Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Baby
  3. Alltag mit Baby
  4. Das sind die 5 schönsten Fingerspiele für Babys

Hallo Hände

Das sind die 5 schönsten Fingerspiele für Babys

Fingerspiele für Babys: Mutter spielt mit ihrem Kind
Fingerspiele für Babys (© Getty Images/ Youngoldman)

Babys lieben Fingerspiele: ob auf dem Wickeltisch, bei langen Autofahrten oder im Wartezimmer – die lustigen Spiele mit den Händen sorgen nicht nur für Beschäftigung und Ablenkung, sondern fördern auch die Entwicklung der Kleinen und machen einfach Spaß. Wir haben die 5 schönsten Fingerspiele für Babys mit Anleitung für euch.

Die 5 schönsten Fingerspiele für Babys mit Anleitung

Besonders toll an Fingerspielen für Babys: Ihr braucht nichts dafür, müsst keine teuren Anschaffungen vornehmen und könnt die Spiele immer und überall machen. So werden die mit Bewegung verbundenen Reime zum liebgewordenen Ritual, das euer Baby im Bedarfsfall gut ablenken oder aufmuntern kann. Das sind unsere Top 5 Fingerspiele für Babys:

1. Das ist der Daumen

Das ist der Daumen,

Anzeige

der schüttelt die Pflaumen,

der hebt sie auf,

der trägt sie nach Haus

Und der kleine Finger isst sie alle, alle auf.

Nacheinander an allen 5 Fingern des Babyhändchens leicht zupfen, mit dem Daumen anfangen.

2. In unserem Häuschen

In unserem Häuschen

sind schrecklich viele Mäuschen.

Sie zippeln und zappeln,

sie trippeln und trappeln,

sie stehlen und naschen,

und will man sie haschen –

sind sie alle weg!

Mit den Fingern am Baby heraufkrabbeln, es leicht kitzeln und sanft klopfen. Bei der letzten Zeile schnell die Hände verstecken.

3. Kleine Schnecke

Kleine Schnecke, kleine Schnecke,

krabbelt rauf, krabbelt rauf,

krabbelt wieder runter, krabbelt wieder runter,

kitzelt dich am Bauch, kitzelt dich am Bauch.

Zur Melodie von "Bruder Jakob" vorsingen, mit den Händen sanft erst von unten nach oben, dann von oben nach unten über das Baby streichen, am Schluss den Bauch kitzeln.

In unserem Video seht ihr, wie es geht – und wie viel Spaß Babys dabei haben :)

Krabbelverse für Babys: Die 4 schönsten Fingerspiele
Krabbelverse für Babys: Die 4 schönsten Fingerspiele Abonniere uns
auf YouTube

4. Hier hast 'nen Taler

Hier hast 'nen Taler,

geh auf den Markt,

kauf dir ne Kuh,

ein Kälbchen dazu.

Das Kälbchen hat ein Schwänzchen.

Dideldideldänzchen.

Beim "Taler" ein imaginäres Geldstück in die Handfläche des Babys legen und das Händchen sanft zudrücken. Bei der "Kuh" den Daumen berühren, beim "Kälbchen" den Zeigefinger. Beim "Schwänzchen" am kleinen Finger wackeln.

Anzeige

5. Alle meine Fingerlein

Alle meine Fingerlein wollen heute Vögel sein.

Sie fliegen hoch, sie fliegen nieder,

sie fliegen fort, sie kommen wieder.

Sie bauen sich im Wald ein Nest,

dort schlafen sie dann tief und fest.

Beide Hände bewegen sich hin und her, dabei die Finger bewegen. Bei "hoch" die Arme nach oben strecken, bei "nieder" wieder runter nehmen. Bei "fort" die Hände verstecken, bei "wieder" wieder nach vorne nehmen. Am Schluss die Hände falten und die Finger nicht mehr bewegen.

Anzeige

Diese Fingerspiele für Babys sind recht kurz und unkompliziert, da die Kleinen noch über eine kurze Aufmerksamkeitsspanne verfügen. Bei älteren Kindern dürfen die Spiele dann schon ein bisschen länger dauern und die Kids können aktiv mitmachen:

Die 19 schönsten Fingerspiele für Kinder

Die 19 schönsten Fingerspiele für Kinder
Bilderstrecke starten (19 Bilder)

Diese Vorteile haben Fingerspiele für Babys

Fingerspiele kombinieren rhythmisches Sprechen, manchmal auch Melodie, Bewegung und Körperkontakt, sprechen also gleich mehrere Sinne an. Damit sind sie für Babys superspannend und unterhaltsam. Und wenn sie dann noch einen lustigen Überraschungseffekt beinhalten oder das Kleine sanft gekitzelt wird, könnt ihr zudem mit einem strahlenden Lächeln oder einem süßen Babylachen rechnen. Außerdem wird euer Baby durch Fingerspiele in folgenden Bereichen gefördert:

  • Sprachentwicklung: Durch die wiederholten Reime und das rhythmische Vortragen prägen sich die Worte beim Baby ganz spielerisch ein und es wird zum Nachplappern animiert. 
  • Feinmotorik: Das Baby beschäftigt sich mit euren und seinen Händen und ahmt eure Bewegungen irgendwann nach.
  • Erinnerungsvermögen und Intelligenz: Wenn ihr Fingerspiele immer wieder vortragt, lernt das Baby, sich die Abläufe und Worte einzuprägen. 
  • Eltern-Kind-Bindung: Fingerspiele sorgen für eine liebevolle Beschäftigung mit dem Baby, wodurch die Beziehung gestärkt wird. 
Anzeige

Ab wann eignen sich Fingerspiele für Babys?

Im Prinzip könnt ihr Fingerspiele mit eurem Baby schon sehr früh machen. Bei ganz kleinen Babys solltet ihr allerdings darauf achten, noch besonders sanft und leise zu spielen und den Mini nicht zu überfordern. Ab etwa 3 bis 4 Monaten können die Kleinen ihre Finger schon einzeln bewegen und nach Gegenständen greifen. In diesem Alter finden sie die Beschäftigung mit ihren Händen total spannend, sodass nun ein toller Zeitpunkt für Fingerspiele ist.

Anzeige

Bitte achtet aber immer auf die Reaktion des Babys: Wenn es sich abwendet oder sein Missfallen ausdrückt, solltet ihr mit den Fingerspielen aufhören. Und: Fingerspiele sind wirklich Spiele, das heißt, ihr solltet sie ganz locker und ohne Erwartungsdruck mit eurem Baby machen. Der Spaß und die schöne gemeinsame Zeit sind am wichtigsten!

Wenn ihr noch mehr Fingerspiele für Babys sucht, können wir euch folgende Bücher empfehlen:

Alle meine Fingerlein

Alle meine Fingerlein

Die 54 schönsten Fingerspiele für Babys und Kleinkinder
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 17.04.2024 05:06 Uhr
60 Fingerspiele für Babys

60 Fingerspiele für Babys

Fingerreime, Kinderlieder und Gutenachtgeschichten zur spielerischen Förderung im ersten Lebensjahr
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 17.04.2024 06:26 Uhr
Fingerspiele

Fingerspiele

für Babys und Kleinkinder: Die schönsten Fingerspiele zur spielerischen Förderung Ihres Kindes
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 17.04.2024 03:34 Uhr

Für Fingerspiele braucht ihr nur eure Hände. Doch natürlich lieben Babys und Kinder auch Spielzeuge zum Anfassen. Pädagogisch besonders wertvoll ist das Montessori-Spielzeug, das ihr in unserem Video seht:

7 klassische Montessori-Spielzeuge, die Kids lieben
7 klassische Montessori-Spielzeuge, die Kids lieben Abonniere uns
auf YouTube

Welcher Mama-Typ bist du oder wirst du vielleicht sein?

Hat dir "Das sind die 5 schönsten Fingerspiele für Babys" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.