Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Reisebetten im Test: So findest du ein gutes Modell für deine Kids

Reisebetten im Test: So findest du ein gutes Modell für deine Kids

Auswärts schlafen

Reisebetten sind praktisch! Einfach mitzunehmen und leicht aufzubauen, sorgen sie dafür, dass Baby auch auswärts gut schläft. Wir verraten euch, welche Modelle wir toll finden. Und was ihr generell beim Kauf eines Babyreisebetts beachten müsst. 

Braucht man Reisebetten unbedingt?

Auf den meisten Shoppinglisten für die Baby-Erstausstattung taucht auch ein Reisebett auf. Aber braucht man das wirklich oder kann man sich die Anschaffung sparen? Zugegeben: In Corona-Zeiten benutzt man Reisebetten nicht ganz so häufig wie in Vor-Pandemie-Zeiten, als viele frischgebackene Mamas und Papas die Elternzeit dafür nutzten, mit ihrem Baby die Welt zu entdecken.

Aber nicht nur in Thailand oder auf Mallorca braucht man ein Reisebett: Es ist auch bei anderen Gelegenheiten super praktisch und muss nicht im Keller verstauben, wenn Urlaube gerade nicht oder kaum möglich sind:

  • Reisebetten können als platzsparendes Zweitbett zum Übernachten oder fürs Mittagsschläfchen bei Oma und Opa oder Tante und Onkel genutzt werden.
  • Reisebetten sind ein leichter und transportabler Laufstallersatz. Kurz mal in Ruhe duschen? Schnell dem Paketboten die Tür aufmachen? Geht damit prima.
  • Für die ersten Wochen und Monate ist ein Reisebett als Beistellbett im Elternschlafzimmer oder als Stubenwagen-Ersatz im Wohnzimmer ebenfalls gut geeignet.

Gibt es einen Reisebetten-Test der großen Verbraucherschutzmagazine?

Stiftung Warentest hat bisher keinen ausgiebigen Test von Reisebetten durchgeführt. Öko-Test nahm zuletzt 2014 Reisekinderbetten unter die Lupe – veröffentlicht im "ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2014". Damals wurden von der Verbraucherschutzorganisation sechs Reisebetten von namhaften Herstellern wie Hauck, Fillikid & Co. in Bezug auf Inhaltsstoffe, Handhabung/Ergonomie, Trittsicherheit, Praxisprüfung und weitere Mängel untersucht. Das durchwachsene Ergebnis: Nur eines der Kinderbetten für unterwegs konnte mit dem Gesamturteil "Gut" abschneiden. Zwei der Betten im Test erhielten die Note "Befriedigend", eines "Ausreichend" und zwei fielen mit der Note "Mangelhaft" ganz durch.

Wir verraten euch den Öko-Test-Sieger – und sagen euch natürlich auch, von welchen Modellen ihr laut Testergebnis die Finger lassen solltet.

Außerdem werden wir euch noch weitere Modelle vorstellen, die zu den Bestsellern beim Online-Riesen Amazon gehören und viele sehr gute Bewertungen bekommen haben, mindestens vier von fünf möglichen Sternen oder mehr.

Schnellübersicht: Das sind für uns die besten Reisebetten für Kinder

BabyBjörn "Light" Hauck "Dream N Play" Lionelo "Flower" Kinderkraft "Sofi" "LuckyDove"
benutzbar bis 3 Jahre 15 kg 15 kg 15 kg bis 6 Monate
Gewicht des Reisebetts 6 kg 8 kg 10 kg 8 kg 2,8 kg
Matratze inklusive ja ja ja ja ja
Maße der Liegefläche 100 x 60 cm 120 x 60 cm 120 x 60 cm 91 x 52 cm ca. 80 x 45 cm
mittlerer Ladenpreis 200 € 50 € 65 € 140 € 50 €
Hier kaufen:

Der Testsieger bei Öko-Test: Babybjörn Reisebett Light

Wurde von Öko-Test für "Gut" befunden: Das BabyBjörn Reisebett Light. Bildquelle: Hersteller

Das "Light"-Reisebett vom schwedischen Traditionshersteller BabyBjörn ist das einzige Reisebett, das im Test von Öko-Test 2014 mit "Gut" abschneiden könnte. Und es ist auch heute noch ein Bestseller. Mit über 200 € Kaufpreis ist es aber auch bei weitem das teuerste Modell, das damals geprüft wurde.

Es schnitt in allen Testkategorien mindestens mit der Note "Gut" ab. Die Gebrauchsanweisung empfanden die Experten sogar als "Sehr gut". Der Aufbau ging "vergleichsweise einfach" vonstatten.

Hier kaufen: 

BABYBJÖRN Reisebett Light, Dunkelblau
BABYBJÖRN Reisebett Light, Dunkelblau

Wir finden außerdem diese Dinge am BabyBjörn-Reisebett super:

  • Es wiegt nur 6 kg und ist so leicht mitzunehmen.
  • Für den Aufbau muss man nur die Tasche öffnen, es herausnehmen und es mit einer einzigen Handbewegung aufstellen.
  • Die Seitenwände sind aus weichem Mesh-Gewebe und schön luftig.
  • Alle Teile sind waschbar.
  • Man kann es lange benutzen: Der Hersteller empfiehlt es für Kinder von 0 bis 3 Jahren.

Das sagen die Amazon-Kunden zum "Light" von BabyBjörn:

Mit 4,7 von 5 möglichen Sternen kommt das Reisebett von BabyBjörn auch bei den Käufern auf Amazon gut an (Stand: März 2021). Sie bezeichnen die "Qualität und Haptik als super", sowie die Größe als "echt ideal".

Der Besteller bei Amazon: Hauck Reisebett Dream N Play Plus

Wird häufig gekauft: das "Dream N Play"-Reisebett von Hauck. Bildquelle: Hersteller

Das 8 kg schwere "Dream N Play"-Reisebett des deutschen Herstellers Hauck ist ein Verkaufsschlager unter den mobilen Babybetten. Kein Wunder, bekommt man doch für unter 50 € ein echt ordentliches und stabiles Reisebett.

Hier kaufen: 

Hauck Reisebett Dream N Play Plus
Hauck Reisebett Dream N Play Plus

Wir finden außerdem diese Dinge am Hauck-Reisebett super:

  • Es ist für Kinder bis zu 15 kg geeignet, lässt sich also lange nutzen – dank der guten Stabilität auch als Laufstall und Spielcenter.
  • Es wird platzsparend in einer Tragetasche verstaut.
  • Es lässt sich mit wenigen Handgriffen schnell und einfach aufbauen.
  • Eine Faltmatratze ist inklusive.
  • Größere Kinder können durch den von außen zu öffnenden Ausstieg selbstständig ins Bett rein- und rauskrabbeln.
  • Große Fenster gewähren gute Sicht, der Netzstoff sorgt für eine ideale Belüftung.

Das sagen die Amazon-Kunden zum "Dream N Play" von Hauck:

Die Amazon-Käufer sind von dem Hauck-Klassiker sehr angetan: Momentan wird es mit 4,6 von 5 möglichen Sternen bewertet. Ein Kunde schreibt: "Das Bett ist sehr stabil, wenn es aufgebaut ist, und kippt gar nicht um (und wir haben ein sehr aktives Kind)."

Das Flexible: "Flower" von Lionelo 

Verfügt über viele nützliche Features: das Reisebett "Flower" von Lionelo. Bildquelle: Hersteller

Dieses Modell für rund 65 € ist ein echter Tausendsassa unter den Reisebetten: Das "Flower" von Lionelo kommt mit weicher, schmutzabweisender Wickelauflage mit Organizer, lustigem Spielbogen und Seiteneingang für größere Kinder. Besonders praktisch an dem 10 kg schweren mobilen Babybett finden wir auch, dass es Rollen hat und so immer dorthin geschoben werden kann, wo es gerade gebraucht wird. Genial ist auch die Möglichkeit, die Matratze auf zwei verschiedenen Höhen einzuhängen.

Hier kaufen: 

Lionelo Flower Reisebett Baby
Lionelo Flower Reisebett Baby

Wir finden außerdem diese Dinge am "Flower"-Reisebett super:

  • Es ist stabil und für Kinder bis 15 kg geeignet.
  • Für Sicherheit sorgen die erhöhten Ränder der Wickelauflage, das sogenannte LockGuard-System, das vor versehentlichem Zusammenklappen des Laufstalls schützt, die Kunststoffabdeckungen an allen Seiten, die vor scharfen Kanten schützen, und der elastische Schaumstoff der Matratze, der beim Spielen vor schmerzhaften Stürzen bewahrt.
  • Das Reisebett ist dank pflegeleichter Materialien leicht zu reinigen.
  • Eine praktische Tragetasche ist inklusive.
  • Schnelles Entfaltungs- und Faltsystem.

Das sagen die Amazon-Kunden zum "Flower" von Lionelo:

Der Großteil der Käufer ist überzeugt von dem Reisebett von Lionelo: Momentan bekommt es auf Amazon 4,8 von 5 Sternen. Eine Kundin schreibt: "Dieses Bettchen ist der Hammer! Durch den erhöhten Boden kann ich meine kleine Enkeltochter auch mal kurz reinlegen. Mein Rücken freut sich und die Kleine ist immer geschützt dabei."

Das Stylische: "Sofi" von Kinderkraft

Sieht gut aus: das Reisebett "Sofi" von Kinderkraft. Bildquelle: Hersteller

Das Reisebett "Sofi" von Kinderkraft vereint vier Funktionen: Es ist Stubenbett, Reisebett, Laufgitter und Wiege in einem. Und dazu ist es auch noch optisch ein Knaller! Der Boden ist höhenverstellbar und damit ab Geburt nutzbar. In der oberen Position gibt es mit Klickverschluss plus Reißverschluss eine Zweifach-Absicherung für extra Sicherheit. Total praktisch: Den so entstandenen Raum darunter kann man öffnen und jede Menge Kram verstauen. Mit wenigen Handgriffen lassen sich die Kufen umstellen und das Reisebettchen in eine Wiege verwandeln.

Sobald die Kleinen sitzen können, wandern der Boden und die Matratze mit waschbarem Baumwollbezug nach unten. So kann man das Modell "Sofi" auch als Laufgitter verwenden. Mit abgenommener Gitterbettseite können die Kids sogar alleine aus- und einsteigen.

Hier kaufen:

Kinderkraft Kinderreisebett 4 in 1 SOFI
Kinderkraft Kinderreisebett 4 in 1 SOFI

Wir finden außerdem diese Dinge am "Sofi"-Reisebett toll:

  • Das Reisebett lässt sich in nur fünf Sekunden aufklappen und zusammenklappen. Dafür benötigt man kein Werkzeug.
  • Gummikappen zwischen unterer Bettebene und Fußboden schützen vor Kälte von unten.
  • Das luftdurchlässige Netz an den Seiten sorgt für eine gute Luftzirkulation und Sicht aufs Baby.
  • In der mitgelieferten Tragetasche ist das Reisebett sicher und platzsparend verstaut.

Das sagen die Amazon-Kunden zum "Sofi" von Kinderkraft:

Mit aktuell 4,7 von 5 Sternen wird das stylische Reisebett von Kinderkraft von den KäuferInnen meist sehr gut bewertet. "Top! Ich bin total glücklich, es sieht genauso aus wie auf dem Bild. Hat keinen unangenehmen Geruch und ist in 5 Sekunden aufgebaut", berichtet ein Kunde.

Das Leichte: Reisebett "LuckyDove"

Klein und leicht: das Reisebett "LuckyDove". Bildquelle: Hersteller

Ein Leichtgewicht für die ganz Kleinen: Babys bis zu 6 Monaten schlafen in dem platzsparenden Reisebettchen "LuckyDove" sicher und geschützt. Mit nur 2,8 kg kann es easy überallhin mitgenommen werden – auch auf Flugreisen. Egal, ob bei einem Picknick, am Strand oder eben im (Hotel-) Zimmer: Der gemütliche Schlafplatz ist so immer dabei.

Hier kaufen: 

LuckyDove Baby Reisebett
LuckyDove Baby Reisebett

Wir finden außerdem diese Dinge am "LuckyDove"-Reisebett gut:

  • Das Babybettchen ist zusammengeklappt ganz flach und nimmt kaum Platz weg.
  • Dank Stahlrahmen ist das "LuckyDove" trotzdem stabil.
  • Das Reisebett kommt mit einer Moskitohaube und schützt so bei Bedarf vor fiesen Mücken.
  • Eine gute Luftzirkulation ist gewährleistet.
  • Alle Stoffe und auch der Matratzenbezug sind waschbar.

Das sagen die Amazon-Kunden zur "LuckyDove":

Mit 4,8 von 5 möglichen Sternen wird auch dieses Reisebett super gut bewertet. Eine Käuferin lobt: "Ich bin überrascht! Habe es geschenkt bekommen! Super praktisch, nimmt nicht viel Platz weg und unsere Kleine schlummert gern drin."

Video: Erstausstattung fürs Baby: Diese Dinge sind wirklich sinnvoll

Diese Modelle fielen bei Öko-Test durch

Die Reisebetten "Deryan Travel-Cot Peuter Luxe" und "Fillikid Reisebett Standard" konnten die Tester trotz guter Praxiseigenschaften nicht überzeugen: Sie bekamen wegen der Belastung mit Problemstoffen nur ein "Mangelhaft". Im Modell von Deryan fanden die Experten von Öko-Test die giftigen zinnorganischen Verbindungen Dioktylzinn (DOT) und Dibutylzinn (DBT). In den Klettverschlüssen der Modelle von Fillikid und Deryan wurde das allergisierende Farbmittel Dispers Orange 37/76 nachgewiesen.

Was muss man beim Kauf von Reisebetten beachten?

Bevor ihr euch für ein Reisebett entscheidet, solltet ihr euch ein paar Fragen beantworten können:

  1. Wollt ihr das mobile Babybett ausschließlich fürs Reisen benutzen? Dann ist ein schneller Aufbau, geringe Packmaße und – besonders für Flugreisen – ein geringes Gewicht besonders wichtig.
  2. Das Reisebett soll auch draußen (z. B. am Strand) zum Einsatz kommen? Es gibt (Pop-up-)Modelle mit UV-Schutz und Moskitonetz.
  3. Ihr wollt das Reisebett möglichst lange nutzen? Achtet darauf, dass es stabil und bis mindestens 15 kg belastbar ist.
  4. Ihr wollt das Babybett vor allem auch zu Hause und als Laufstallersatz verwenden? Auch dann sind Stabilität und Sicherheit die wichtigsten Kaufkriterien.
  5. Ihr reist sehr viel bzw. das Reisebett wird auch zu Hause oder bei Oma und Opa immer wieder und über Monate oder Jahre als Schlafstätte dienen? Dann ist es eine gute Option, das gekaufte Reisebett mit einer qualitativ hochwertigeren Matratze aufzuwerten.

Warum braucht man überhaupt ein Reisebett?

Viele Hotels und Ferienwohnungen verfügen heutzutage über Baby- oder Reisebetten, die bei der Reservierung dazugebucht werden können. Allerdings ist dieser Service meist nicht kostenlos: 50 € für die Bereitstellung und Dauer des Aufenthalts sind nicht selten. Dafür könnt ihr euch bereits ein recht gutes Modell anschaffen und immer wieder verwenden.

Dazu kommt, dass Babys und Kinder in vertrauter Umgebung oft besser schlafen als in einem fremden Bett. Lasst eure Kleinen also auf jeden Fall vor einer Reise schon mal zu Hause im Reisebettchen "Probe schlafen". So ist das Bettchen bereits vertraut und riecht nach Daheim.

Ferientest: Welcher Urlaub passt wirklich zu uns?
Ferientest: Welcher Urlaub passt wirklich zu uns?
Quiz starten
Bildquelle: BabyBjörn / PR

Hat Dir "Reisebetten im Test: So findest du ein gutes Modell für deine Kids" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch