Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Eierkocher-Test: Mit diesen 6 Geräten gelingt das perfekte Frühstücksei

Von flüssig bis hart

Eierkocher-Test: Mit diesen 6 Geräten gelingt das perfekte Frühstücksei

Eierkocher Test - Frühstücksei
© Getty Images/Derkien

In vielen Familien ist ein Frühstück ohne gekochte Eier fast undenkbar. Dabei dürften die Vorlieben jedoch so unterschiedlich sein wie die Familienmitglieder selbst. Der eine mag seinen Eidotter noch etwas flüssig, der andere komplett durchgekocht. Aber womit gelingt das Frühstücksei eigentlich am besten: dem Kochtopf oder einem Eierkocher? Was verbraucht mehr Strom? Und welches ist das beste Modell? Diese und weitere Fragen klären wir in unserem großen Eierkocher-Test.

Eierkocher-Test: Die besten Modelle im Überblick

Von Stiftung Warentest gibt es bisher leider keinen Eierkocher-Test. Wir haben deshalb alle gängigen Onlineshops und Verbrauchermagazine durchforstet, und uns einmal in unserer Redaktion umgehört, um herauszufinden, welche Modelle das beste Frühstücksei zaubern. Alle vorgestellten Geräte haben sehr gute Bewertungen bei Amazon und garen Eier zur vollsten Zufriedenheit der Produktbewerter*innen. Zusätzlich haben die vorgestellten Eierkocher die ein oder andere Zusatzfunktion in petto. Das sind unsere Favoriten:

"Haus & Garten"-Preis-Leistungs-SiegerETM-TestsiegerAmazon's Choice"Haus & Garten"-Testsieger
Emerio: Sprechender Eierkocher
Emerio: Sprechender Eierkocher
ab 29,99 €
Russell Hobbs Eierkocher
Russell Hobbs Eierkocher
ab 39,99 €
Cloer 6070 Elektronischer Eierkocher
Cloer 6070 Elektronischer Eierkocher
ab 35,79 €
Krups F23070 Eierkocher
Krups F23070 Eierkocher
ab 29,99 €
Arendo Edelstahl Eierkocher
Arendo Edelstahl Eierkocher
ab 33,90 €
Rommelsbacher ER 600
Rommelsbacher ER 600
ab 36,66 €
Weitere Produktdetails
Kapazität6 Eier7 oder 3 Eier7 oder 3 Eier7 Eier7 Eier6 oder 2 Eier
Garstufen33333individuell
Maße19 x 17,5 x 15 cm18,5 x 20 x 16,5 cm21 x 18 x 15 cm19,6 x 16,3 x 14 cm16,5 x 16,5 x 16,5 cm22,8 x 10,5 x 13,1 cm
Gewicht‎1,08 kg0,82 kg1,1 kg0,‎517 kg0,66 kg0,69 kg
Watt400 W360 W435 W400 W400 W400 W
Verfügbar bei29,99 €Galaxus29,99 €29,99 €39,99 €39,99 €Coolblue44,99 €Alternate35,79 €39,97 €Galaxus39,97 €39,99 €Proshop44,21 €Galeria29,99 €33,90 €Galaxus33,95 €33,95 €36,66 €Galaxus36,66 €36,99 €Saturn36,99 €

Eierkocher-Test: Die besten Modelle im Detail

Sprechender Eierkocher von Emerio

Eierkocher Test - Emerio EB-115560.2
© Emerio

Der sprechende Eierkocher von Emerio wurde von der Testzeitschrift "Haus & Garten" 2021 als Gerät des Jahres und Preis-Leistungs-Sieger seiner Kategorie ausgezeichnet. Er kann bis zu sechs Eier auf drei verschiedenen Stufen garen – und das in nur einem Kochvorgang! Damit unterscheidet es sich von allen anderen Geräte, mit denen flüssige, weiche und harte Eier nacheinander zubereitet werden müssen. Wenn der jeweilige Härtegrad erreicht ist, ertönt nicht nur ein Signal. Auch mit Worten werdet ihr daran erinnert, die Eier zu entfernen. Ebenfalls praktisch: Das Gerät verfügt über ein Staufach, in dem sich ein Messbecher mit integriertem Eilocher befindet.

Emerio: Sprechender Eierkocher jetzt ab 29,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 17:13 Uhr

Auch die Käufer*innen zeigen sich begeistert von dem Gerät und loben die einfache Handhabung sowie die punktgenaue Zubereitung. Einzige kleine Kritikpunkte: Die Lautstärke der Durchsage lässt sich nicht anpassen und das Kabel könnte ein wenig länger sein.

Anzeige

14048-56 Stylo von Russel Hobbs

Eierkocher Test - Russell Hobbs 14048-56 Stylo
© Russel Hobbs

Der 14048-56 Stylo von Russell Hobbs wurde vom Testmagazin ETM 2019 als bester Eierkocher ausgezeichnet. Je nachdem, ob ihr sie kochen oder pochieren wollt, bietet das Gerät maximal sieben oder drei Eiern Platz. Solltet ihr trotz der roten Kontrollleuchte einmal vergessen, den Aus-Knopf zu betätigen, schaltet sich der BPA-freie Eierkocher nach zwei Stunden automatisch ab. Der Eierbehälter lässt sich entfernen, sodass ihr ihn einfach reinigen oder die Eier über der Spüle abschrecken könnt, ohne das ganze Geräte in die Hand nehmen zu müssen. Auch zu diesem Modell gehört ein Messbecher inklusive Eierpiekser.

Russell Hobbs Eierkocher jetzt ab 39,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 17:49 Uhr

Die Bewerter*innen auf Amazon und Co. sind durchweg zufrieden mit dem Gerät und bemängeln allein, dass es sich etwas schwierig reinigen lässt. Um mit der Zeit eine Kalkschicht zu verhindern, die die Kochleistung negativ beeinflusst, hat ein Käufer aber einen Tipp parat: Nach der Entnahme der gekochten Eier einfach eine Mischung aus Essigessenz und eine Schnapsglas große Menge Wasser auf die noch heiße Edelstahlplatte geben und mit einer Kunststoffspülbürste verteilen. Damit soll die Platte immer sauberbleiben, sodass ihr noch lange Spaß an eurem Kauf habt.

Elektronischer Eierkocher 6070 von Cloer

Eierkocher Test - Cloer 6070
© Cloer

Der elektronische Eierkocher 6070 von Cloer gehört zu den absoluten Bestsellern bei Amazon. Ihr könnt darin sieben Eier auf einmal kochen, die drei Härtegrade lassen sich über ein Drehrad anpassen. Falls ihr eure Eier lieber pochieren wollt, könnt ihr die mitgelieferte Pfanne verwenden und darin drei Eier gleichzeitig garziehen. Eine automatische Ausschaltfunktion gibt es zwar nicht, dafür aber immerhin einen Überhitzungsschutz: Befindet sich kein Wasser im Gerät, schaltet es sich von selbst aus.

Cloer 6070 Elektronischer Eierkocher jetzt ab 35,79 € bei Alternate
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 17:53 Uhr

Die Käufer*innen loben die einfache Bedienung und das genaue Kochen. Etwas unglücklich findet die ein oder andere die Restwasser-Entfernung, da das Gerät hierfür erst abkühlen muss.

Eierkocher F23070 von Krups

Eierkocher Test - Krups F230
© Krups

Das Modell F23070 von Krups kocht ebenfalls sieben Eier auf einmal und sorgt mit seiner Wasserstandsanzeige und den drei verschiedenen Garstufen für präzise Ergebnisse. Durch den herausnehmbaren Eierhalter lassen sich die Eier mit einem Griff gut transportieren und abkühlen. Alternativ können sie über eine separate Einstellung auch im Gerät warmgehalten werden. Im Gegensatz zum Cloer-Modell verfügt dieser Eierkocher über eine automatische Abschaltfunktion. Der mitgelieferte Eierstecher verhindert das Aufplatzen der Eier.

Anzeige

Laut Kundenbewertungen bereitet das Krups-Gerät "perfekte Eier" zu und ist einfach in der Handhabung. Allein der durchsichtige Messbecher wird immer wieder bemängelt, da er sich nicht gut ablesen lasse und nicht genau geeicht sei.

Edelstahleierkocher von Arendo

Eierkocher Test - Arendo
© Arendo

Der Edelstahleierkocher von Arendo eignet sich für bis zu sieben Eier und hat neben individuellen Härtegraden auch eine Warmhaltefunktion zu bieten. Die Antirutschfüße sorgen dafür, dass das Gerät stabil steht und durch die Kabelaufwicklung verhindert ihr Chaos auf der Arbeitsfläche. Der herausnehmbare Träger hat einen Haltegriff, sodass sich die fertigen Eier komfortabel zum Frühstückstisch transportieren lassen. Der integrierte akustische Signalton informiert euch über den Garabschluss. Extra Sicherheit bietet das Gerät durch seinen Überhitzungsschutz. Auch zu diesem Modell gehört ein Messbecher inklusive Eierstecher.

Arendo Edelstahl Eierkocher jetzt ab 33,90 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 16:19 Uhr

"Genau das, was ich gesucht habe: einfach ein Gerät, das Eier kocht. Ohne überflüssige Zusatzfunktionen, leicht zu reinigen und ausreichend schnell. Und man hört, wenn die Eier fertig sind", lobt eine Käuferin. Der ein oder andere wäre aber auch mit einem etwas weniger grellen Piepton zufrieden gewesen. So amüsiert sich ein Bewerter: "Der Signalton ist zwar nicht direkt mit Polizei und Feuerwehr verbunden, aber geeignet, diese herbeizurufen."

Anzeige

Eierkocher von Rommelsbacher

Eierkocher Test - Rommelsbacher ER 600
© Rommelsbacher

Das Modell ER 600 von Rommelsbacher ist mit der Gesamtnote 1,4 der "Haus & Garten"-Testsieger. Das Besondere an diesem Modell: Über das Drehrad könnt ihr ganz genau festlegen, wie weich oder hart euer Frühstücksei werden soll und müsst euch nicht zwischen drei Varianten entscheiden. Auch hier lässt sich das Tablett, in das bis zu sechs Eier zum Kochen und zwei zum Pochieren passen, einfach entfernen und transportieren. Ein Piepen signalisiert das Ende der Kochzeit, ein LED-Lämpchen erinnert euch ans Ausschalten und auch vorm Überhitzen schützt sich das Gerät selbst.

Rommelsbacher ER 600 jetzt ab 36,66 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 17:53 Uhr

Als einziges Manko nennen die Käufer*innen, dass der präferierte Härtegrad für jeden Kochvorgang erneut eingestellt werden muss. Hat man sich diesen aber erstmal gemerkt, zaubert der Kocher von Rommelsbacher perfekt zubereitete Eier.

Eierkocher-FAQ: Die wichtigsten Fragen & Antworten

Wie sinnvoll ist ein Eierkocher?

Natürlich könnt ihr eure Eier auch ganz Oldschool einfach in einem Topf kochen und euch einen Handywecker oder Küchenwecker stellen. Allerdings haben Eierkocher schon einige Vorteile, die einem das Leben (vor allem mit Kindern) erheblich erleichtern können. Hier sind die wichtigsten:

  • Höherer Komfort
  • Punktgenaues Garen
  • Niedrigerer Wasserverbrauch
  • Bessere Energieeffizienz
Anzeige

Der einzige Vorteil des Kochtopfs: Wenn ihr ihn mit der Induktionsplatte erhitzt, sind eure Eier eventuell etwas schneller fertig.

Charoline Bauer

Schöne Kindheitserinnerungen

Für mich ist der Eierkocher eine Kindheitserinnerung, denn er kam schon bei meiner Oma und meinen Eltern oft zum Einsatz. Egal, ob fürs Sonntagsfrühstück oder größere Festlichkeiten, der Eierkocher war immer am Start. Während das Frühstücksei meist wachsweich war, produzierte das Gerät hartgekochte Eier im Akkord, wenn es bei Familienfesten mal wieder Russische Eier, Eiersalat, schicke Schnittchen oder gefüllte Eier gab. Ich hab das sehr tiefe und laute Tuten des Eierkochers heute noch im Ohr (und wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch bin, sogar in Echt – der über 30 Jahre alte Eierkocher ist nämlich noch derselbe).

Charoline Bauer

Was braucht mehr Strom: Eierkocher oder Herd?

Hier ist die Antwort recht simpel: Eierkocher verbrauchen weniger Strom. Erklären lässt sich dies mit der geringen Garzeit. Elektrische Eierkocher erreichen den Siedepunkt nämlich besonders schnell und benötigen noch dazu sehr wenig Wasser. Die Eier werden hier also eigentlich nicht gekocht, sondern im Wasserdampf gegart. Während beim Kochen auf der Herdplatte etwa 0,15 kWh Strom pro Ei benötigt werden, erreichen viele Eierkocher mit einer Leistung von ca. 400 W das gleiche Ergebnis schon mit etwa 0,1 kWh pro Ei. Kleinere Geräte sind sogar noch sparsamer. Mit einem Eierkocher benötigt ihr durchschnittlich also rund ein Drittel bis die Hälfte weniger Strom.

Wie wird ein Eierkocher benutzt?

Die Handhabung eines elektrischen Eierkochers ist eigentlich ganz simpel, variiert aber natürlich von Modell zu Modell ein wenig. Normalerweise müssen folgende Schritte befolgt werden:

  1. Je nachdem wie viele Eier ihr bis zu welchem Härtegrad kochen wollt, befüllt ihr den mitgelieferten Messbecher mit der vorgegebenen Menge Wasser. Dieses schüttet ihr anschließend in den Eierkocher.
  2. Stecht die Eier an der Unterseite ein, damit sie beim Kochen nicht aufplatzen.
  3. Platziert die Eier im Eierkocher und schließt ihn mit dem Deckel.
  4. Wählt über den Regler den bevorzugten Härtegrad und/oder betätigt den An-Knopf.
  5. Sobald der gewünschte Härtegrad erreicht ist, ertönt ein Piepsen. Entfernt die gekochten Eier und schreckt sie unter kaltem Wasser ab.
Anzeige

Schonmal über eine glutenfreie Ernährung nachgedacht? Diese drei Mythen sind totaler Humbug:

Glutenfreie Ernährung: 3 Mythen, die nicht stimmen
Glutenfreie Ernährung: 3 Mythen, die nicht stimmen Abonniere uns
auf YouTube

Beikost-Quiz: Was weißt du über BLW, Brei und Co.?

Hat dir "Eierkocher-Test: Mit diesen 6 Geräten gelingt das perfekte Frühstücksei" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.