Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was fressen Löwen und warum sind sie die Könige der Tiere?

Kinderfragen

Was fressen Löwen und warum sind sie die Könige der Tiere?

Der Löwe ist die größte Raubkatze Afrikas und die zweitgrößte Raubkatze der Welt nach dem Tiger. Was fressen Löwen eigentlich und was macht sie zu Königen der Tiere?

Wissenswert für Kinder: Was fressen Löwen?

Löwen in freier Wildbahn begegnest du heutzutage nur noch in Afrika und Asien. Die Hauptspeise der mächtigen Raubtiere ist rohes Fleisch. Sie jagen am liebsten Huftiere, wie Antilopen, Gazellen, Zebras, aber auch Säugetiere, wie Giraffen, Wildschweine und Reptilien. Löwen können auch Raubtiere fressen, wie Hyänen und andere Raubkatzen. Erwachsene Tiere verspeisen zwischen 7 und 40 kg Fleisch pro Mahlzeit. Sie sind nicht besonders wählerisch und fressen auch mal kleinere Tiere, wie Hasen, Vögel, Nagetiere und sogar Insekten. Vor ganz großen Tieren, wie Büffeln, Flusspferden, Nashörnern oder sogar Elefanten haben sie keine Furcht. Allein können Löwen vor allem Jungtiere angreifen, aber auch ausgewachsene Tiere werden zur Beute. Das passiert in der Regel nur, wenn Löwen keine andere Beute finden können. In diesem Fall jagen sie im Rudel.

Was fressen Löwen im Zoo?

Tierschützer kritisierten eine Fütterung, bei der andere Tiere lebend verfüttert wurden. In Deutschland gibt es darum das Tierschutzgesetz. Deshalb werden Löwen im Zoo überwiegend mit Rindfleisch gefüttert. Manchmal bekommen sie auch das Fleisch kleinerer Nutztiere, jedoch kein Schweinefleisch, da es anfällig für Krankheitserreger ist.

Könige der Tiere: Haben Löwen Feinde?

Löwen regieren ohne Zweifel ihr Revier. Sie haben keine natürlichen Feinde und können höchstens für sich selbst zur Gefahr werden. Das passiert zum Beispiel, wenn männliche Löwen fremde Jungtiere töten, damit sie mit ihren Müttern eigenen Nachwuchs zeugen können. Löwen leben in Rudeln, die überwiegend aus Weibchen und Jungtieren bestehen. Der Rudel wird in der Regel von wenigen männlichen Löwen beschützt. Manchmal töten jüngere und stärkere Löwenmännchen die älteren Rudelbeschützer und nehmen ihren Platz ein. Löwenmütter können auch ihre eigenen Löwenkinder töten, wenn sie nach der Geburt zu schwach sind und die Aufzucht der anderen Löwenjungen gefährdet ist.

Fazit

Afrikanische und asiatische Löwen sind majestätische Raubkatzen und können nahezu jede Art von Tieren jagen. Sie sind Fleischfresser und leben in Rudeln. Löwen, vor allem die asiatischen Tiere, gelten als eine vom Aussterben bedrohte Tierart und müssen besonders beschützt werden. Über die Heimat der Löwen und wie sie leben, kannst du auch bei uns lesen.

Das große Tierquiz: Wie gut kennst du die Welt der Tiere?

Bildquelle: Unsplash/Leonard von Bibra

Na, hat dir "Was fressen Löwen und warum sind sie die Könige der Tiere?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.