Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Ohne Video­funktion: Die Sieger im Babyphone-Test von Stiftung Warentest & Öko-Test

Einfach ist besser

Ohne Video­funktion: Die Sieger im Babyphone-Test von Stiftung Warentest & Öko-Test

Babyphone-Test Ton
© Getty Images/Tetiana Soares

Wenn das neue Familienmitglied endlich das Licht der Welt erblickt hat, ist es wichtig, die richtige Grundausstattung daheim zu haben. Dazu zählt für viele auch ein Babyphone, das zuverlässig funktioniert. Auch wenn es inzwischen viele Modelle mit Videofunktion gibt: Oft reicht ein klassisches Gerät nur mit Ton. Diese Geräte kamen beim Babyphone-Test bei Stiftung Warentest besonders gut weg.

Die Sieger im Babyphone-Test im Überblick

Stiftung Warentest veröffentlichte zuletzt im September 2022 einen neuen Babyphone-Test. Dabei wurden 14 Modelle geprüft. Die Testsieger unter diesen klassischen Babyphones nur mit Tonübertragung stellen wir euch hier vor. Die Verbraucherschutzorganisation führte außerdem bereits im Jahr 2020 einen Babyphone-Test durch. Auch wenn das bereits eine Weile her ist, gibt er Aufschluss darüber, welche Babyphones es sich zu kaufen lohnt. Für all diejenigen, die sich gerne solch ein Gerät zulegen wollen, also nach wie vor eine gute Orientierung, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Philips Avent SCD713
Philips Avent SCD713
ab 79,99 €
Babymoov Premium Care
Babymoov Premium Care
ab 99,90 €
Babymoov Expert Care (A014303)
Babymoov Expert Care (A014303)
ab 69,90 €
Reer Projektor-Babyphone (50080)
Reer Projektor-Babyphone (50080)
ab 94,99 €
Bewertung
Stiftung Warentest
Gut (1,9)
Stiftung Warentest
Gut (2,4)
Stiftung Warentest
Gut (2,4)
Stiftung Warentest
Gut (2,4)
Pro & Contra
  • v.a. in Kategorie "Akku" (0,5) und "Handhabung" (1,7)
  • einfach zu bedienen
  • nicht ganz so große Reichweite
  • v. a. in Kategorie "Akku" (1,8) und Übertragung (1,9)
  • hohe Reichweite
  • geringe Strahlung
  • nur befriedigende Verarbeitung
  • v. a. in Kategorie "Akku" (1,9) & "Übertragung" (2,0) überzeugend
  • hohe Reichweite
  • Empfehlung unserer Redakteurin Charoline
  • Handhabung insgesamt nur ein "Befriedigend"
  • v. a. in Kategorie "Akku" (1,6) & "Übertragung" (1,9) überzeugend
  • hohe Reichweite
  • Sternenhimmel mit Musik
  • Handhabung insgesamt nur ein "Befriedigend"
Weitere Produktdetails
Ansprechschwelle einstellbar
Gegensprechen möglich
Temperaturfühler
Nachtlicht
Vibrations- & optischer Alarm
nur optischer Alarm
Verfügbar bei79,99 €Coolblue99,00 €Galaxus106,22 €109,99 €99,90 €99,90 €99,99 € N/A Galaxus N/A 69,90 €69,90 €72,99 €Galaxus N/A Elternstolz94,99 €

So lief der Babyphone-Test von Stiftung Warentest ab

Beim Babyphone-Test 2022 untersuchte Stiftung Warentest 14 Produkte, 2020 waren es ebenso viele. Dabei unterschied man jeweils verschiedene Produktgruppen: Getestet wurden Babyphones mit oder ohne Videoübertragung, smarte Babyphones mit den dazugehörigen Apps fürs Smartphone oder Tablet sowie reine Babyphone-Apps. Vorgestellt werden in diesem Artikel nur die Testsieger mit Tonübertragung.

Anzeige

Die Modelle beider Tests wurden in folgenden Kategorien überprüft:

  • Übertragung (45 %, Modelle mit App 40 %),
  • Handhabung (25 %, Modelle mit App 20 %),
  • Umwelteigenschaften (20%, bei klassischen und smarten Babyphones)
  • Akku (10 %)
  • Basisschutz persönlicher Daten (10 %, nur bei smarten Babyphones und Apps).

Klassische Babyphones: Die Sieger im Babyphone-Test im Detail

Philips Avent SCD713

Babyphone-Test 2022
Sieger im Babyphone-Test 2022 mit der Gesamtnote 1,9: Philips Avent SCD713. (© Philips)

Im neuesten Babyphone-Test von Stiftung Warentest schnitt dieses Gerät mit der Gesamtnote 1,9 am besten ab: Philips Avent SCD713. Es wartet mit einigen sehr nützlichen Features auf: Sanftes Nachtlicht sorgt für entspanntes Einschlafen oder Aufwachen und schützt euch vor blauen Flecken, wenn ihr nachts nach dem Rechten schaut. Fünf verschiedene Schlaflieder helfen beim (Wieder)einschlafen. Sie lassen sich auch über die Elterneinheit steuern.

Hier kaufen:

Philips Avent DECT-Babyphone (Modell SCD713/26) jetzt ab 79,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 21:46 Uhr

Das Baby ist unruhig? Vielleicht helfen als erster Schritt beruhigende Worte über die Gegensprechanlage. Wenn sich das Babyphone außer Reichweite befindet oder der Akku schwach ist, wird man von der Elterneinheit benachrichtigt. Apropos Reichweite: Die ist mit 330 m draußen und 50 m drinnen angegeben.

Anzeige

Besonders gut kam das klassische Philips-Babyphone, das rund 90 € kostet, bei den Expert*innen von Stiftung Warentest übrigens in Sachen Akku (Note 0,5) und Handhabung (1,7) weg. Die "schlechteste" Note ist eine gute 2,2 bei der Übertragung.

Babymoov Premium Care

Babyphone-Test Stiftung Warentest
Schnitt mit der Gesamtnote 2,4 gut ab: Babymoov: Premium Care. (© Babymoov)

Eigentlich ist ein Modell von Reer mit der Gesamtnote 2,2 auf dem zweiten Platz im aktuellen Babyphone-Test. Da dieses aber so gut wie gar nicht mehr im Handel zu bekommen ist, stellen wir euch hier das drittplatzierte Gerät genauer vor: das Babymoov Premium Care, das mit der Gesamtnote 2,4 bewertet wurde.

Hier kaufen:

Digitales Babyphone Premium Care jetzt ab 99,99 € bei Babywalz
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 17:47 Uhr

Der Hersteller verspricht niedrige Strahlung und große Reichweite – auf freier Fläche sind es bis zu 1.400 m. Das klassische Babyphone für gut 97 € schlägt dreifach Alarm: akustisch, optisch und durch Vibration. Praktisch sind auch die Nachtlicht-Funktion, einstellbare Lautstärke und Stimmaktivierung.

Anzeige

Sechs beruhigende Schlaflieder und eine Gegensprechfunktion ermöglichen es müden Eltern, vielleicht das eine oder andere Mal auf dem Sofa sitzen bleiben zu können. Super ist auch die Temperaturanzeige, über die man die optimale Schlaftemperatur fürs Baby checken kann.

Akku (Note 1,8) und Übertragung (1,9) sind die am besten benoteten Testkriterien bei diesem Modell. Am schlechtesten wurden mit 2,9 die Umwelteigenschaften beurteilt. Das liegt aber nicht etwa an besonders hoher Strahlung – die Messung der elek­tro­mag­netische Felder lagen weit unter den gesetzlichen Grenzwerten –, sondern an der Verarbeitung des Geräts.

Babymoov Expert Care (A014303)

Babyphone-Test Stiftung Warentest
Mit 2,4 einer der Testsieger 2020:Babymoov Expert Care (A014303). (© Babymoov)

Bei Babymoov (Gesamtnote 2,4) kommt die "Digital Green Technology" zum Einsatz, die auf niedrige Frequenzen setzt und weniger Strahlung verursacht als herkömmliche digitale Babyphones. Trotzdem erreicht es laut Hersteller eine Reichweite bis zu 1.000 m auf freier Fläche und auch Stiftung Warentest bewertete diese 2020 mit der Note "Gut".

Hier kaufen:

Babymoov Babyphone jetzt ab 69,90 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 21:40 Uhr

Das Expert Care von Babymoov hat neben einem akustischen Alarm auch eine Geräuschpegelanzeige sowie einen Vibrationsalarm. Weitere Features: Nachtlicht und Gürtelclip an der Elterneinheit. Für die Handhabung gab es insgesamt leider nur ein "Befriedigend", dafür konnte das Gerät in der Kategorie "Übertragung" mit einer 2,0 überzeugen. Das Ganze gibt es für knappe 70 €.

Anzeige
Charoline Bauer

Wir haben beim zweiten Baby das Babyphone Babymoov gekauft, weil wir wieder unbedingt eines mit niedriger Strahlung wollten. Die Geräte sind klein und minimalistisch im Design, was uns sehr gut gefällt. Sie funktionieren auch wie sie sollen. Das größte Manko: Wenn der Sender bei der Geräuschsensibiliät auf allerhöchste Stufe gestellt wird, ist der Akku extrem schnell leer. Meist reicht jedoch eine mittlere Geräuschsensiblität, um alles gut zu hören.

Und ein zweiter Punkt stört uns: Wir empfinden das Licht der Batterieanzeige als sehr hell und deshalb störend neben dem schlafenden Kind. Wir haben es einfach abgeklebt, so sieht man es noch, aber hüllt nicht mehr das ganze Schlafzimmer in einen grünen Schein. Wir würden das Gerät wieder kaufen.

Charoline Bauer

Reer Projector-Babyphone

Babyphone-Test
Auch das Modell Reer Projector-Babyphone konnte mit einer 2,4 überzeugen. (© Reer)

Gemeinsam mit dem eben vorgestellten Modell schafft es das Reer Projektor-Babyphone mit einer Gesamtbewertung von 2,4 im Jahr 2020 auf Platz Zwei. Preislich liegt es mit knapp 55 € ebenfalls in einer ähnlichen Klasse.

Es wurde sowohl in puncto "Übertragung" als auch in der Kategorie "Akku" mit der Note "Gut" bewertet. Laut Stiftung Warentest beträgt die Laufzeit des Empfängers 35 h. Das Babyphone verfügt über einen Sternenhimmel-Projektor, eine Spieluhr und laut Hersteller über eine Reichweite von 650 m. Kleines Manko: Ein Nachtlicht ist nicht integriert.

Ihr wollt vielleicht doch lieber ein Babyphone mit Kamera, um eurem Kleinen beim Schlafen zugucken zu können? Das sind die vier besten Modelle:

Öko-Test-Sieger 2017: Angelcare

Babyphone-Test - Angelcare AC423-D
© Angelcare

Auch Öko-Test führte 2017 einen Babyphone-Test durch. Gerade wenn ihr euch Sorgen über Elektrosmog macht, ist das Angelcare AC423-D eine gute Alternative, denn in der Verarbeitung bekam es ebenfalls gute Noten. Es kann zwar keine Schlaflieder vorweisen, aber dafür ein Nachtlicht und ein Thermometer. Preislich liegt im mittleren Bereich. So ist das Angelcare AC423-D z für rund 70 € bei Babywalz erhältlich:

Babyphone AC423-D, 250 m jetzt ab 69,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 21:58 Uhr

familie.de-Kaufberatung für Babyphones

Ihr wisst noch nicht so recht, ob euch ein Babyphone, das nur den Ton überträgt, für euch reicht? Eins vorweg: Dass die einfachen Geräte so gut abgeschnitten haben, beruhigt. Sie sind meistens günstiger und erfüllen ihren Zweck: Ihr hört, wann euer Kind aufgewacht ist. Und darum geht es ja bei den Babyphones.

Anzeige

Vielleicht soll es doch ein Modell mit Video oder eine Webcam sein? Da keins der Produkte alles kann, sind eure Prioritäten entscheidend. Für eine hohe Reichweite sind Webcams die beste Wahl, für die Überwachung der Luftfeuchtigkeit, von Umgebungsgeräuschen und der Raumtemperatur sind die neuesten Babyphones mit Video ideal. Meist habt ihr hier die Möglichkeit, das Video auch mal auszustellen. Gerade bei unruhigen Schläfern ist die Videofunktion aber praktisch. So könnt ihr sehen, ob euer Baby im Schlaf vor sich hinbrabbelt oder munter durchs Bettchen turnt.

Manche Eltern beruhigt die Gewissheit, ihr Kind sehen zu können. Andere schalten besser ab, wenn sie nicht ständig vom blinkenden und piependen Babyphone abgelenkt werden wollen. Dann sind die klassischen und meist günstigen Babyphones ohne Video die bessere Wahl.

Auf dem Markt gibt es jede Menge Avent-Babyphones. Doch welches sollte man kaufen? Eine Beratung:

So viele Philips-Avent-Babyphones – nur welches kaufen?
So viele Philips-Avent-Babyphones – nur welches kaufen? Abonniere uns
auf YouTube

Teste dein Wissen: Wie schlafen Babys und was brauchen sie dafür?

Hat dir "Ohne Video­funktion: Die Sieger im Babyphone-Test von Stiftung Warentest & Öko-Test" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.