Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Diese wichtigen Skills lernen Kinder beim Fußball spielen

Kick it!

Diese wichtigen Skills lernen Kinder beim Fußball spielen

Fußball für Kinder
© Getty Images/ fotokostic

Kaum können Babys an der Hand ihre ersten Schritte machen, kicken sie auch schon vergnügt einen Ball durch die Gegend – auch wenn sie ihn am Anfang nicht wirklich treffen. Und auch später noch übt der Fußball eine ungeheure Anziehungskraft auf viele Kinder aus. Wir verraten euch, warum Fußball für Kinder eine ideale Freizeitbeschäftigung ist.

So funktioniert Fußball spielen für Kinder (und Erwachsene)

Worum es beim Fußball spielen geht:

Es stehen sich zwei Mannschaften mit je elf Spielern gegenüber und müssen versuchen, den Ball ins gegnerische Tor zu schießen. Wie der Name schon sagt, soll das vor allem mit den Füßen passieren. Natürlich gibt es einige Regeln, deren Einhaltung der Schiedsrichter auf dem Feld überwacht. So werden beispielsweise Fouls geahndet. Ein Fußballspiel dauert bei Erwachsenen 2 x 45 Minuten, bei Junioren-Mannschaften sind die Spielzeiten kürzer.

Anzeige

Bis auf die Spielzeit unterschiedet sich Kinderfußball nicht groß von Erwachsenenfußball - zumindest nicht, sobald ein Verein im Spiel ist, bzw. nach den offiziellen Regeln gespielt wird. Wenn unsere Kinder auf dem Spielplatz wild herum kicken, dann dient ihnen Fußball für Kinder eher zum abreagieren und auspowern. Um geschossene Tore geht es dann nicht.

Fußball für Kinder: Kann jedes Kind Fußball spielen?

Dr. Ulrich Fegeler, Bundespressesprecher des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) macht deutlich: „Ja, auf jeden Fall!“. Im Garten vor den Ball treten kann sowieso jedes Kind, egal welchen Alters, Geschlechts und Körperbaus. Und auch im Verein kann so gut wie jedes Kind Fußball spielen.

„Solange sich der Sport auf einem normalen und spielerischen Niveau bewegt, gibt es nur sehr wenige Einschränkungen und Gefahren für Kinder“
Dr. Fegeler

Gesundheitliche Voraussetzungen für Kinderfußball

Dr. Fegeler weist darauf hin, dass Anfänger*innen und vor allem übergewichtige Kinder einen langsamen Einstieg in den Sport brauchen, damit sich das Herz-Kreislauf-System an die Belastungen gewöhnen kann.
Kinder mit gesundheitlichen Problemen oder angeborenen Störungen sollten vor dem Trainingsbeginn das OK von einem Arzt oder einer Ärztin einholen. Danach steht dem Fußballspielen nichts mehr im Wege.

Ab welchem Alter kann mein Kind Fußball im Verein spielen?

Die jüngste Altersklasse, die in einem Fußballverein trainiert werden kann, sind die G-Junioren oder auch „Bambinis“. Die Kinder in diesen Mannschaften sind noch unter sieben Jahre alt. Die Junioren-Einteilung geht in der Regel bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres, d.h. ab 18 Jahren spielt man dann in der normalen Herren- bzw. Damen-Mannschaft.

Anzeige

Fußball für Kinder macht fit

Beim Fußball können sich Kinder so richtig auspowern und so lange es das Wetter zulässt, findet das Training auch meistens an der frischen Luft statt. Ganz egal, ob euer Kind beim Fußball spielen zu den Dauerläufer*innen oder eher zu den Ball-Abpasser*innen gehört, beim Kinderfußball bewegen sie alle Kinder gerne.

Weitere körperliche Benefits von Fußball für Kinder:

  • Euer Kind erhält mehr Ausdauer
  • Euer Kind gewinnt an Kraft
  • Auch die Schnelligkeit (bei Laufen und in der Reaktion) nimmt zu
  • Die Koordination wird geschult
  • Die kognitiven Fähigkeiten werden trainiert
  • Euer Kind baut seine motorischen Fähigkeiten aus

Insgesamt verbessert regelmäßiges Fußballspielen die körperliche Fitness und Körperwahrnehmung des Kindes, was im Zusammenspiel mit der gestärkten Muskulatur vor Verletzungen schützen kann.

Was Kinder beim Fußball noch lernen

Außer den Spielregeln, den Taktiken und dem Spiel an sich können Kinder beim Fußballspielen noch viele andere Dinge lernen:

  • Toleranz
  • Respektvolles Miteinander
  • Teamgeist
  • Zusammenhalt
  • Taktisches Vorgehen
  • Umgang mit Druck
  • Komplexe Situationen erfassen
  • Eigenverantwortung
Anzeige

Mit dem Fuß und Ball hat es dein Kind nicht so? Dann mag es Ballsport vielleicht lieber mit den Händen:

Was dein Kind zum Fußballspielen braucht

Fußballvereine gibt es ja unzählige in jeder Region Deutschlands. Das Fußballtraining sieht bei allen Vereinen meistens sehr ähnlich aus. Was euer Kind zum Fußballspielen benötigt und wo ihr weitere Informationen finden:

Hier muss man natürlich unterscheiden, ob dein Kind "professionell" im Fußballverein kickt oder einfach nur so mit Freunden oder euch zum Zeitvertreib. Hier erstmal die generellen Basics:

  • einen Fußball für Kinder (wenn dein Kind nur zum Spaß kickt, ist jeder Ball geeignet)
  • eine größere verkehrsfreie Freifläche (Garten, Hof, Wiese im Park, Spielstraße, Schulhof, etc.)
  • Tore (können aus Steinen, Stücken, Jacken oder Rucksäcken improvisiert werden)

Für das Spielen im Verein braucht dein Kind ein paar Sachen mehr:

  • Sportkleidung (kurze/lange Hose, T-Shirt, Trainingsjacke)
  • Sportschuhe/ Fußballschuhe
  • Schienbeinschoner
  • Stutzen
  • Torwarthandschuhe (wenn dein Kind das Tor hüten will)
Anzeige

Den größten Kostenfaktor machen mit Sicherheit die Fußballschuhe aus, von denen es unterschiedliche Arten gibt und die bei den schnell wachsenden Kinderfüßen recht schnell neu gekauft werden müssen. Für die richtige Wahl und Passform fragt bei eurem Verein nach und/oder lasst euch im Sportgeschäft beraten.

Wie sieht das Training bei Fußball für Kinder aus?

  1. Je nach Altersklasse stehen ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche an, die ca. 60 bis 90 Minuten dauern können.
  2. Vor dem Training müssen sich die Kinder richtig aufwärmen und dehnen, um Zerrungen und Muskelverletzungen vorzubeugen.
  3. Klar, steht beim Kinderfußball der Spielspaß im Vordergrund steht, nicht die Taktik und das Spielergebnis. Aber ohne Regeln geht es auch da nicht, sonst wird aus Fußball schnell Rugby.
  4. Wenn euer Kind gerade erst im Verein angefangen hat, wäre es schon, wenn der Trainer oder die Trainerin dies genauso sieht und vor allem den Bewegungsdrang der Kinder berücksichtigt.
  5. Erst in einer höheren Junioren-Mannschaft spielt dann Taktik und das Üben bestimmter Bewegungsabläufe eine Rolle.
  6. Trainiert wird durch einzelne Übungen mit und ohne Ball. In der zweiten Hälfte des Trainings werden dann oft kurze Spiele gegeneinander gespielt.

Shopping-Liste: Alles, was dein Kind zum Fußball spielen braucht

Wichtig ist zu wissen, dass es Fußbälle in fünf verschiedenen Größen gibt. Für Fußballspielen zuhause darf es ruhig auch Größe 1 und 2 zwei. Im Verein wird immer mit einem Fußball ab mindestens der Größe 3 gekickt. Auch gibt es verschiedene Gewichtsklassen - für jüngere Kinder gibt es leichtere Bälle. Die meisten Fußbälle für Kinder sind aus Kunstleder, sprich Kunststoff. Das ist leicht, strapazierfähig und günstig.

Die 3 besten Fußbälle für Kinder auf Amazon

Mitre Impel L30P Fußball für Kinder Gr. 3
Mitre Impel L30P Fußball für Kinder Gr. 3
ab 15,00 €
Lionstrike Lite-Fußball mit NeoBladder-Technologie
Lionstrike Lite-Fußball mit NeoBladder-Technologie
ab 19,95 €
meteor Kinder Fußball
meteor Kinder Fußball
ab 18,99 €
Pro & Contra
  • In verschiedenen Farben erhältlich
  • In den Größen 2 bis 5 erhältlich
  • Mit Ballpumpe (Extrakosten) bestellbar
  • In den Größen 1 bis 4 erhältlich
  • In 3 Farben erhältlich
  • In verschiedenen Farben erhältlich
  • In den Größen 1,3,4 und 5 bestellbar
Section 1
Amazon Bewertung4,4 Sterne bei 6.141 Bewertungen4,2 Sterne bei 1.456 Bewertungen4,0 Sterne bei 2.918 Bewertungen
Verfügbar bei15,00 €19,95 €18,99 €

Neben einem guten Kinderfußball sind Fußballschuhe die nächste Anschaffung, wenn euer Kind gerne (professionell) Fußball spielen will. Auch hier ist die Auswahl riesig und eine Beratung im Fachgeschäft ist zu empfehlen, wenn eure Kinder im Fußballverein spielen wollen. Wichtig ist auch zu berücksichtigen, ob mit den Fußballschuhen für Kinder in der Halle oder draußen auf dem Platz gekickt werden soll.

Anzeige

Die 3 besten Fußballschuhe für Kinder für Drinnen

VTASQ Fußballschuhe
VTASQ Fußballschuhe
ab 35,99 €
PUMA Unisex Kinder Fussballschuh
PUMA Unisex Kinder Fussballschuh
ab 36,72 €
PUMA Jugendliche Ultra Play IT Fußballschuhe
PUMA Jugendliche Ultra Play IT Fußballschuhe
ab 44,95 €
Pro & Contra
  • in vier Farben erhältlich
  • ab Größe EU 32 bis EU 39
  • ab Größe EU 28 bis EU 38,5
  • in 7 Farben erhältlich
  • ab Größe EU 28 bis EU 38,5
Section 1
Bewertung auf Amazon5 Sterne bei 26 Bewertungen4,7 Sterne bei 245 Bewertungen4,6 Sterne bei 20 Bewertungen
Verfügbar bei35,99 €36,72 €44,95 €

Die 3 besten Fußballschuhe für Kinder für draußen

Nike Vapor 13 Club Fg/Mg Fußballschuhe
Nike Vapor 13 Club Fg/Mg Fußballschuhe
ab 40,00 €
Vizari Striker FG Fußballschuh für Kinder Outdoor
Vizari Striker FG Fußballschuh für Kinder Outdoor
ab 36,07 €
Mitudidi Fussballschuh für Kinder Outdor
Mitudidi Fussballschuh für Kinder Outdor
ab 33,99 €
Pro & Contra
  • in 5 Farben erhältlich
  • ab Größe EU 32 bis EU 38
  • in 2 Farben erhältlich
  • ab Größe EU 24,5 bis EU 38
  • in 4 Farben erhältlich
  • ab Größe EU 28 bis EU 37
Section 1
Amazon Bewertung4,7 Bewertungen bei 165 Bewertungen4,6 Sterne bei 2.589 Bewertungen4,2 Sterne bei 1.776 Bewertungen
Verfügbar bei40,00 €36,07 €33,99 €

Fußball scheint nicht die richtige Sportart für euer Kind zu sein? Vielleicht helfen euch dann unser Video & Quiz weiter ...

Welche Sportart passt zu deinem Kind? Abonniere uns
auf YouTube

Welche Sportart passt zu deinem Kind?

Hat dir "Diese wichtigen Skills lernen Kinder beim Fußball spielen" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.