Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Baby
  3. Stillen
  4. GeloMyrtol und Stillen: Sind die pflanzlichen Erkältungskapseln erlaubt?

Medi-Check

GeloMyrtol und Stillen: Sind die pflanzlichen Erkältungskapseln erlaubt?

© pixabay.de/akirEVarga

Bei Erkältungen ist das pflanzliche Mittel GeloMyrtol beliebt. Doch wie ist das in der Stillzeit. Ist GeloMyrtol in der Stillzeit erlaubt?

Ist GeloMyrtol Forte in der Stillzeit erlaubt?

In der Schwangerschaft und in der Stillzeit werden häufig andere Medikamente eingenommen, als die, die du schon jahrelang kennst. Plötzlich wird deutlich, dass sie zwar dir nicht schaden, aber die Entwicklung deines Kindes beeinträchtigen könnten. Das gilt sowohl in der Schwangerschaft als auch in der Stillzeit, denn beim Stillen gibst du alle Nährstoffe, die du einnimmst, an dein Kind weiter. Doch wie sieht es mit GeloMyrtol in der Stillzeit aus? Dürfen die pflanzlichen Erkältungskapseln eingenommen werden oder können sie Probleme verursachen? Um das herauszufinden, lohnt sich ein Blick auf den Beipackzettel. Dort steht geschrieben: „Wegen der fettlöslichen Eigenschaften des Wirkstoffes ist mit einem Übertritt in die Muttermilch zu rechnen. Daher darf GeloMyrtol® forte in der Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt angewendet werden.“ Aus diesem Grund solltest du überlegen, ob ein Hausmittel nicht vielleicht dieselbe Linderung verschafft wie GeloMyrtol. Halte am besten Rücksprache mit deinem Arzt. 

Anzeige

Gibt es eine Alternative zu GeloMyrtol Forte in der Stillzeit?

GeloMyrtol löst zähen Schleim und zeigt in hoher Dosierung eine antimikrobielle Wirkung. Entzündungshemmende Effekte konnten ebenfalls nachgewiesen werden. Doch trotz der guten Eigenschaften solltest du GeloMyrtol nur in Rücksprache mit deinem behandelnden Arzt in der Stillzeit einnehmen. Es gibt aber gute Alternativen für stillende Mütter. So hast du die Möglichkeit, auf die gute, alte Inhalation zu setzen. Inhaliere mit einer Salz-Lösung, um dir Linderung zu verschaffen und trinke viel. Darüber hinaus kannst du ohne Probleme Husten- und schleimlösende Präparate in der Stillzeit einnehmen. Greife am besten zu Mitteln mit Acetylcystein und Ambroxol. Lasse Präparate und Einreibe-Balsam mit Pfefferminz- oder Eukalyptusöl sowie Cineol und Menthol weg. 

Fazit

Beim Stillen ist GeloMyrtol als Abhilfe für Erkältungen eher weniger geeignet. Die fettlöslichen Eigenschaften des Wirkstoffs können in die Muttermilch übertreten. Sprich mit deinem behandelnden Arzt, wenn du GeloMyrtol einnehmen möchtest. Setze aber lieber auf Alternativen zu dem beliebten Erkältungsmittel. Finde auch heraus, ob du Vomex in der Stillzeit einnehmen darfst.

Schwangerschaftsmythen: Stimmt's oder stimmt's nicht?

Na, hat dir "GeloMyrtol und Stillen: Sind die pflanzlichen Erkältungskapseln erlaubt?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.