Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was fressen Stare und wie kommen sie durch den Winter?

Kinderwissen

Was fressen Stare und wie kommen sie durch den Winter?

Hast du schon mal unsere einheimischen Vögel beobachtet? Der Star ist einer davon. Was Stare fressen und wie sie durch den Winter kommen, erklären wir dir in diesem Artikel.

Kinderleicht erklärt: Was fressen Stare?

Einer der Vögel, der hierzulande lebt, ist der Star. Du erkennst ihn an seinem schönen braun-schwarzen Gefieder mit weißen Punkten und seinem gelben Schnabel. Mit diesem Schnabel schnappt sich der Star nahezu alles, was er finden kann, denn diese kleinen Vögel sind echte Allesfresser. Wie die meisten Vogelarten fressen sie natürlich Körner sowie andere Nüsse und Samen. Außerdem stehen verschiedene Früchte und Beeren auf ihrem Speiseplan. Doch die hübschen Vögel sind keine Vegetarier. Sie fressen nämlich auch Würmer, Spinnen und Fliegen. Wie du siehst, ist ihr Speiseplan bunt gemischt und sehr abwechslungsreich.

Stare im Winter: Finden sie Futter?

Viele unserer einheimischen Vögel sind Zugvögel. Das bedeutet, dass sie den Winter nicht in Deutschland verbringen, sondern in den Süden fliegen, wo es wärmer ist. Erst wenn es auch in Deutschland wieder wärmer wird, kommen sie zurück. Vielleicht kennst du das von den Störchen, doch auch der Star ist einer von ihnen. Normalweise fliegen Stare in großen Scharen in wärmere Gebiete, wo sie auch im Winter genügend Futter finden. Doch immer öfter kann man sie auch in der kalten Jahreszeit bei uns entdecken. Unsere Winter fangen immer später an und werden von Jahr zu Jahr milder, weshalb die eine oder andere Vogelschar in der Heimat überwintert, vor allem in Süddeutschland. Dann ernähren sich die Stare hauptsächlich von Samen und Beeren, die sie auch im Winter finden.

Tiere im Winter: Wer hält Winterschlaf, wer nicht?

Tiere im Winter: Wer hält Winterschlaf, wer nicht?
Bilderstrecke starten (10 Bilder)

Fazit

Stare sind echte Allesfresser und haben einen bunt gemischten Speiseplan, der Körner, Früchte, Würmer und Insekten beinhaltet. Wenn es kälter wird, fliegen sie normalweise in den Süden und überwintern in wärmeren Gebieten, doch immer öfter bleiben sie auch in Deutschland. Hier fressen sie dann vor allem Samen und Beeren, die es auch im Winter gibt. Wie sieht es bei anderen Vogelarten aus? Hier erfährst du, was RotkehlchenAmseln und Tauben fressen.

Das große Tierquiz: Wie gut kennst du die Welt der Tiere?

Bildquelle: Pixabay / nosaczthepigeon

Na, hat dir "Was fressen Stare und wie kommen sie durch den Winter?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: