Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Praktisch: Bei Aldi gibt es jetzt Kochboxen

Praktisch: Bei Aldi gibt es jetzt Kochboxen

Preisgünstig

Der Supermarkt-Riese Aldi springt auf den Trend auf und bietet seinen Kunden seit dem 24. Februar Kochboxen an. Das ist nicht der erste Versuch eines Discounters, im Kochbox-Markt Fuß zu fassen. Lidl versuchte es vor einiger Zeit und scheitere daran. Nun wagt Aldi sich vor. Doch was unterscheidet die Aldi-Box von den anderen?

Das Prinzip Kochbox

Kochboxen sollen Koch- und Einkaufsmuffeln das Zubereiten einer Mahlzeit erleichtern. Eine solche Box enthält alle Zutaten, die man für ein bestimmtes Rezept benötigt. Du musst also nicht mehr mühsam stundenlang durch die Gänge hasten und nach den einzelnen Komponenten suchen, sondern wählst dir dein Rezept und packst die dazupassende Box ein. Die bereits etablierten Anbieter wie Hello Fresh oder Marley Spoon liefern diese Pakete direkt per Post nach Hause.

Die ALDI-Kochbox

Mit seiner Foodbox springt Aldi Süd auf den Trend zum schnellen, einfachen aber frischen Kochen auf und möchte Rezept und Kunde direkter zueinander führen. In der Pressemitteilung des Unternehmens heißt es:

Schon auf der Verpackung gibt jede der Kochboxen Auskunft über die Zeit der Zubereitung sowie die Kochzeit. Die Rezepte und Mengen in der Kochbox sind für zwei Personen ausgelegt und beugen so der Lebensmittelverschwendung vor. Auch für Kunden mit wenig Kocherfahrung sind die Gerichte schnell und einfach zuzubereiten.

Pressemitteilung Aldi Süd

Die Kochbox finden die Kunden von Aldi Süd direkt im Obst- und Gemüseregal, bis auf gekühlte Zutaten wie Milchprodukte oder Fleisch. Der Kunde kann derzeit aus drei verschiedenen Gerichten wie grünes Curry mit Kokosmilch, Tomaten-Paprika-Suppe oder Lasagne wählen. Später soll es monatlich neue Gerichte geben. Eine Kochbox kann durchaus eine zeitsparende Einkaufshilfe sein, denn Kochen für die ganze Familie ist nicht leicht. Die Kosten für eine Box sollen sich laut Aldi auf 4,49 € belaufen. Bis zum 28. Februar gilt eine Aktionswoche, in der ihr für die Box nur 3,33 € zahlt. 

Aldi Kochbox
So sieht die Aldi-Kochbox bei Aldi-Süd aus.

Das will Aldi anders machen

Der große Unterschied zu den etablierten Foodpaketen ist natürlich die Stärke eines Discounters – der Preis. Während man bei Hello Fresh für eine Portion ab 3,99 € (plus Versand) zahlt, ist es bei Aldi nur die Hälfte. Dazu wird jede Box einen QR-Code enthalten, mit dem der Kunde sich online ein Video zur Zubereitung ansehen kann. Wie das Gericht letztlich schmeckt, liegt natürlich ebenso an den Produkten wie an der Kochkunst des Zubereiters. Christoph Wenig, Corporate Buying Director bei Aldi Süd wünscht sich: „Vielleicht schaffen wir es, mit den Boxen auch weniger ambitionierte Hobbyköche zu überzeugen“. Nun darf der Kunde entscheiden, ob die Aldi-Kochbox ihn überzeugt. Zunächst wird sie lediglich in Süddeutschland eingeführt. Wann Aldi Nord sich anschließt, ist nicht bekannt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Kochbox kann Familien Zeit sparen, muss aber nicht

Ich selbst koche täglich frisch für unsere dreiköpfige Familie und kenne das Zeitproblem, dass man manchmal beim Einkaufen hat. Da kann so eine Kochbox sicherlich eine Alternative sein, da alles sofort zusammengepackt ist. Doch ich persönlich kaufe meistens am Wochenende so ein, dass alles für mehrere Tage reicht bzw. kreiere ich spontan Gerichte aus dem Gemüse, das da ist. Reis, Cous-Cous und Co hat man ja eh immer auf Vorrat da, ebenso wie Gewürze. Da kommt eben auch mal was auf den Tisch, worauf man gerade nicht 100 % Bock hat. Dafür wird nichts weggeworfen. Doch wer keine Zeit oder Lust auf Wocheneinkauf hat und eher zu den spontanen Genießern gehört, der kann mit einer Kochbox bestimmt Zeit und Geld sparen.

Bildquelle: Getty Images/flyparade ALDI SÜD

Na, hat dir "Praktisch: Bei Aldi gibt es jetzt Kochboxen" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich