Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Menstruationstassen-Test von Stiftung Warentest: Macht die Tasse ihren Job so gut wie Tampons?

Menstruationstassen-Test von Stiftung Warentest: Macht die Tasse ihren Job so gut wie Tampons?

Sicher bluten

Es tut sich was in Sachen Periode! Jetzt hat auch Stiftung Warentest in einem großen Menstruationstasse Test die altbewährten Tampons mit den immer beliebter werdenden Cups verglichen. Wir verraten euch das Ergebnis.

Benutzt ihr noch Tampons oder schon Periodentassen während eurer Periode? Fakt ist: Der Periodenmarkt ist dabei sich zu verändern. Noch sind werden die seit Jahrzehnten bewährten Tampons zwar von 75 Prozent der Menstruierenden benutzt. Aber die nachhaltigen Menstruationstassen, auch Cups genannt, machen immerhin schon 13 Prozent aus – Tendenz steigend.

So lief der Menstruationstasse Test von Stiftung Warentest

Insgesamt 19 Tampons der Saug­stärke „normal“ oder „regular“, zwei mit Applikator und sechs aus Bio-Baumwolle wurden von Stiftung Warentest im April 2021 getestet. Dazu zehn Mens­truations­tassen – vorzugs­weise der Größe M. Unter den geprüften Marken: o.b., Einhorn, Always, Lunette und Selenacare sowie Handels­marken und Discounter­produkte.

Ziel des Menstruationstasse Test: Herauszufinden, ob der Cup seinen Job ebenso gut macht wie Tampons. Nehmen beide Menstruationsprodukte gleichermaßen zuverlässig das Blut auf? Sind sie schadstofffrei und lassen sich leicht anwenden? Jedes der 29 Produkte im Test wurde von mindestens 20 Anwende­rinnen genutzt und bewertet, die über Vorerfahrung mit Tampons oder Tassen verfügen.

Das waren die Testkriterien beim Menstruationstasse Test:

Testkriterium Gewichtung Das wurde geprüft
Anwendung 50 % Trage­komfort, Sitz nach dem Einführen, Tragegefühl im Allgemeinen und bei sport­lichen Aktivitäten, beim Toilettengang, Sicherheit und Aufnahme­vermögen.
Bei Tassen zusätzlich: Dicht­heit, Aufnahme­kapazität und Pass­form
Handhabung 25 % Tampons
30 % Menstruationstassen
Einführen und entfernen
Bei den Tassen zusätzlich: Reinigung
Abfasern und Stabilität des Rück­holfadens (nur bei Tampons) 10 % Reiß­festig­keit des Rück­holfadens, Abfasern des Tampons
Schadstoffe 10 % Untersuchung im Labor auf Schadstoffe wie Form­aldehyd, Arsen, Schwermetalle, Pestizide (Tampons) und PAK, Weichmacher (Tassen)
Kennzeichnung 5 % Tampons
10 % Menstruationstassen
Warnhin­weise zum Toxischen Schock­syndrom, Hinweise zur Anwendung und Entsorgung

Das Ergebnis des Menstruationstasse Test in aller Kürze

Sowohl auf Tampons, als auch auf Cups ist Verlass! 27 der 29 Produkte schnitten "Gut" ab. Die testenden Frauen fühlten sich mit jeder Tasse und fast jedem Tampon sicher. Nur drei Bio-Tampons konnten in Sachen Sicherheit und Aufnahmevermögen nicht mithalten und erhielten ein "Befriedigend".

Wir stellen euch jeweils die drei Testsieger aus beiden Kategorien vor.

Die Sieger im Menstruationstasse Test in der Schnellübersicht

Name "Papperlacup" von Einhorn "Period Cup Size M" von Fair Squared "Menstruationstasse Größe M" von Facelle (Rossmann) "ProComfort Tampons Normal" von o.b. "Tampons Normal" von Sophie (Netto) "Tampons Normal" von Satessa (Aldi Nord)
Produktkategorie Menstruationstasse Menstruationstasse  Menstruationstasse Tampons Tampons Tampons
Material 100 % medizinisches Silikon 100 % Naturkautschuk  100 % medizinisches Silikon Baumwolle, ohne schädliche Chemikalien, Chlorbleiche und Parfüm Baumwolle, ohne schädliche Chemikalien, Chlorbleiche und Parfüm Baumwolle, ohne schädliche Chemikalien, Chlorbleiche und Parfüm
im Lieferumfang zusätzlich enthalten 1 Beutel 1 Beutel  1 Beutel - - -
Gesamtnote von Stiftung Warentest 1,7 1,7  1,7 1,6 1,7 1,8
Mittlerer Preis 17 € 13,40 %  8,95 € 0,06 € pro Stück 0,03 € pro Stück 0,03 € pro Stück
Hier kaufen nicht online erhältlich nicht online erhältlich

Das sind die Sieger unter den Menstruationstassen im Test

Menstruationstasse "Papperlacup" von Einhorn

Schnitt mit 1,7 sehr gut ab: die Menstruationstasse "Papperlacup" von Einhorn. Bildquelle: Herteller

Auf Platz 1 unter allen zehn Modellen im Menstruationstassen Test: "Papperlacup" des Berliner Start-ups Einhorn. Die testenden Frauen vergaben für das im Mittel 17 € teure Produkt die Gesamtnote 1,7. Die Menstruationstasse, die in einem mit coolen Comics gestalteten Verpackung kommt, ist aus 100 % weichem, medizinischem Silikon gemacht und "Made in Germany".

Hier kaufen:

Papperlacup Menstruationstasse by einhorn
Papperlacup Menstruationstasse by einhorn

Es gibt sie in zwei Größen: Klein (Farbe: pink), für Menstruierende mit eher kurzer Vagina, die eher leichte bis mittlere Blutungen haben und noch kein Kind geboren haben. Und Groß (Farbe: gelb), für Menstruierende mit einer eher lange Vagina, starken Blutungen, Über-30-Jährige und Frauen, die bereits ein Kind bekommen haben.

Besonders praktisch finden wir den mitgelieferten Aufbewahrungsbeutel mit dem lustigen Aufdruck "Die Erde ist eine Scheide".

"Period Cup Size M" von Fair Squared

Aus 100 % Naturkautschuk: die Menstruationstasse von Fair Squared. Bildquelle: Hersteller

Mit der Gesamtnote 1,7 ebenfalls sehr gut schnitt diese Menstruationstasse im Test ab: Der "Period Cup Size M" von Fair Squared sind aus 100 % Naturkautschuk gefertigt und hält laut Hersteller zehn bis 15 Jahre.

Hier kaufen: 

FAIR SQUARED Size M Period Cup Menstruationstasse
FAIR SQUARED Size M Period Cup Menstruationstasse

Vorbildlich: Fair Squared garantiert faire Entlohnung und Arbeitsbedingungen für die Arbeitenden auf den Naturkautschuk-Plantagen in Indien und Sri Lanka.

Die durchschnittlich rund 13 € teure Tasse gibt es in vier Größen (S, M, L und XL), so dass für jede Frau in jeder Lebenssituation die richtige Größe dabei sein sollte.

"Menstruationstasse Größe M" von Facelle (Rossmann)

Menstruationstasse Test Rossmann
Die günstigste unter den Sieger im Menstruationstasse Test: "Menstruationstasse Gr. M" von facelle (Rossmann). Bildquelle:Hersteller

Mit 8,95 € ist die "Menstruationstasse Gr. M" der Rossmann-Eigenmarke facelle die günstigste unter den drei Siegermodellen. Mit der Gesamtnote 1,7 schneidet sie aber genauso gut ab wie die teureren Modelle. Sie besteht aus 100 % medizinischem Silikon und hat einen hübschen Aufbewahrungsbeutel inklusive.

Die Rossmann-Menstruationstasse ist in den drei Größen XS, S und M online und in den Drogerien vor Ort verfügbar.

Die Sieger unter den Tampons im Menstruationstasse Test

"ProComfort Tampons Normal" von o.b.

Menstruationstasse Test Tampons o.b.
Das Markenprodukt schnitt mit 1,6 am besten ab: "ComfortPro Tampons Normal" von o.b. Bildquelle: Hersteller

Auf Platz 1 unter den getesteten Tampons landete ein Markenprodukt von o.b.: Die Tampons "ProComfort Normal" schnitten mit einer Gesamtnote von 1,6 am besten ab. Pro Stück kosten die Tampons 6 Cent und sind für mittlere bis starke Tage geeignet.

Hier kaufen:

o.b. ProComfort Normal Tampons für mittlere bis starke Tage
o.b. ProComfort Normal Tampons für mittlere bis starke Tage

Der Hersteller wirbt mit einer "3D Entfaltung", die für "ein natürliches Anpassen des Tampons an den Körper" sorgt. Schadstoffe wurden von Stiftung Warentest keine gefunden.

"Tampons Normal" von Sophie (Netto Marken-Discount)

Discounter-Tampon für nur 3 Cent pro Stück: die "Tampons Normal" von Sophie (Netto). Bildquelle: Hersteller

Mit der Gesamtnote 1,7 fast genauso gut wie die Markentampons: die "Tampons Normal" von der Netto-Eigenmarke Sophie. Allerdings mit 3 Cent pro Stück nur halb so teuer wie die von o.b.. Auch in diesem Produkt fand Stiftung Warentest keinerlei Schadstoffe.

Dieses Produkt schnitt übrigens bei Öko-Test im Mai 2020 schon "sehr gut" ab. Online sind die Tampons leider nicht erhältlich, dafür aber in jedem Netto Marken-Discount vor Ort.

"Satessa"Tampons Normal" von Satessa (Aldi Nord)

Menstruationstasse Test Aldi Nord Tampons
Ebenfalls "Gut" und vom Discounter: die "Tampons Normal" von Satessa (Aldi Nord). Bildquelle: Hersteller

Ebenfalls vom Discounter: die "Tampons Normal" von Satessa, der Eigenmarke von Aldi Nord. Sie landeten mit einer guten Gesamtnote von 1,8 auf dem dritten Rang unter allen getesteten Tampons. Mit 3 Cent pro Stück sind sie ebenso günstig wie die Tampons von Konkurrent Netto. Ebenfalls gemeinsam haben sie die sehr gute Bewertung durch Öko-Test.

Online kann man die Satessa-Tampons (noch) nicht kaufen.

Schadstoffe in Bio-Tampons gefunden

Sehr positiv: In den allermeisten der 19 getesteten Tampons wurden so gut wie keine Schadstoffe gefunden. Man muss bei diesen also keine Angst vor Pestiziden, Schwer­metallen, Aufhellern, Form­aldehyd oder Weichmachern im Körper haben. Nur ein Produkt war schadstoffbelastet – und zwar ausgerechnet eines in Bio-Qualität: die Tampons "Eco" von Naty.

Das sind die Vorteile von Menstruationstassen

Ihr seid euch noch nicht sicher, ob eine Menstruationstasse etwas für euch ist. Die Cups aus Kunststoff haben viele Vorteile:

  • Nachhaltigkeit: Eine Menstruationstasse kann rund 10 Jahre lang benutzt werden. Geht man von vier Jahrzehnten Periode aus, benötigt man vier Stück. Dazu im Vergleich: Bis zu 17.000 Einwegprodukte wie Binden und Tampons landen im Laufe der Jahrzehnte im Müll. Ja, von einer einzigen Menstruierenden (Quelle: Smarticular.net)
  • Preis: Eine Periodentasse kostet zwischen 15 und 30 €. Das mag auf den ersten Blick vielleicht teuer wirken. Aber: Für Tampons & Co. gibt eine durchschnittliche Frau in ihrem Leben einen vierstelligen Betrag aus.
  • Tragedauer: Eine Menstruationstasse kann bis zu zwölf Stunden im Körper verbleiben und hält dicht. Tampons müssen allerspätestens nach acht Stunden gewechselt werden. Sonst droht die Gefahr, dass sich Staphylokokken mit ihren giftigen Ausscheidungs­stoffen im Unterleib vermehren und in seltenen Fällen das Toxische Schock­syndrom (TSS) auslösen.
  • Hygiene: Durch ihre glatte Oberfläche lässt sich die Menstruationstasse gut reinigen. Durch regelmäßiges Auskochen wird sie desinfiziert.
  • Komfort: Auch bei einer schwachen Blutung lässt sich die Menstruationstasse angenehm einführen. Es müssen keine anderen Periodenprodukte mitgeführt werden – ein Wasserhahn oder im Notfall etwas Wasser aus einer Wasserflasche reichen, um sie wieder einsatzbereit zu machen. Da sie luftdicht abschließen, können keine Gerüche entstehen. Und es hängt kein Rückholbändchen aus der Scheide. Gerade beim Schwimmen oder in der Sauna gibt das vielen ein besseres Gefühl.
  • Gesundheit: Anders als bei Tampons hinterlässt eine Menstruationstasse keine Rückstände von Baumwolle im Körper, die eventuell mit Pflanzenschutzmitteln behandelt wurde. Viele Frauen, die unter Krämpfe und Unterleibsschmerzen während der Periode litten, berichten von einer Besserung nach dem Wechsel zum Cup.

Für wen sind Menstruationstassen nicht geeignet?

Frauen, die mit einer Spirale verhüten, sollten von der Verwendung von Menstruationstassen absehen. Das sagt Dr. Christian Albring, Präsident des Berufs­verbands der Frauen­ärzte, gegenüber Stiftung Warentest: Die Tassen saßen „so eng angelegt, dass beim Entfernen der Faden der Spirale mit erfasst und diese dadurch heraus­gezogen wurde.“

Video: Nachhaltige Periodenprodukte – die Alternativen zu Tampon & Co.

Quellen:
test.de
Smarticular.net
oekotest.de

Bildquelle: nixki / Getty Images

Na, hat dir "Menstruationstassen-Test von Stiftung Warentest: Macht die Tasse ihren Job so gut wie Tampons?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch