Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Pastinaken in der Schwangerschaft: Das gesunde Gemüse

Babybauch-Wissen

Pastinaken in der Schwangerschaft: Das gesunde Gemüse

Pastinaken können mit ihrem leicht süßlich-nussigen Geschmack den Speiseplan ordentlich aufpeppen. Stellt sich nur noch die Frage, ob das Wurzelgemüse bedenkenlos in der Schwangerschaft verzehrt werden kann und ob seine Inhaltsstoffe gesundheitliche Vorteile bringen könnte.

Welche Inhaltsstoffe haben Pastinaken?

Die Pastinake ist ein Wurzelgemüse und enthält unter anderem Vitamin E, Vitamin C sowie die vor allem für Schwangere wichtige Folsäure. Diese ist sowohl an Wachstums- als auch an Heilungsprozessen beteiligt und ist für die Entwicklung des Babys von enormer Bedeutung. 100 Gramm des Gemüses enthalten außerdem 520 Milligramm Kalium. Vor allem unsere Muskulatur und Nerven sind auf den Mineralstoff angewiesen.   

Aber Vorsicht: Pastinaken enthalten Furocumarine. Nimmt man diese in hohen Mengen zu sich und hält sich in der Sonne auf, können Hautausschläge die Folge sein.

Dürfen Schwangere Pastinaken essen?

Mit Pastinaken lassen sich leckere Gerichte zaubern und diese dürft ihr Gott sei Dank auch in eurer Schwangerschaft genießen. Das Wurzelgemüse enthält jede Menge wichtiger Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem wird ihnen eine entwässernde Wirkung nachgesagt. Die Erntezeit beginnt übrigens Anfang Oktober. Pastinaken sind in der Regel bis zum Frühjahr erhältlich.

Pastinaken Chips: Das knusprige Fingerfood

Karotten- und Pastinakenchips für einen entspannten Abend

Machen wir uns nichts vor: Auch wenn die Zeit der Schwangerschaft aufregend und schön ist, gibt es jede Menge anstrengender Momente. Da sind gemütliche Abende auf dem Sofa mit einer leckeren Knabberei genau das Richtige. Versucht es doch mal mit Pastinaken Chips. Die sind einfach und schnell zubereitet:

  1. Pastinaken gründlich unter Wasser abbürsten
  2. Das Gemüse in Scheiben schneiden
  3. Scheiben mit Küchenpapier trocknen
  4. Unbeschichtete Pfanne mit beispielsweise Sojaöl füllen und heiß werden lassen 
  5. Gemüsescheiben nun in das heiße Öl geben
  6. Circa 1-3 Minuten frittieren, bis diese goldgelb sind
  7. Anschließend die Chips auf Küchenpapier legen (so kann das restliche Fett aufgesaugt werden) 
  8. Chips mit Salz bestreuen

Fazit

Wer gerne Pastinaken isst, kann das Gemüse auch in der Schwangerschaft weiterhin genießen. Es enthält wichtige Vitamine sowie Mineralstoffe. So kann es beispielsweise Suppen aufpeppen oder am Abend in Form von Chips serviert werden. Wir wünschen allen werdenden Müttern einen guten Appetit!

Still-Quiz: Was weißt du über Muttermilch, die Quelle des Lebens?

Getty Iamges/ AmandaLewis

Frage 1 von 19

Seit wann gibt es den Begriff "Stillen"?

Bildquelle: Getty Images/ LisaInGlasses
Getty Images/ etiennevoss

Hat Dir "Pastinaken in der Schwangerschaft: Das gesunde Gemüse" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich