Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kresse in der Schwangerschaft: Darf ich sie essen?

Kresse in der Schwangerschaft: Darf ich sie essen?

Küchenkräuter

Du bist schwanger und hast Appetit auf Kresse? Wir verraten dir, ob du Kresse auch in der Schwangerschaft essen darfst oder lieber darauf verzichten solltest.

Ist Kresse in der Schwangerschaft erlaubt?

Während der Schwangerschaft versuchen viele Schwangere, sich gesund und bewusst zu ernähren. Die verschiedenen Kresse-Arten mit ihren kleinen grünen Blättern liefern viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe wie zum Beispiel Vitamine der B-Gruppe. Allerdings solltest du während deiner Schwangerschaft bei dieser Vitaminbombe vorsichtig sein. Kresse ist besonders anfällig für Listerien, also Bakterien, die sich auf den Blättern ausbreiten und vermehren. Diese Listerien sind für eine gesunde Schwangere nicht gefährlich, doch dem Ungeborenen können sie erheblichen Schaden zufügen. Folgen von einer Listeriose in der Schwangerschaft können unter anderem Tot- und Frühgeburten sein.

Worauf sollte ich beim Verzehr von Kresse achten?

Auf Kresse aus dem Supermarkt solltest du während deiner Schwangerschaft lieber verzichten. Eine Alternative ist das selbstständige Anpflanzen von Kresse zu Hause. Doch auch hierbei solltest du einiges beachten, zum Beispiel solltest du die Kresse lieber auf Küchenpapier am Fensterbrett anziehen und nicht mit Erde. Wichtig ist, die Kresse vor dem Verzehr sehr gründlich zu waschen. Das solltest du übrigens auch beachten, wenn du nicht schwanger bist. Nur so hast du eine Chance gegen die Bakterien auf den Blättern. Du gehst außerdem auf Nummer sicher, wenn du sie nicht roh verzehrst und zum Beispiel in Saucen verwendest. Wir geben dir gerne auch einen Überblick über die Verwendung von Gewürzen und Kräutern während der Schwangerschaft.

Gesunde Ernährung ist wichtig, gerade in der Schwangerschaft. Wir stellen dir acht wichtige Lebensmittel vor:

8 wichtige Lebensmittel in der Schwangerschaft

8 wichtige Lebensmittel in der Schwangerschaft
Bilderstrecke starten (7 Bilder)

Fazit

Nun weißt du, dass du auf Kresse aus dem Supermarkt während deiner Schwangerschaft lieber verzichten solltest. Hast du dennoch Appetit auf Kresse, pflanze sie lieber selbst auf Küchenpapier zu Hause an. Bei uns kannst du über weitere Lebensmittel in der Schwangerschaft lesen und erfährst, ob du sie essen darfst oder lieber nicht. Wie sieht zum Beispiel mit der Verwendung von Majoran aus und darfst du ohne Bedenken zu Salbeibonbons greifen?

Schwangerschafts­mythen: Stimmt's oder stimmt's nicht?

Bildquelle: Getty Images/Bogdan Kurylo

Na, hat dir "Kresse in der Schwangerschaft: Darf ich sie essen?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich