Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was fressen Rotkehlchen und wie kann man sie füttern?

Kinderfragen

Was fressen Rotkehlchen und wie kann man sie füttern?

Diesen Singvogel erkennt jeder! Aber was fressen Rotkehlchen eigentlich? Und sind die niedlichen Piepmätze im Winter überhaupt bei uns? Hier erfährst du es.

Wissen für Kinder: Was fressen Rotkehlchen gerne?

Mit ihrer rostroten Farbe an Bauch, Kehle und im Gesicht, gehört die bei uns heimische Vogelart zu den auffälligen und bekannten. Sie gelten zudem als sehr zutraulich. Oft fliegen sie gar nicht weg, wenn du in ihre Nähe kommst. Häufig siehst du sie am Boden, vielleicht wühlen sie gerade in einem Blätterhaufen. Dann suchen sie Futter. Rotkehlchen gehören zu den sogenannten Weichfutterfressern. Dazu zählen auch Amseln, Stare oder auch Zaunkönige. Sie ernähren sich vorwiegend von tierischer Kost. Spinnen, Würmer, Fliegen, Larven oder auch Schnecken stehen auf ihrem Speiseplan. Samen fressen sie nur, wenn diese ganz weich sind. Außerdem schmeckt ihnen auch Obst sehr gut. 

Kinderleicht erklärt: Was fressen Rotkehlchen im Winter?

Rotkehlchen gehören zu den Teilziehern. Das bedeutet, dass zwar manche im Winter lieber wegfliegen, aber viele auch bei uns bleiben. Vor allem wenn Schnee liegt oder der Boden gefroren ist, finden die Singvögel nur schwer Würmer oder Käfer. Dann suchen sie nach Obst, das noch an Bäumen hängt. In manchen kalten Monaten finden sie nur schwer ausreichend Nahrung. Dann kannst du sie mit einer Futterstelle unterstützen, die sich am besten nah am Boden befinden sollte. Nun fragst du dich sicher: Was fressen Rotkehlchen am liebsten? Biete ihnen das an, was sie in der Natur auch essen. Auf keinen Fall gehören zubereitete Speisen oder Brot ins Futterhäuschen! Äpfel oder Rosinen, getrocknete Mehlwürmer oder auch Haferflocken eignen sich für Rotkehlchen. 

Willst du einen Futterplatz basteln? Dann schau dir an, wie das geht!

Fazit

Rotkehlchen lieben weiches Essen. Ihre bevorzugte Nahrung, wie Schnecken und Würmer, finden sie im Winter nur schwer. Dann kannst du sie gerne bei der Futtersuche unterstützen, wenn du dich dabei an ihren natürlichen Speiseplan hältst. Weißt du eigentlich, was Enten essen? Oder ob du Tauben füttern darfst?

Das große Tierquiz: Wie gut kennst du die Welt der Tiere?

Bildquelle: Pexels/Pixabay

Na, hat dir "Was fressen Rotkehlchen und wie kann man sie füttern?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.