Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
The Voice Kids: Die Gesangstalente der vierten Blind Audition

The Voice Kids: Die Gesangstalente der vierten Blind Audition

Die Highlights

Die Blind Auditions gehen in die vierte Runde und weitere ganz unterschiedliche Talente singen um einen Platz in den Battles. Diesmal mit dabei: Ein singender Schiedsrichter, eine kleine Musicalqueen und ein Radiergummisammler aus der Schweiz.

Der schüchterne Bjondi überzeugt gleich drei Coaches

Bjondi (12 Jahre) kommt ganz bescheiden und ruhig auf die Bühne und singt „Like The Piano“ von Sampha. Er sagt sogar von sich selbst, dass er sehr schüchtern ist. Mit geschlossenen Augen singend, sieht er nicht, wie sich erst zum Schluss drei Coaches umdrehen. Er ist sehr erleichtert und kann es gar nicht glauben. „Was für eine Stimme, was für eine Tiefe und Wärme“, loben ihn Lena und Deine Freunde. Max gefiel vor allem seine unfassbare Reife und sein tolles Timbre. Für Bjondi gibt es ab jetzt auf jeden Fall keinen Grund mehr, schüchtern zu sein. Am Ende geht es für ihn zu Team Lena.

Bjondi The Voice Kids
Der schüchterne Bjondi geht ins Team Lena.

Gertlin ergattert sich am Klavier eine Wildcard

Die 10-jährige Gertlin möchte später einmal Ärztin werden – oder Sängerin. Wegen letzterem ist sie definitiv richtig bei The Voice Kids. Zu Hause lebt sie mit vielen Geschwistern und Kindern in einem großen Haus, denn ihre Mutter arbeitet als Tagesmutter. Als keiner für ihre tolle Darbietung von Alicia Keys buzzert, brechen bei ihr alle Dämme. Doch sie sorgt für die rührendste Geste dieser Blind Audition: Alle Coaches ziehen ihre Wildcard für sie. Das heißt, sie darf nächstes Jahr ohne sich zu bewerben direkt nochmal zu den Blind Auditions antreten.

Marc bringt die richtige Rockpower in die Show

Mark hat russische Wurzeln und liebt neben dem Singen vor allem das Kochen mit seiner Oma. Seine Lieblingsband ist Gun's n Roses und daher singt er natürlich bei seinem ersten Auftritt auch „Welcome to the Jungle“. Später möchte er unbedingt eine eigene Band haben. Sein Auftritt kommt richtig gut an und alle Coaches hauen auf den Buzzer. Begeistert sind die vier Coaches vor allem von seiner Ruhe und Reife, denn mit nur 12 Jahren singt Mark schon erstaunlich rockig. Obwohl er vorher bereits zwei Favoriten hatte, fällt seine Wahl nun auf Team Sasha, der sich riesig freut.

Der singende Schiedsrichter Luke

Motocross-Fan und Fußballschiedsrichter Luke (13 Jahre) singt für seine große Liebe, seine Freundin, den Song „Heaven“ von Schmusesänger Bryan Adams. Obwohl er von beiden Coaches, die sich umdrehten, leichte Kritik bekommt, ist er mega froh, weiter zu sein. Beide hörten, dass nicht alle Töne da waren, wo sie sein sollten, aber Max fand Lukes Gesang „extrem berührend" und möchte mit ihm gern daran arbeiten. Diese Aussage hat Luke überzeugt, der Team Max nun vervollständigt.

Mireille singt das Gold von den Sternen

Die kleine Mireille ist unsagbar froh, als sich nach ihrem Gesang Deine Freunde umdrehen und sie damit eine Runde weiter ist. Die 9-Jährige aus der Schweiz singt das Musical-Lied „Das Gold von den Sternen“ voller Inbrust und erzählt eine richtige Geschichte. Mit ihren 9 Jahren hat sie schon sehr viele Hobbies, von denen Singen und Tanzen nur zwei wenige sind. Die Schweizerin ist wahnsinnig froh im Team Deine Freunde zu sein.

Igor: Radiergummisammler mit Hammer-Stimme

Igor (12 Jahre) hat ein besonders witziges Hobby: Er sammelt Radiergummis und er möchte später einmal Moderator werden. Der Schweizer ist so vertieft in seinen Song „I´m Gonna Be“ von den Proclaimers, dass er nicht bemerkt, dass sich drei der Coaches für ihn umdrehen. Umso riesiger ist seine Freude am Ende. Deine Freunde gratulieren ihm zu seiner wahnsinnigen Stimme und dem Hammer-Auftritt. Max feiert vor allem Igors ganz eigene Version des bekannten Songs, den man so noch nicht gehört hat. Freuen darf sich wieder Sasha, der diesmal der Coach des Abends ist.

Charis und Joleen: Kelly-Fans im Doppelpack

Charis und Joleen aus Mecklenburg-Vorpommern teilen nicht nur ihre Leidenschaft für Musik, sondern sind auch noch beide die größten Fans der Kelly Family. Mit „Part Of Me“ von Katy Perry singen sie sich powervoll ins Team Max, der sich als einziger umdreht. Welch ein Glück für die beiden, dass sie weiter ihr Talent unter Beweis stellen können.

Die kleine Beyoncé aus Geislingen

Viwvareeya schafft es mit ihrem perfekten, kraftvollen Gesang von Beyoncés „Listen“ gleich alle vier Coaches zum buzzern zu bringen. Die 13-Jährige singt das Lied für ihre Mutter, deren Unterstützung sie ihre Teilnahme bei The Voice Kids verdankt. Etwas überwältigt und verwirrt entscheidet sie sich – wieder einmal – für Sasha als Coach.

Ihr habt die vierte Ausgabe der Blind Auditions verpasst oder möchtet euch einzelne Auftritte nochmal ansehen? Hier könnt ihr euch die ganze Sendung oder einzelne Videos anschauen.

Bildquelle: SAT.1/André Kowalski
Galerien
Lies auch
Teste dich