Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Wer hat eigentlich den Hamburger erfunden?

Kinderfragen

Wer hat eigentlich den Hamburger erfunden?

© Unsplash / Ghaly Wedinly

Alle Welt liebt Hamburger – saftiges gegrilltes Hackfleisch zwischen zwei leckeren Brötchenhälften! Aber wer hat den Burger erfunden?

Wer hat den Hamburger erfunden?

Der Ursprung des Hamburgers ist wie ein kleines Rätsel, weil es verschiedene Geschichten darüber gibt, wer ihn erfunden hat. Viele glauben, dass der Hamburger in den Vereinigten Staaten entstanden ist, andere wiederum vermuten den Ursprung in der deutschen Stadt Hamburg. Dem Namen nach liegt das ja auch nahe. Wahrscheinlich haben Auswanderer die Idee mitgenommen und in den USA weiterentwickelt. Es gibt fünf spannende Geschichten über die Erfindung dieses Burgers:

  • Manche Leute denken, der Hamburger sei auf Jahr- oder Volksmärkten in den USA entstanden. Dort wurde angeblich Hackfleisch zwischen zwei Brothälften gelegt, um es leicht mitzunehmen. Diese Idee wurde schnell beliebt und verbreitete sich.
  • Es gibt auch die Geschichte, dass der Hamburger in einem Restaurant in New Haven, Connecticut, im Jahr 1900 von Louis Lassen erfunden wurde. Louis soll Hackfleisch zwischen zwei Brotscheiben gelegt haben, um es den Gästen einfacher zu machen, ihr Essen mitzunehmen.
  • Während einer Weltausstellung im Jahr 1904 wurden Burger nach einem Rezept verkauft, das unserem heutigen Hamburger ähnlich ist, mit Fleisch, Senf, Gurke und Zwiebeln. Die Idee dazu hatte Fletcher Davis aus Texas, der so den Burger angeblich erfunden hat.
  • Wisconsin, ein Bundesstaat der USA, behauptet, dass dort der Burger im Brötchen von Charlie Negrin erfunden wurde, auch bekannt als „Hamburger Charlie“. Das soll angeblich schon 1885 gewesen sein und in Wisconsin gibt es sogar ein Gesetz dazu!
  • Aber auch Oklahoma behauptet den Burger erfunden zu haben und auch das steht in einem Gesetzestext. Das war 1891 und der angebliche Erfinder hieß Oscar Billy.
Anzeige

Welche dieser Geschichten nun die richtige ist oder ob der Hamburger einen ganz anderen Ursprung hat, werden wir wohl nie erfahren. Was wir wissen ist, dass der Hamburger sehr gut schmeckt und deshalb weltweit so beliebt ist.

Essen soll schmecken und zum größten Teil gesund sein. In unserer Bilderstrecke zeigen wir dir, dass es auch Spaß machen darf:

Friss oder Pommes! 15 witzige Tweets über Kinder und Essen

Friss oder Pommes! 15 witzige Tweets über Kinder und Essen
Bilderstrecke starten (17 Bilder)

Was macht den Hamburger so besonders?

Der Hamburger ist besonders, weil er so einfach und lecker ist und sich auch zum Mitnehmen und unterwegs Essen eignet! Er besteht normalerweise aus diesen Hauptzutaten:

  • Brötchen: Dabei wird ein spezielles weiches Weizenbrot verwendet.
  • Patty: So nennt man das flache, runde Stück Fleisch, dass für den traditionellen Hamburger aus Hackfleisch gemacht wird.
  • Gemüse: Oft werden frische Zutaten wie Salat, Tomaten, Zwiebeln und Gurken darauf gelegt.
  • Soßen: Meist ist das Ketchup und Senf. Heute werden die Hamburger auch gerne mit zusätzlichen Soßen ergänzt.

Was passt zum Hamburger?

Zum Hamburger kannst du viele leckere Sachen kombinieren! Als Beilagen gibt es eine Vielzahl von Optionen, wobei Pommes Frites am häufigsten dazu serviert werdenSüßkartoffel-Pommes sind aber genauso lecker und eine etwas gesündere Alternative. Auch gut schmecken knusprig frittierte Zwiebelringe. Die Kombination von Hamburger und Beilagen hängt von deinen persönlichen Vorlieben ab. Probiere einfach aus, was dir am besten schmeckt und wie du deinen Hamburger am liebsten genießt!

Du könntest dazu auch erfrischende Getränke wie Limonade, Cola oder Eistee wählen. Das wird sehr häufig zu Hamburger getrunken. Aber ein Glas Sprudelwasser ist auch eine gute Idee. In Amerika ist es besonders beliebt, den Hamburger mit einem Milchshake zu kombinieren.

Anzeige

Der Ursprung des Hamburgers ist unklar, mit verschiedenen Geschichten über seine Erfindung. Er ist einfach und lecker und perfekt zum Mitnehmen. Ein weiches Brötchen, ein flaches Fleisch-Patty, frisches Gemüse und oft Ketchup und Senf machen den klassischen Hamburger aus. Pommes Frites oder Süßkartoffel-Pommes sind beliebte Beilagen, dazu passen Getränke wie Limonade oder Eistee. Der Hamburger ist weltweit beliebt wegen seiner Einfachheit und Vielseitigkeit.

Das große Ernährungs-Quiz

Hat dir "Wer hat eigentlich den Hamburger erfunden?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.