Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Verfärbte Wäsche: Wie sie wieder strahlend weiß wird

Verfärbte Wäsche: Wie sie wieder strahlend weiß wird

Haushaltstipps

Niemand freut sich über verfärbte Wäsche. Sollte es dennoch dazu kommen, kannst du das Missgeschick problemlos mit einfachen Hausmitteln rückgängig machen.

Was tun bei verfärbter Wäsche? Wenn weiße Wäsche plötzlich bunt ist.

Der Schock ist groß. Du hast deine Kleidung vor dem Waschen fein säuberlich sortiert, getreu nach dem Motto Weiß zu Weiß und Bunt zu Bunt. Doch irgendwie hat sich ein farbiges Kleidungsstück unbemerkt in die helle Waschladung geschlichen. Zum Glück gibt es kein Grund zur Sorge. Die Wunderwaffe gegen verfärbte Textilien heißt Natron. Einfach ein bis zwei Packungen in eine Schüssel mit heißem Wasser schütten und das verfärbte Kleidungsstück über Nacht einweichen lassen. Danach noch einmal ab damit in die Waschmaschine. Anschließend sollte der Stoff wieder strahlend weiß sein. Natron kannst du unter anderem auch bei bekleckerter Babykleidung oder zum Entfernen von Tintenflecken anwenden.

Schnelle Hilfe bei verfärbter Wäsche

Neben speziellen Entfärbern und Bleichmitteln gibt es auch einige Hausmittel, die dir helfen, die versehentlich entstandene Verfärbung auf deinen Sachen wieder vollständig und schonend zu entfernen. Bleichmittel sollte generell nur bei weißen Textilien angewandt werden, da bei anderen Kleidungsstücken die Gefahr besteht, dass die Farben verblassen. Als Farbfleckenentferner haben sich auch Geschirrtabs und Gebissreiniger bewährt. Einen Geschirrspültab mit der Wäsche in die Waschmaschine legen und bei 40 Grad waschen. Alternativ vier bis fünf Gebissreinigungstabletten in heißem Wasser auflösen, die verfärbte Kleidung über Nacht einweichen lassen und anschließend gründlich waschen. Gebissreiniger kann übrigens auch zur Entfernung von Urinstein und für die Reinigung der Toilette angewandt werden.  

So vermeidest du, dass sich deine Wäsche verfärbt

Damit dein Waschtag nicht mit unschönen Überraschungen endet, ist das Sortieren heller und bunter Kleidung vor der Reinigung essentiell. Während des Waschgangs kannst du auch ein weißes Auffangtuch beilegen, das die Farbe annimmt. Du solltest generell nur farbechte Kleidung für die Kochwäsche verwenden und am besten vorab immer auf links drehen. So hast du noch lange Freude an deinen Lieblingsstücken.

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: getty images / RossHelen

Na, hat dir "Verfärbte Wäsche: Wie sie wieder strahlend weiß wird" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich