Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Pille vergessen? Das kannst du jetzt tun!

Pille vergessen? Das kannst du jetzt tun!

Sex & Familienplanung

Du hast du Pille vergessen? Keine Panik, das kann im Alltagsstress jedem Mal passieren. Je nach Pille und Zeitpunkt musst du jetzt unterschiedlich handeln.

Ist es schlimm, wenn man einmal die Pille vergisst?

Arbeiten, einkaufen, kochen, Sport, mit Freunden treffen: An einem stressigen Tag ist der Kopf oft ganz schön voll. Und am nächsten Morgen schreckt man plötzlich auf und stellt fest: Verdammt, ich hab gestern meine Pille vergessen! Erstmal können wir dich beruhigen: Wenn du einmal deine Pille vergessen hast, ist das kein Weltuntergang. Wichtig ist nur, dass du jetzt schnell handelst. Je nachdem, was für eine Art von Pille du einnimmst (Einphasenpille, Zweiphasenpille, Minipille), wie verspätet du mit der Einnahme bist und in welchem Zeitpunkt deines Zyklus du dich befindest, gelten unterschiedliche Anweisungen.

Was tun, wenn ich meine Pille vergessen habe?

Das kommt auf die Art deiner Pille und den Zeitpunkt an:

Einphasenpille vergessen

Weniger als 12 Stunden: Wenn du mit der Einnahme der Pille weniger als 12 Stunden hinterher hängst, kannst du sie nachträglich nehmen, ohne dass die Wirkung verloren geht. Du bist also weiterhin vor einer Schwangerschaft geschützt. Das heißt aber nicht, dass du die Pille generell in einem unregelmäßigen Rhythmus einnehmen solltest. Die Pille kann nur richtig wirken, wenn du sie dauerhaft zum gleichen Zeitpunkt einnimmst. Eine einmalige verspätete Einnahme ist nicht schlimm, sollte aber die Ausnahme bleiben. Die nächste Pille solltest du dann wieder zum gewohnten Zeitpunkt einnehmen.

Mehr als 12 Stunden: Sind seit der vergessenen Pille mehr als 12 Stunden vergangen, kommt es darauf an, in welcher Woche der Einnahme du dich befindest und ob dir das Vergessen mehrfach passiert ist:

  • 1. Woche der Einnahme: Hast du in der ersten Woche die Pille länger als 12 Stunden vergessen, bist du jetzt nicht mehr zuverlässig vor einer Schwangerschaft geschützt. Daher solltest du in den folgenden sieben Tagen zusätzlich mit einem Kondom verhüten. Die vergessene Pille solltest du so schnell wie möglich nachträglich nehmen, auch wenn du dann zwei auf einmal schlucken musst. Nach einer Woche der regelmäßigen Einnahme bist du dann wieder geschützt. Prüfe jedoch unbedingt nochmal in der Packungsbeilage deiner Pille, wie du dich richtig verhältst, bei manchen Präparaten kann die Anwendung abweichen. Wichtig: Wenn du kurz vor der vergessenen Pille Sex hattest, solltest du prüfen lassen, ob du vielleicht schwanger bist. Schließlich können die Spermien mehrere Tage im Körper überleben. Bei Bedarf kannst du zur Sicherheit auch die Pille danach nehmen. Sprich auch das am besten mit deinem Frauenarzt ab.
  • 2. oder 3. Woche der Einnahme: In dieser Zeit ist eine vergessene nicht so folgenreich wie in der ersten. Wenn du die Pille nachträglich einnimmst, bist du in der Regel nach wie vor geschützt. Prüfe das aber unbedingt noch einmal in der Packungsbeilage deiner Pille. Wenn du allerdings innerhalb eines Zyklus mehrmals vergessen hast, die Pille zu nehmen, ist der Schutz nicht mehr gewährleistet. Du solltest die restlichen Pillen weiter einnehmen aber unbedingt zusätzlich mit Kondom verhüten. Sprich das Vorgehen beim mehrmaligen Vergessen aber unbedingt mit deiner Gynäkologin ab.

Mehrphasenpille vergessen

Bei einer 2- oder 3-Phasenpille verändert sich die Hormonzusammensetzung des Präparates während des Zyklus. Wenn du so eine Pille vergessen hast, solltest du unbedingt mit deiner Frauenärztin über das weitere Vorgehen sprechen.

Minipille vergessen

Bei der Minipille gilt gleiches, wie bei der Einphasenpille, allerdings ist das Zeitfenster für eine vergessene Pille hier deutlich kleiner: Mehr noch als die gewöhnliche Pille, muss bei der Minipille die Einnahme zur immer gleichen Zeit eingehalten werden. So solltest du sie nicht länger als 3 Stunden zu spät einnehmen. Auch hier gilt: Prüfe im Beipackzettel deines Präparats das genaue Vorgehen.

Wie hoch ist das Risiko, schwanger zu werden, wenn man die Pille einmal vergessen hat?

Auch hier gilt wieder: Kommt drauf an. Wenn du mit der Einnahme deiner Pille weniger als 12 Stunden später dran bist, kannst du sie nachträglich nehmen, ohne dass die Wirkung verloren geht. Das Risiko, schwanger zu werden, ist dann nicht höher, als sonst auch. Sind jedoch mehr als zwölf Stunden vergangen und du befindest dich in der ersten Woche der Pilleeinnahme, bist du nicht mehr zuverlässig vor einer Schwangerschaft geschützt und solltest ein zusätzliches Verhütungsmittel nutzen.

Das hilft, um die Einnahme der Pille nicht zu vergessen

Damit es gar nicht erst dazu kommt, dass du die Einnahme deiner Pille vergisst, kannst du folgende Dinge beachten:

  • Bewahre deine Pille im Portemonnaie oder in einer Tasche auf, die du immer dabei hast. So kannst du die Pille auch unterwegs nehmen und kommst nicht in den „Ach, muss ich später dran denken”-Modus
  • Stelle dir auf deinem Handy einen Wecker, der dich jeden Tag an die Einnahme deiner Pille erinnert.
  • Alternative: Nutze eine App wie z. B. “mypill”. Sie erinnert dich ebenfalls an die Einnahme deiner Pille und hat dazu noch weitere Vorteile: Du kannst die genaue Uhrzeit deiner Einnahme eingeben und die App zeigt dir an – wenn du die Pille doch mal zu spät genommen hast – ob du noch geschützt bist.
  • Nimm die Pille besser morgens nach dem Aufwachen statt vor dem Schlafengehen. So hast du den ganzen Tag Zeit, um an die vergessene Pille zu denken und sie noch zu nehmen. Wenn du schläfst, ist dieses Zeitfenster zum Pille Nachnehmen futsch.
Bildquelle: Getty Images/TanyaJoy
Galerien
Lies auch
Teste dich