Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Treue, Loyalität und Co.: Was ist wichtig in einer Beziehung?

Treue, Loyalität und Co.: Was ist wichtig in einer Beziehung?

5 Dinge

Eine Beziehung zu führen, kann ziemlich schwierig sein und wenn es dann doch nicht so funktioniert, steht oft die Frage im Raum: "Was hat gefehlt? Was ist eigentlich so wichtig in einer Beziehung? Wir verraten dir, was wichtige emotionale Grundlagen in einer Partnerschaft sind und wie du diese schaffen kannst.

Was ist wichtig in einer Beziehung?

#1 Ihr steht zueinander und seid ehrlich

In einer Beziehung erwarten wir von unserem Partner oder unserer Partnerin, dass er*sie für uns da ist, nicht nur privat. Wir wünschen uns aber auch jemanden, der ehrlich ist und uns nicht bloßstellt. Wie sieht es aus, wenn ihr unter Menschen seid? Wenn Freunde oder Familie da sind – wenn es zu einem Konflikt kommt, steht dein Partner oder deine Partnerin für dich ein, auch wenn du falsch liegst? Es geht dabei nicht immer darum, dass der oder die Andere vollstes Verständnis für dich hat. Denn eine Beziehung bedeutet nicht, immer einer Meinung zu sein. Und doch: Wer dich vor anderen auch mal in Schutz nimmt, beweist Loyalität. Wenn ihr dann unter euch seid, kann dein Partner oder deine Partnerin dir noch einmal ehrlich ins Gewissen reden. Das gilt auch umgekehrt, denn eine Partnerschaft beruht auf Geben und Nehmen.

Wie könnt ihr Loyalität schaffen? Loyal zu sein, ist nicht immer einfach. Deshalb kann es gut sein, dass ihr erst einige Male in offene Konflikte vor anderen geratet, wenn du dich im Stich gelassen fühlst. Wichtig ist: Niemals vor anderen diese Konflikte ausführlich austragen. Sag, dass du es schade findest, wenn du nicht in den Schutz genommen wirst und greife das Thema zuhause noch einmal auf. Redet in Ruhe und erkläre, was du dir gewünscht hättest. Nicht immer ist sich der oder die Andere bewusst, in deinen Augen etwas falsch gemacht zu haben.

#2 Ihr denkt an die (gemeinsame) Zukunft

Im Hier und Jetzt zu leben, ist genau das Richtige. Und doch sollte sich jedes Paar fragen: "Was ist wichtig in unserer Beziehung? Was wollen wir als Paar erreichen?" Auswandern, Kinder, Hochzeit oder ein Haus? Die Ziele können ganz unterschiedlich sein – zumindest von Paar zu Paar. Doch wenn die Zukunftsplanung innerhalb der Beziehung nicht harmoniert, scheitern Partnerschaften auch schon mal. Wenn ihr also viele gemeinsame Pläne für die Zukunft schmiedet, dann zeigt das, wie wichtig ihr einander seid und, dass ihr auch in den kommenden Jahren beieinander sein wollt.

Wie sprecht ihr über die Zukunft der Beziehung? Dir ist es wichtig, mit deinem Partner oder deiner Partnerin über die gemeinsamen Ziele zu sprechen? Wenn das bisher noch kein Thema war, dann sprich es an. Du musst dabei nicht mit der Tür ins Haus fallen und fragen "Wo siehst du uns in 5 Jahren?" Es kann schon reichen, wenn du in geeigneten Momenten nebenbei erwähnst, wie viele oder ob du gerne Kinder hättest, oder wo und wie du generell du leben möchtest. Schau dir an, wie dein Gegenüber reagiert und wenn er oder sie darauf eingeht, dann sprecht darüber. Kommt aber nie ein Feedback solltest du das direkte Gespräch suchen und konkret nachfragen.

#3 Gute Beziehungen zu Freunden und Familien

Ein zentraler Punkt für eine Beziehung ist die Bindung zu Familie und Freunden des oder der Anderen. Kommst du mit deiner Schwiegermutter oder deinem Schwiegervater gut klar? Und wie sieht es mit den engsten Freunden deines Partners oder deiner Partnerin aus? Wenn es da Konflikte gibt, ist das für eine Beziehung manchmal nicht so gut. Das kann für dich schwierig sein, aber auch für deine bessere Hälfte, denn die steht dann nämlich zwischen den Stühlen. Ein harmonisches Verhältnis, macht das eure Beziehung stärker und inniger. Es ist natürlich normal, dass man nicht immer die gleichen Ansichten hat, aber wenn es dich sehr belastet, solltet ihr darüber reden.

Wie schaffst du ein gutes Verhältnis zu Freunden und Familie? Es ist wichtig in einer Beziehung, dass man Fehler sieht und versucht, sie zu verbessern. Wenn es also Probleme zwischen einzelnen Personen gibt, versuche sie aus der Welt zu schaffen. Findet gemeinsam eine Lösung, damit ihr euch in Zukunft besser versteht. Manchmal musst du dabei auch zurückstecken, aber es geht dabei um deine Beziehung und wie du diese in Zukunft genießen kannst.

Jeder ist beziehungsfähig: Der goldene Weg zwischen Freiheit und Nähe
Jeder ist beziehungsfähig: Der goldene Weg zwischen Freiheit und Nähe

#4 Ihr zeigt einander eure Aufmerksamkeit

Sich zum Valentinstag Geschenke zu machen ist das Eine, doch wie sieht es an den anderen 364 Tagen im Jahr aus? Zeigt ihr euch da auch mit kleinen Aufmerksamkeiten eure Liebe? Das muss nicht immer etwas Gekauftes sein. Kleine Zettelchen mit Liebesbotschaften, aber auch gemeinsame Aktivitäten, natürlich auch mit euren Kindern oder alleine, zählen darunter. Zeigt euch auch im Alltag, dass ihr einander liebt und euch gegenseitig zu schätzen wisst. Das kann auch bedeuten, dass einer mal den Tag mit den Kindern verbringt, damit der Partner oder die Partnerin ein wenig Zeit für sich hat.

Was könnt ihr einander schenken? Wer doch gerne etwas Materielles schenken möchte, der sollte überlegen, was der Partner oder die Partnerin gerne mag. Schaut ihr euch gerne Filme an? Wie wäre es mit einem Kinobesuch? Wollte er oder sie schon immer mal in ein spezielles Land reisen? Wie wäre es mit einer Kurzreise? Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wenn du Inspiration brauchst oder deine bessere Hälfte überraschen willst, dann frage doch auch mal in eurem Umfeld nach. Da gibt es auch immer wieder tolle Ideen!

#5 Es nicht mehr nur um einen von euch!

Vom Single-Dasein in eine Beziehung überzugehen, bedeutet auch zu lernen, weniger egoistische Entscheidungen zu treffen, zumindest dann, wenn die Beziehung dauerhaft halten soll. Was, wenn dein Partner oder deine Partnerin ein Jobangebot in einer anderen Stand bekommt? Würdest du umziehen oder lieber bleiben? Gleiches gilt auch umgekehrt – würdest du das Angebot annehmen? Gerade, wenn es um Pläne für die Zukunft geht, sollte keiner von euch alleine entscheiden.

Wie sprecht ihr über solche Alleingänge? Natürlich wird es immer so sein, dass einer von euch etwas entscheiden muss, was auf euch beide zurückfallen könnte. Und doch: Sprecht darüber. Was würde das für eure Beziehung bedeuten, vielleicht auch für eure Kinder, falls ihr welche habt? Lohnt es sich, eventuelle Möglichkeiten auszuschlagen oder solltet ihr Chancen annehmen und einfach schauen, wie es sich entwickelt? So oder so, es bringt nichts, diese Sorgen totzuschweigen und still mitzumachen, wenn einer von beiden einen Ego-Trip hat.

How to (not) kill your darling: Das Erfolgsrezept für eine glückliche Beziehung
How to (not) kill your darling: Das Erfolgsrezept für eine glückliche Beziehung

Eine gute Beziehung kann noch so viele weitere Aspekte haben, die sie ausmachen und auch von den genannten muss nicht immer alles zutreffen. Doch kann es nicht schaden, ab und an zu reflektieren, wo ihr steht und was ihr besser machen könnt.

Auch Sex ist ein wichtiger Bestandteil in einer Beziehung – für manche ist er elementar, für andere nicht. Doch was, wenn einer mehr ausprobieren mag als der oder die Andere? Im Video erfährst du, wie du damit am besten umgehen kannst.

Passen wir zusammen? Dieser Test verrät es dir!

Bildquelle: Unsplash/Hannah Busing

Na, hat dir "Treue, Loyalität und Co.: Was ist wichtig in einer Beziehung?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich