Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ab wann können Babys stehen?

Ab wann können Babys stehen?

Eltern-Wissen

Bis Babys das erste Mal selbstständig stehen können, vergehen einige Monate. Inzwischen haben die Kleinen jede Menge Meilensteine gemeistert und es fehlt nicht mehr viel, bis sie die Welt auf zwei Beinen entdecken. Wir verraten euch, ab wann sie in der Regel stehen können und wie ihr sie dabei unterstützt.

Die Meilensteine der Entwicklung

Die Meilensteine teilen die kindliche Entwicklung in grobe Raster ein. Allerdings dienen diese lediglich der Orientierung. Sollte euer Baby etwas aus der Reihe tanzen, müsst ihr euch nicht sofort Sorgen machen. Behaltet euer Kleines im Auge und fragt bei Unsicherheiten notfalls euren Kinderarzt beziehungsweise eure Kinderärztin.

Nachdem euer Baby gelernt hat sein Köpfchen zu halten, zu robbenselbstständig zu sitzen und schließlich zu krabbeln, fängt es in der Regel damit an, sich an Gegenständen hochzuziehen und den Versuch zu starten, selbstständig zu stehen. Dabei könnt ihr euer Kleines ruhig ein wenig unterstützen.

Wie kann ich mein Baby unterstützen?

Gegen eine wohl dosierte Hilfe spricht absolut nichts. Ein leichtes Training kann sogar hilfreich sein. Hierfür könnt ihr beispielsweise das Lieblingsspielzeug auf das Sofa, den Sessel oder den Tisch legen. Euer Baby wird versuchen, dieses zu erreichen. Übertreiben sollte man es jedoch nicht. Kids lernen das selbstständige Stehen unterschiedlich schnell. Brauchen sie etwas länger, ist das kein Grund zur Panik.

Kann dein Kind bereits mit Festhalten aufstehen und sich halten, dann wird es wahrscheinlich bald probieren, ohne Hilfe stehen zu bleiben. Auch hier kannst du es auf spielerische Art und Weise unterstützen. Wenn du deinem Baby ein Spielzeug hinhältst, wird es mit großer Wahrscheinlichkeit danach greifen und sich so mit nur einer Hand festhalten. Dabei trainiert es unter anderem seinen Gleichgewichtssinn, der wiederum wichtig für das Stehen ohne Hilfe ist.

Ab wann können Babys stehen?

Den Meilensteinen der Entwicklung zufolge, sagt man, dass die Kleinen in der Regel bis zum neunten Monat frei sitzen, nach Gegenständen mit Daumen und Zeigefinger greifen sowie robben, rutschen und kriechen können. Nur drei Monate später, das heißt bis zum zwölften Monat, beherrschen sie schließlich das Krabbeln, können stehen sowie an Möbeln entlanglaufen. 

Wie schaffe ich für mein Baby eine sichere Umgebung?

Natürlich ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Wohnung kindersicher ist. Das heißt, dass spitze oder scharfe Kanten gepolstert sind. Auf Tischdecken sollten keine Gegenstände liegen, die das Kleine verletzen könnten. Wasserkocher, Herdplatte und Öfen stellen ebenfalls eine potenzielle Gefahrenquelle dar. Dementsprechend sollten diese fürs Baby nicht frei zugänglich sein. Wenn ihr alles erledigt habt, kann es ja losgehen. Euch erwartet mit Sicherheit eine spaßige, unterhaltsame, aufregende, aber auch anstrengende Zeit. Immerhin kann nun endlich die Welt vollends entdeckt werden. 

Still-Quiz: Was weißt du über Muttermilch, die Quelle des Lebens?

Getty Iamges/ AmandaLewis

Frage 1 von 19

Seit wann gibt es den Begriff "Stillen"?

Fazit

In der Regel lernen Babys bis zum zwölften Monat, selbstständig zu stehen. Sollte euer Kleines etwas länger brauchen, dann ist das auch nicht so schlimm. Manche Kids brauchen eben etwas länger und das ist völlig in Ordnung. Solltet ihr euch jedoch Sorgen machen, dann sprecht auf jeden Fall mit der Kinderärztin beziehungsweise dem Kinderarzt.

Bildquelle: Getty Images/ Orbon Alija
Galerien
Lies auch
Teste dich