Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Waffeleisen reinigen: Mit diesen Tipps geht’s einfach und schnell

Waffeleisen reinigen: Mit diesen Tipps geht’s einfach und schnell

Lecker Waffeln!

Waffeln sind bei Groß und Klein sehr beliebt. Dementsprechend kommen Waffeleisen in vielen Haushalten regelmäßig zum Einsatz. Mit diesen Tipps könnt ihr euer Waffeleisen schnell und einfach reinigen.

Waffeleisen reinigen: So klappt es schnell und einfach

Graue Wolken, Regen und winterliche Temperaturen – perfekte Voraussetzungen für einen gemütlichen Familientag mit leckeren Waffeln. Doch egal, ob im Winter oder Sommer und für welches Rezept du dich entscheidest, am Ende muss das Waffeleisen gereinigt werden.

  • Am besten reinigst du das Waffeleisen direkt nach der Benutzung. So hat der Schmutz keine Chance zum Eintrocknen.
  • Nach der letzten Waffel heißt es Stecker ziehen und das Waffeleisen ein wenig abkühlen lassen.
  • Groben Schmutz entfernst du mit einem feuchten Schwamm. Auf Spülmittel sollte verzichtet werden, damit du das nächste Mal keine Rückstände im Waffeleisen hast.
  • Um die Reste aufzusaugen, ist Küchenpapier die ideale Lösung. Lege einfach ein bis zwei Blätter auf die untere Heizplatte und schließe das Waffeleisen. So lassen sich die Rückstände schnell und einfach entfernen.
  • Anschließend reinigst du das Äußere des Waffeleisens noch gründlich mit einem Lappen und Spülmittel.

Achtung: Das Waffeleisen sollte übrigens nie unter fließendem oder im Wasser gereinigt werden. Ebenso solltest du darauf achten, dass kein Wasser in das Gehäuse eindringt.

Was tun bei hartnäckigem Schmutz und was ist eine Reinigungswaffel?

Hartnäckigen Schmutz kannst du ganz leicht mit Öl beseitigen. Hierzu einfach die verdreckte Stelle vorsichtig mit ein wenig Öl einreiben, kurz einwirken lassen und anschließend mit einem trockenen Tuch säubern.

Ein weiterer Tipp ist die sogenannte Reinigungswaffel. Hierfür wird ein Rest vom Teig einfach länger gebacken, um sämtliche Rückstände aufzusaugen. Die Waffel ist für den Verzehr natürlich nicht mehr geeignet. Falls du deinen leckeren Teig nicht verschwenden möchtest, probiere dieses einfache Rezept für eine Reinigungswaffel:

  • Einen Esslöffel Speisestärke mit etwas Wasser zu einem Teig verrühren und anschließend wie gewohnt ausbacken.

Was gibt es bei der Reinigung noch zu beachten?

Bitte beachte, dass du bei einem Waffeleisen mit Antihaftbeschichtung keine spitzen Gegenstände wie Zahnstocher, Bürsten oder Schwämme nutzen solltest. Falls du ein Erbstück aus Gusseisen besitzt, darfst du hartnäckigen Schmutz ruhig mit einer Bürste entfernen. Dann solltest du beim nächsten Waffelnachmittag jedoch nicht mit dem Öl geizen, damit nichts kleben bleibt. Sauber geputzt steht dein Waffeleisen nun für den nächsten Einsatz bereit.

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Unsplash / Pietro De Grandi

Na, hat dir "Waffeleisen reinigen: Mit diesen Tipps geht’s einfach und schnell" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich