Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. DIY
  3. Basteln
  4. Ihr wollt eine Wichteltür selbst basteln? So wird sie was ganz Besonderes

Adventsbastelei

Ihr wollt eine Wichteltür selbst basteln? So wird sie was ganz Besonderes

© Canva; EMF/Marein AG
Anzeige

Wichteltüren, Lichterglanz & schöne Geschichten: Die Weihnachtszeit ist ja gerade mit Kindern schon ein bisschen magisch. Insbesondere, wenn wir Eltern etwas nachhelfen und im Dezember zauberhafte Wesen bei uns einziehen lassen. Immer beliebter werden bei uns die Wichteltüren, hinter denen sie dann leben und für jede Menge Spaß sorgen. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du eine ganz besonders schöne Wichteltür basteln kannst.

DIY-Wichteltüren: Gar nicht so schwer

Unser Beispiel sieht zwar schon ziemlich süß aus. Gestalte eure Wichteltür aber trotzdem so, wie du sie magst. Auch bei der Frage, was sich "dahinter verbirgt", ist deine Fantasie gefragt. 

Aber Achtung! Die kleine Tür darf niemals geöffnet werden… Sonst verschwinden die schüchternen Wichtel wahrscheinlich auf Nimmerwiedersehen.

Durch die Wichteltür kommen die süßen Wichtel und wachen über kleine Kinder – ob dein Nachwuchs einen Blick auf die kleinen Freunde erhaschen kann? (© Canva; EMF/Marein AG)

Die Idee für diese Wichteltür stammt aus dem Buch Märchenhafte Wichteltüren: Liebevolle Behausungen für Aufräumwichtel, Zahnfee & Co. von Carine Rohrbach.

Märchenhafte Wichteltüren: Liebevolle Behausungen für Aufräumwichtel, Zahnfee & Co.

Märchenhafte Wichteltüren: Liebevolle Behausungen für Aufräumwichtel, Zahnfee & Co.

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.11.2023 11:52 Uhr

Carine Rohrbach gibt 10 verschiedene Gestaltungsvorschläge für bezaubernde Wichteltüren. Vom Fliegenpilzheim bis zu Traumschloss – jede Wichteltür erzählt seine eigene Geschichte und gibt Tag für Tag Anlass für glänzende Kinder-Augen.

Wichteltür basteln: Das brauchst du

Und so gelingt dir die kleine DIY Wichteltür 

1. Als Basis für die Tür schneidest du einfach ein Stück Karton auf die Größe 7 x 10 cm zu. Auf dem Karton werden dann sieben Bastelhölzer (a) mit Heißkleber fixiert. Die Perle bringst du auch mit Heißkleber als Türgriff an. Schon ist die Wichteltür fertig.

2. Nun entsteht der Türrahmen (b): Dazu brauchst du ein Stück Karton in der Größe 15,5 x 13,5 cm als Untergrund. Der Rahmen selbst besteht aus drei breiten Bastelhölzern, die du auf den Karton klebst. Ein weiteres, etwas breiteres Bastelholz wird als Fußboden (c) auf den Karton geklebt. Aus etwas festerem Papier kannst du anschließend ein Vordach (d) zuschneiden. Am besten so, dass es etwa zweimal so breit wie das Masking Tape ist – plus 1,5 cm Zugabe auf einer Seite, damit du das Dach an die Tür-Rückseite kleben kannst.

Tipp: Damit die Wichteltür am Schluss exakt in den Türrahmen passt, teste am besten vor dem Fixieren des letzten Türrahmenholzes, ob die Tür in den Rahmen passt.

© Canva; EMF/Marein AG

3. Jetzt kannst du die fertigen Teile in deiner Wunschfarbe (oder der deines Kindes) besprühen oder bemalen. Sprühe am besten immer mit einer etwas weiteren Distanz und für genügend Deckkraft in zwei Schichten. Damit vermeidest du auch Farbtropfen und unschöne „Nasen“. Sobald die Farbe trocken ist, kannst du die Wichteltür mit etwas Heißkleber im Türrahmen fixieren. Mit einem weißem Gelstift kannst du noch die Nähte aufmalen.

© Canva; EMF/Marein AG

4. Nun wird die Wichteltür dekoriert: Für die Wimpelkette nutzt du das Masking Tape. Einfach auf ein Papier kleben, in Wimpelform zuschneiden und an der Schnur festmachen. Die fertige Girlande befestigst du dann an der Haustür der Familie Wichtel.

© Canva; EMF/Marein AG

5. Einen Teppich bekommen die kleinen Wichtel auch noch: Dafür einfach ein Stück Papier in der gewünschten Größe zuschneiden und mit dem weißen Gelstift verzieren. Zu guter Letzt bekommt der Teppich Fransen. Einfach einen Streifen Papier in Fransen schneiden und an den Teppich kleben.

© Canva; EMF/Marein AG

6. Irgendwo muss die Wichtelfamilie sitzen, deswegen bekommen sie noch eine schöne Sitzbank aus vier schmalen und zwei breiten Bastelhölzern. Bild Nummer 5 zeigt, wie du die Hölzer zuschneiden und zusammenkleben musst, damit eine kleine Bank entsteht. Am Schluss kannst du die Bank noch in der gewünschten Farbe bemalen oder besprühen. Mit Masking Tape kannst du die Umrisse eines kleinen Hauses auf die Wand kleben.

© Canva; EMF/Marein AG

Was sind Wichteltüren eigentlich?

Wichteltüren sind neben Adventskalendern oder weihnachtlichen Familienaktivitäten die beste Möglichkeit, sich die Zeit bis zum Fest so richtig zu versüßen. Mal kommen die Wichtel mit verschiedensten kleinen Aufgaben daher, mal mit mit süßen Briefen oder kleinen Weihnachtsgeschichten. Manche spielen auch Streiche …

Die Wichtelfamilie liebt übrigens auch kleine Überraschungen. Die unsichtbaren Geschöpfe freuen sich sehr, wenn ihnen die Kinder eine Blume, Zeichnungen oder Basteleien vor die Wichteltür legen. Als Dankeschön schicken sie nachts besonders schöne Träume.

Hast du jetzt auch Lust bekommen, für dein Kind zu Weihnachten so eine Wichteltür zu basteln? Dann überlege am besten: Was genau wird dein Kind dahinter erwarten? Kleine Geschenke oder Geschichten? Streiche und Aufgaben? Ist euer Wichtel oder eure Wichtelfamilie eher frech oder scheu? Bekommt ihr persönliche Nachrichten (die du schreibst) oder veranstalten die magischen Wesen lieber Chaos (das du verursachst und ihr später gemeinsam beseitigt)?

Vergiss bei alldem nicht: Dein Kind sollte die Wichteltür niemals öffnen, schließlich geht dann die ganze Magie verloren. Passiert das trotzdem mal, dann überleg dir eine gute Geschichte dafür, dass sich hinter der Tür nichts befindet. Wie beispielsweise:

  • Hinter der Tür ist das geheime Wichtelzuhause. Sie sind sehr scheu und verstecken sich. Sie kommen nur dann zum Vorschein, wenn sie unbeobachtet sind.
  • Wichtel leben hinter Wänden in einer eigenen kleinen Wichtelwelt, die durch die Tür vor der Kälte des Winters geschützt sind. Die Tür sollte deshalb lieber immer geschlossen bleiben, sonst wird den Wichteln kalt.

Und wie kommen die Kinder an ihre Geschenke oder Briefe?

Ganz einfach: Leg ihnen nachts einen kleinen Zettel an die Wichteltür und die Kinder dürfen ihn am nächsten Morgen öffnen und darauf antworten. So "unterhalten" sie sich mit den Wichteln, ohne sie zu sehen. So ähnlich verhält es sich dann auch mit den kleinen Geschenken. Alles andere sehen die Kids dann schon selbst ;)

Dezemberzeit: Das sind die 12 schönsten Wichtel-Adventskalender für eure Kinder

Dezemberzeit: Das sind die 12 schönsten Wichtel-Adventskalender für eure Kinder
Bilderstrecke starten (14 Bilder)

Na, hast du jetzt auch Lust, noch andere Dinge für die Weihnachtszeit zu basteln? Wie wäre es mit den Adventskalender-Tipps aus unserem Video? 

Adventskalender selber basteln: Die 5 besten Ideen
Adventskalender selber basteln: Die 5 besten Ideen Abonniere uns
auf YouTube

Weihnachtlicher Psychotest: Welches Weihnachts-Plätzchen bin ich?

Na, hat dir "Ihr wollt eine Wichteltür selbst basteln? So wird sie was ganz Besonderes" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.