Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Sojasauce in der Schwangerschaft: Darf ich sie essen?

Sojasauce in der Schwangerschaft: Darf ich sie essen?

Asiatisch würzen

Sojasauce gehört zu vielen asiatischen Gerichten einfach dazu. Doch wie verhält es sich mit Sojasauce in der Schwangerschaft? Wir verraten dir, ob du sie auch während der Schwangerschaft zum Würzen nutzen darfst. 

Ist Sojasauce in der Schwangerschaft erlaubt?

Der Genuss der würzigen Sojasauce während der Schwangerschaft ist in Maßen unbedenklich. Traditionell wird Sojasauce aus nur vier Zutaten hergestellt: Wasser, Sojabohnen, Weizen und Speisesalz. Die Sauce punktet mit einem hohen Anteil an pflanzlichem Eiweiß, welches dein Körper während der Schwangerschaft gut gebrauchen kann. Vor allem für Frauen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren, ist diese Eigenschaft interessant. Aufgrund des würzigen Geschmacks kannst du Sojasauce wunderbar als Salzersatz nutzen. Doch auch hier gilt: Nicht übertreiben – insbesondere, wenn du unter Bluthochdruck leidest. 

Was sollte ich beim Verzehr von Sojasauce beachten?

Beim Würzen mit Sojasauce in der Schwangerschaft gibt es einiges zu beachten. Zuallererst solltest du darauf achten, dass du ausschließlich Sojasauce kaufst, die keinen Alkohol enthält und Bio-Qualität hat. Da die Sojasauce oftmals erst nach dem Kochen verwendet wird, ist der Alkohol – auch wenn der Gehalt noch so gering ist – nicht verkocht. Bei Sauce mit Bio-Siegel kannst du davon ausgehen, dass weder Pestizide noch genmanipulierte Sojabohnen bei der Herstellung verwendet wurden. Wenn du dir unsicher bist, ob du Sojasauce essen darfst, kannst du dich auch immer an deine Frauenärztin oder deinen Frauenarzt wenden.  

Schwangerschafts­ratgeber: 20 tolle Bücher für Schwangere

Schwangerschafts­ratgeber: 20 tolle Bücher für Schwangere
Bilderstrecke starten (21 Bilder)

Fazit

Grundsätzlich darfst du auch während der Schwangerschaft dein Essen mit Sojasauce würzen, solange du sie in Maßen verwendest. Sie kann ein toller Salzersatz sein. Achte aber darauf, Sojasauce zu kaufen, die keinen Alkohol enthält und am besten ein Bio-Siegel aufweist. Nun hast du Lust auf asiatisches Essen? Wie wäre es mit einem leckeren Gericht aus gekochten Sojasprossen und dazu einer kleinen Portion Frühlingsrollen? Wir wünschen einen guten Appetit. 

Junge oder Mädchen: Welches Geschlecht hat dein Baby? Mach den Test!

Bildquelle: Unsplash/ GoodEats YQR

Na, hat dir "Sojasauce in der Schwangerschaft: Darf ich sie essen?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich