Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Dieser Neugeborenen-Schlafsack könnte eurem Baby schaden

Produktrückruf

Dieser Neugeborenen-Schlafsack könnte eurem Baby schaden

Ein Schlafsack ist für ein Neugeborenes die sicherste Art zu schlafen und wird sogar ab Geburt von Hebammen und Kinderärzten empfohlen. Doch ein Schlafsack von TK Maxx wird jetzt zurückgerufen, weil er nicht der Sicherheitsnorm entspricht.

Sicheres Schlafen dank Babyschlafsack

Als Säuglingsmama möchte man, dass das Kleine sicher und wohl behalten schlafen kann. Eine der ersten Informationen, die man als Neueltern häufig im Krankenhaus nach der Geburt bekommt, sind Tipps zum sicheren Babyschlaf: Da heißt es aktuell meist, ein Babyschlafsack sei die sicherste Methode und eignet sich schon ab Geburt.

Im Schlafsack liegt das Baby gut und sicher auf dem Rücken und kann sich nicht verletzten. Zudem beuge es dem plötzlichen Kindstod vor, weil das Neugeborene gut atmen kann und nicht die Gefahr besteht, dass eine Decke über das Gesicht rutscht. Zudem liegt der Schlafsack eng am Körper und gibt dem Säugling den nötigen Halt und erinnert ihn an das wohlig enge Gefühl im Mutterleib.

Baby schlafen legen: 15 typische Fehler und ihre Lösungen

Baby schlafen legen: 15 typische Fehler und ihre Lösungen
Bilderstrecke starten (18 Bilder)

Bei diesem Schlafsack droht Erstickungsgefahr

Ein bestimmter Babyschlafsack der Firma TK Maxx ist jedoch so gar nicht sicher. Die Firma ruft ihn jetzt zurück, weil festgestellt wurde, dass der Halsauschnitt in der Größe nicht der europäischen Norm entspreche. Dadurch könne das Baby während des Schlafens aus dem Schlafsack rutschen und es besteht ein Erstickungsrisiko.

Daher ruft TK Maxx den folgenden Schlafsack vorsorglich zurück und bittet alle Eltern das Produkt nicht weiter zu verwenden.

Um diesem Schlafsack handelt es sich:

Schlafsack TK Maxx
Babyschlafsack von 0-6 Monaten verkauft zwischen August 2018 und Dezember 2020

Marken: Sam & Jo, First Wish, Little Red Caboose, Willow Blossom, Aspen, Piper & Posie, Shabby Chic, Artisan, Dylan & Abby Miss Mona Mouse, Harry & Me

Betroffene Artikelnummern: CL00871 CL00873 CL00953 CL00986 CL00905 CL00861 CL00980 CL01005
CL00819 CL00936 CL00954 CL00987 CL00909 CL00935 CL00981 CL01006
CL00824 CL00943 CL00956 CL01003 CL00917 CL00937 CL00982 CL01007
CL00904 CL00720 CL00955 CL01004 CL00921 CL00938 CL00983 CL01066
CL00924 CL00756 CL00984 CL01073 CL00872 CL00880 CL00985 CL01096
CL01099 CL01079

Die Artikelnummern findet ihr auf dem eingenähten Etikett.

Ihr könnt den Schlafsack in allen TK Maxx-Filialen zurückgeben und erhaltet euer Geld zurück - auch ohne Kaufbeleg oder Quittung.

Weitere aktuelle Produktrückrufe

 

Quelle: tkmaxx.at

Bildquelle: Getty Images/NikolayK

Hat Dir "Dieser Neugeborenen-Schlafsack könnte eurem Baby schaden" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich