beziehungsweise in einer heißen Umgebung aufgehalten hat. Daher gilt es, ab einer Temperatur von 30 Grad Celsius besondere Vorsicht walten zu lassen und sich entweder nicht so lange in der Sonne aufzuhalten oder mit einem hellen Hut eine Überhitzung des Schädels zu verhindern. Denn durch die hohen Temperaturen kommt es zu einer Irritation des Gehirns, was Entzündungsreaktionen des Körpers verursacht. Menschen, die unter einem Sonnenstich leiden, erkennen diesen beispielsweise an einem roten Kopf, Kopfschmerzen oder Nackenschmerzen.

Die möglichen Symptome eines Sonnenstichs im Überblick:

  • Geröteter Kopf
  • Kopfschmerzen
  • Innere Unruhe
  • Nackenschmerzen (ggf. steifer Nacken)
  • Abgeschlagenheit
  • Ohrgeräusche
  • Bewusstseinsstörungen

Mit dem Baby sicher durch den Sommer

Mit dem Baby sicher durch den Sommer
Bilderstrecke starten (10 Bilder)

Die Definition und Symptome eines Hitzschlags

Bei einem Hitzschlag handelt es sich um eine Überanstrengung des Körpers bei hohen Temperaturen. Das heißt, wenn ein Mensch bei 30 Grad Celsius eine große Joggingrunde läuft, riskiert er einen Hitzschlag. Immerhin schwitzt der Körper bei starker Hitze ohnehin mehr und wenn er zusätzlich derart belastet wird, kann es zu einem durcheinandergebrachten Salzhaushalt des Körpers kommen, da mehr und mehr Flüssigkeit zum Herunterkühlen des Körpers ausgeschieden wird. Zu den Symptomen eines Hitzschlags gehören unter anderem ein erhöhter Puls, Krämpfe und Halluzinationen.

Anzeige

Mögliche Symptome, die bei einem Hitzschlag auftreten:

  • Allgemeine Abgeschlagenheit
  • Kopfschmerzen
  • Niedriger Blutdruck
  • Erhöhter Puls
  • Heiße und trockene Haut
  • Erhöhte Körpertemperatur
  • Krämpfe
  • Halluzinationen
  • Bewusstseinsstörungen

Sonnenstich oder Hitzschlag – so unterscheidest du richtig

Der Unterschied zwischen einem Sonnenstich und Hitzschlag ist, dass eine an einem Sonnenstich erkrankte Person meist keine erhöhte Körpertemperatur aufweist. Der Hitzschlag lässt sich also daran erkennen, dass die Körpertemperatur der entsprechenden Person über der Norm von 36,5 bis 37,4 Grad Celsius liegt. Auch hinsichtlich der Ursache des vorliegenden Zustands der Person kann man erahnen, worum es sich handelt: Hat die Person zu lange in der Sonne gelegen, ohne den Kopf vor einer Überhitzung zu schützen? Oder leidet die Person nach einer 15-km-Wanderung bei 30 Grad Celsius an den Symptomen? Sofern eine körperlich anstrengende Aktivität vorgenommen wurde und sich die Person ungewöhnlich warm anfühlt und zugleich einen erhöhten Puls aufweist, handelt es sich sehr wahrscheinlich um einen Hitzschlag. Achtung: Ein Hitzschlag kann lebensbedrohlich sein!

Die Behandlung eines Sonnenstichs und Hitzschlags

In beiden Fällen ist es wichtig, die betroffene Person sofort aus der Sonne zu holen. Bei einem Sonnenstich sollte der Kopf mit einem kühlen, feuchten Lappen oder alternativ einer kalten Dusche heruntergekühlt werden. Zudem kann es Abhilfe schaffen, den Oberkörper der Person erhöht zu positionieren. Mit Wasser oder Fruchtschorle kann man den Flüssigkeitshaushalt des Körpers wieder ausgleichen. Außerdem ist es gegebenenfalls erforderlich, Erste Hilfe zu leisten. Bei einem Hitzschlag sollte in jedem Fall der Notarzt konsultiert werden. Sofern die Person erbricht oder apathisch reagiert, solltest du sie ebenfalls in ein Krankenhaus bringen oder den Notarzt anrufen.

Anzeige

Bei Sonnenstich und Hitzschlag richtig reagieren:

  • Die Person aus der Sonne holen.
  • Nach Möglichkeit Wasser oder Fruchtschorle reichen.
  • Den Kopf und Nacken der Person mit einem feuchten, kühlen Tuch herunterkühlen.
  • Gegebenenfalls Erste Hilfe leisten.
  • Bei einem Hitzschlag den Notarzt rufen.
  • Bei einem Sonnenstich: Schatten und strengste Bettruhe.
  • Sofern eine Person erbricht oder apathisch reagiert, auch bei einem Sonnenstich den Notarzt konsultieren.

Während ein Sonnenstich vor allem durch eine Überhitzung des Schädels entsteht, ist die Ursache eines Hitzschlags eine körperliche Überanstrengung bei zu hohen Temperaturen. In beiden Fällen ist es wichtig, die Person herunterzukühlen und wenn möglich mit Wasser zu versorgen. Bei einem Hitzschlag sollte der Notarzt gerufen werden, wohingegen bei einem Sonnenstich oft Schatten, Flüssigkeit und strengste Bettruhe ausreichen. Wenn du dir nicht sicher bist, rufe lieber einen Arzt und beachte generell: Ein Hitzschlag ist noch gefährlicher als ein Sonnenstich, weshalb bei warmem Wetter sowohl auf zu lange Aufenthalte in der Sonne als auch auf körperliche Anstrengung verzichtet werden sollte. Und immer genügend trinken!

Sommer-Quiz: 12 hitzige Fragen zur heißen Jahreszeit

Hat dir "So erkennst du einen Hitzschlag oder Sonnenstich und reagierst richtig" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.