Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Erdbeeren in der Schwangerschaft: Erlaubt oder tabu?

Erdbeeren in der Schwangerschaft: Erlaubt oder tabu?

Einfach köstlich!

Es ist wieder soweit. Die Stände, an denen wir frische Erdbeeren kaufen können, sind geöffnet. Doch wie ist es mit dem Genuss von Erdbeeren in der Schwangerschaft?

Erdbeeren in der Schwangerschaft: Vorsicht bei Allergien

Während der Schwangerschaft solltest du auf die roten Früchte verzichten, wenn es innerhalb deiner Familie Allergien oder Unverträglichkeiten auf Erdbeeren gibt. Auch wenn nur dein Partner allergisch reagiert, besteht ein gewisses Risiko, dass dies auch bei eurem Baby auftreten könnte.

Erdbeeren sind gesund und lecker: Guten Appetit

Als erste heimische Frucht im Jahr läutet die Erdbeere die Obstsaison ein und vermittelt uns damit ein Gefühl von Sommer. Mit ihrem fruchtig-süßen Aroma schmeckt sie einfach nur köstlich und ist dazu noch äußerst kalorienarm.

Die aromatischen Früchte sind mit etwa 32 Kilokalorien pro hundert Gramm gut für die schlanke Linie. Hervorzuheben ist ihr hoher Gehalt an Ballaststoffen, welche die Verdauung fördern. Erdbeeren sind auch reich an Vitaminen. Vor allem ihr Vitamin-C-Gehalt ist enorm. Er liegt höher als bei Zitronen und Orangen. Auch findet sich in Erdbeeren viel Folsäure, die für Schwangere sehr wichtig ist. Mit ihrem Anteil an Kalzium, Kalium, Eisen, Zink und Kupfer bieten Erdbeeren viele Mineralstoffe.

Ernährung in Schwangerschaft & Stillzeit: Mit Hebammen-Tipps von Ingeborg Stadelmann

Ernährung in Schwangerschaft & Stillzeit: Mit Hebammen-Tipps von Ingeborg Stadelmann

Erdbeeren lagern: Lass sie nicht schwitzen

Bei normaler Raumtemperatur sind Erdbeeren meist nur einen Tag haltbar. Wenn sie im Kühlschrank richtig gelagert werden, können sie bis zu fünf Tage haltbar bleiben. Wichtig ist, dass sie ungewaschen in den Kühlschrank kommen.

Still-Quiz: Was weißt du über Muttermilch, die Quelle des Lebens?

Getty Iamges/ AmandaLewis

Frage 1 von 19

Seit wann gibt es den Begriff "Stillen"?

Fazit

Erdbeeren sind gesund, einfach köstlich und sie versorgen dich mit Mineralstoffen und Vitaminen. Bereits mit 200 Gramm deckt man den Tagesbedarf an Vitamin C. Hinzu kommt, dass Erdbeeren dank ihres kaum vorhandenen Fett- und ihres niedrigen Kohlenhydratgehaltes nur 32 Kilokalorien pro 100 Gramm enthalten. Damit sind sie nicht nur gesund, sondern auch noch der ideale Sommer-Snack. Alles spricht also dafür, reichlich von den köstlichen Früchten zu naschen.

Die einzige Ausnahme: Wenn du selbst, der werdende Vater oder sogar beide Eltern allergisch gegen Erdbeeren sind, sollte in der Schwangerschaft unbedingt darauf verzichtet werden.

Bildquelle: Getty Images/nensuria
Galerien
Lies auch
Teste dich