Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Chia-Samen in der Schwangerschaft: Wie gesund ist das Superfood?

Chia-Samen in der Schwangerschaft: Wie gesund ist das Superfood?

Gesundheit

Chia-Samen gelten als absolutes Superfood. Warum dies so ist und ob du sie in der Schwangerschaft bedenkenlos essen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Wie wirken sich Chia-Samen auf die Schwangerschaft aus?

Eine Schwangerschaft kann sehr kräftezehrend sein. Vor Allem das Thema Ernährung geht in dieser Zeit mit vielen Einschränkungen einher. Nicht selten kommt es bei werdenden Müttern zu einem Nährstoffmangel, wie beispielsweise einem Mangel an Eisen oder Eiweiß. Chia-Samen tragen durch ihre hohe Nährstoffdichte dazu bei, dem entgegen zu wirken. Dennoch können Chia-Samen allein keine ausgewogene Kost ersetzen. 

Warum sind Chia-Samen so gesund?

Die schwarzen Samen bringen viele Vorteile mit sich. Die wichtigsten sind: 

  • reich an Omega-3-Fettsäuren
  • viele Antioxidantien
  • sehr hoher Gehalt an Calcium
  • reich an Ballaststoffen, Kalium und Eisen
  • sehr eiweißreich

All dies sind super Eigenschaften, die besonders in der Schwangerschaft von Nutzen sind. Der Verzehr von Chia-Samen hilft dabei, Mutter und Kind mit genügend Nährstoffen und Energie zu versorgen. Deshalb gelten Chia-Samen in der Schwangerschaft als unbedenklich.

Die besten Superfoods für die Schwangerschaft

Die besten Superfoods für die Schwangerschaft
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Wie kannst du Chia-Samen in deine Ernährung einbauen?

Die Samen gehören zu den Pseudogetreiden, ähnlich Buchweizen, den wir dir auch für deine Ernährung während der Schwangerschaft empfehlen. Chia-Samen kannst du sehr vielseitig verwenden. Ob im Joghurt, in Backwaren eingebacken oder im Smoothie: Chia-Samen machen sich in verschiedensten Gerichten gut, da sie selbst keinen Eigengeschmack haben. 
Die empfohlene Höchstmenge liegt bei 15 Gramm pro Tag, was etwa zwei Esslöffeln entspricht. Wenn du zum ersten Mal Chia-Samen verzehrst, solltest du dich langsam an die für dich richtige Menge herantasten. Wie bei allen Lebensmitteln gibt es auch hier Menschen, die Bestandteile der Samen nicht vertragen.

Video-Tipp: Diese fünf kuriosen Fakten zeigen, was in deinem Körper während der Schwangerschaft passiert.

Fazit

Chia-Samen sind sehr gesund und können dir in der Schwangerschaft helfen, genügend Nährstoffe aufzunehmen. Wie bei allen anderen Lebensmitteln gilt aber auch hier: Chia-Samen allein können keine ausgewogene Ernährung ersetzen. Im Rahmen der empfohlenen Höchstmenge kannst du das Superfood prima in verschiedenste Gerichte einbauen. Erfahre auch mehr zum Thema Chia-Samen in der Stillzeit.

Schwangerschafts­mythen: Stimmt's oder stimmt's nicht?

Bildquelle: Getty Images/dolgachov

Hat Dir "Chia-Samen in der Schwangerschaft: Wie gesund ist das Superfood?" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich