Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was sind Moleküle und wo finden wir sie?

Klein aber oho

Was sind Moleküle und wo finden wir sie?

© Pexels/Mikhail Nilov

Sie sind winzig klein, aber überall vorhanden. Wir erklären dir kindgerecht, was Moleküle sind und ihren Unterschied zu den Atomen.

Kinderfrage: Was ist ein Molekül?

Moleküle entstehen immer dann, wenn sich zwei oder mehrere Atome verbinden und sie sind überall. Ein kleines Spiel hilft dir, den chemischen Vorgang besser zu verstehen. Stelle dir vor, deine Freunde und du spielen jeweils ein Atom. Zwei von euch sind ein Wasserstoffatom und einer ist ein Sauerstoffatom. Flitzt durch euer Zimmer, streckt dabei die Arme aus und haltet euch nun ganz fest an den Händen. Aus drei einzelnen Atomen entsteht jetzt ein Molekül und zwar Wasser. Moleküle können aber auch aus mehreren Tausend Atomen bestehen.

Anzeige

Mehr Wissen: Sind Moleküle und Atome das Gleiche?

Moleküle bestehen zwar aus Atomen, sind aber nicht identisch mit ihnen. Atome besitzen eine Kernmitte und Elektronen an ihrer Außenseite. Diese ermöglichen die Verbindungen zwischen den Atomen und halten sich, wie eure Hände im Versuch oben ganz fest. Die Moleküle bestehen aus mehreren Kernen und sind somit größer als ein einzelnes Atom. Ein besonderes Atom ist das Kohlenstoffatom. Dieses Element verbindet sich ziemlich oft und bildet daher die Grundlage vieler Moleküle. Verbinden sich mehrere Kohlenstoffatome miteinander, kann man das auch als Elementmolekül bezeichnen. Da erkennst du vielleicht auch gleich noch einen weiteren Unterschied: Ein einzelnes Atom kann auch als Element bezeichnet werden. Moleküle können aber aus verschiedenen Atomen bestehen und so entstehen neue Stoffe, wie zum Beispiel Wasser. In solchen Fällen wird auch von chemischen Verbindungen gesprochen.

Wo finden wir Moleküle im Alltag?

Moleküle bestimmen unser Leben. Alles um uns herum, die Pflanzen, die Tiere, unsere Nahrung und auch wir selbst bestehen aus Atomen oder Molekülen. Da du die kleinen chemischen Verbindungen mit dem bloßen Auge aber nicht siehst, hier ein paar Beispiele für dich:

  • Wasser: Hiermit haben wir dir ja schon ein kleines Experiment gezeigt. Wir haben aber noch mehr spannende Experimente mit Wasser für dich.
  • Eiweiße und die DNA in unserem Körper
  • Unser roter Blutfarbstoff, der im Blut durch unseren Körper fließt. Kennst du schon den Unterschied zwischen Venen und Arterien?
  • Unsere Haare: Jedes einzelne Haar besteht hauptsächlich aus vielen Keratin-Molekülen. Da wir alle unzählige Haare besitzen, kommen da ganz schön viele Moleküle zusammen.
  • Zucker
  • Stärke
  • Künstliche und natürliche Farbstoffe

Fazit

Von Molekülen wird gesprochen, wenn sich zwei oder mehrere Atome miteinander verbinden. Dabei kann ein Molekül aus verschiedenen Atomen bestehen. Wasser besteht zum Beispiel aus Sauerstoff- und Wasserstoffatomen. Moleküle und Atome sind überall um uns herum und wichtig für unser Universum.

WAS IST WAS Naturwissenschaften easy! / Elementar!: Bausteine der Chemie

WAS IST WAS Naturwissenschaften easy! / Elementar!: Bausteine der Chemie

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 25.04.2024 02:01 Uhr

Schulkind-Quiz: Bist du ein Überflieger in Sachkunde?

Hat dir "Was sind Moleküle und wo finden wir sie?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.