Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Medien & Lifestyle
  4. Analoge und digitale Lernspiele für Kinder: Die besten Spiele für jedes Alter

Zocken statt pauken

Analoge und digitale Lernspiele für Kinder: Die besten Spiele für jedes Alter

Lernspiele

Trockenen Lernstoff zu büffeln fällt vielen Kindern schwer. Eine Möglichkeit, Wissen mit mehr Spaß zu vermitteln, sind Lernspiele. Was gute Lernspiele ausmacht, warum spielend lernen so wichtig für Kinder ist und worauf es in welchem Alter ankommt. Plus Lernspieltipps für jedes Alter!

Was sind Lernspiele?

Lernspiele, auch didaktische Spiele oder Serious Games genannt, sollen Kindern gleichzeitig Spaß machen und Wissen vermitteln. Das heißt, neben dem spielerischen Unterhaltungswert wird gleichzeitig ein didaktisches oder pädagogisches Ziel gefördert und dieses auch direkt mit der Spielanleitung kommuniziert. Dadurch unterscheiden sich Lernspiele von "normalen" Spielen, die natürlich ebenfalls einen Lerneffekt haben können, der aber oft nur nebenbei eintritt. Es gibt sowohl Lernspiele, die geistige oder soziale Fähigkeiten vermitteln als auch Lernspiele, die auf motorische Fertigkeiten abzielen. Lernspiele sind stets auf das Alter des Kindes zugeschnitten.

Anzeige

Dabei decken Lernspiele ganz unterschiedliche Lern- und Wissensfelder sowie Fertigkeiten ab, zum Beispiel:

  • Die Welt entdecken und einordnen: z. B. Tiere, Lebensmittel und Gegenstände kennenlernen
  • Formen und Farben entdecken
  • Die Jahreszeiten zuordnen
  • Lesen
  • Schreiben
  • Rechnen
  • Die Uhr lesen
  • Räumliches Denken
  • Geschicklichkeit
  • Koordination
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Kommunikation
  • Soziale Kompetenzen
  • Fremdsprachen lernen

Lernspiele gibt es sowohl analog (z. B. als Brett- und Kartenspiele) als auch digital (für PC und Mac, Tablets und Smartphones). Manche Spielsysteme kombinieren auch analoge Materialien mit elektronischen Tools.

Warum sind Lernspiele wichtig?

Gute Lernspiele schaffen es, Wissen mit Leichtigkeit zu vermitteln. Das Lernen wird vom Kind gar nicht als solches wahrgenommen, sondern es lernt durch Interaktion spielerisch und ganz entspannt nebenbei. Der Lernstoff wird also nicht theoretisch "gebüffelt" und unter Druck abgefragt, sondern direkt durch spielerische Umsetzung angewandt und angeeignet.

Anzeige

Bei guten Lernspielen wird sowohl die linke, analytische Gehirnhälfte aktiviert als auch die rechte, kreative Seite. Das Kind verbindet das Gelernte mit dem Spaß, den es beim Spielen hatte, wodurch im Gehirn neue Synapsen gebildet werden.

Durch Lernspiele lernen Kinder außerdem, dass Regeln wichtig sind, damit Systeme funktionieren können. Didaktische Spiele können sowohl zuhause als auch in Kindergarten und Schule zum Einsatz kommen.

Unser Tipp: Attraktive Lernspiele sind oft nicht ganz billig. Mittlerweile gibt es aber in fast jeder Stadtbibliothek auch tolle Lernspiele zum Ausleihen. Oft wird hier nur ein kleiner Jahresbeitrag fällig und ihr könnt ausprobieren, ob euer Kind das Spiel mag und sich eine Anschaffung lohnt.

Was macht ein gutes Lernspiel aus?

  • Das Spiel macht Spaß: Gute Lernspiele sollten eurem Kind in erster Linie Spaß machen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Lernen leichter fällt, wenn es mit positiven Emotionen verknüpft ist.
  • Es ist interessant: Wenn sich euer Kind hauptsächlich für Dinosaurier interessiert, könnt ihr es mit einem Lernspiel, das sich in der Welt der Elfen und Feen bewegt, vermutlich wenig locken. Sucht deshalb Lernspiele aus, deren Welt euer Kind spannend findet.
  • Es verfolgt ein Lernziel: Auf der Beschreibung bzw. Verpackung des Spiels könnt ihr nachlesen, welche Fähigkeit durch das Spiel erlernt werden soll.
  • "Mitwachsende" Schwierigkeitsstufen: Ein gutes Lernspiel wächst mit dem Kind, d. h. es gibt einfache Spielmöglichkeiten für den Einstieg und schwierigere Spielalternativen für Fortgeschrittene. So hat euer Kind lange etwas vom Spiel, vertieft das Gelernte und es wird nicht langweilig.
  • Die Regeln sind einfach zu verstehen: Wenn schon das Lesen der Anleitung ewig dauert, verlieren Kinder schnell die Lust. Gute Lernspiele schaffen es, schnell zu vermitteln, wie sie funktionieren.
  • Attraktive Optik & Haptik: Durch eine altersgerechte Aufmachung und ansprechende Illustrationen bekommen Kinder Lust, das Spiel zu spielen. Stabile, kindgerechte Materialien sorgen dafür, dass es lange hält.
  • Fehler willkommen: Kinder lernen durch gute Lernspiele auch, dass scheitern nicht schlimm und auch mal zu verlieren ganz normal ist. Bei Fehlern werden die Kids ermutigt, es einfach noch einmal zu versuchen.
Anzeige

Bitte beachten: Das Lernspiel kann noch so gut sein, es ersetzt nicht euch als Eltern. Damit euer Kind gut damit klarkommt, ist es wichtig, dass ihr ihm das Spiel zeigt, die Regeln erklärt und natürlich auch selbst ein paar Runden mitspielt. Wenn das Kind das Spiel gut kennt und gerne spielt, könnt ihr es sich dann ggf. alleine vertiefen lassen. Und: Wenn euer Kind das Spiel absolut nicht mag, zwingt es nicht dazu. Denn mit Druck funktionieren Lernspiele nicht.

Analoge Lernspiele

Lernspiele ab 1 Jahr

Schon für die Kleinsten ab 1 gib es Spiele, die ganz spielerisch Wissen vermitteln und Fertigkeiten vertiefen. Diese Spiele sind natürlich noch sehr einfach und die Spieldauer muss kurz sein, da sich die Minis noch nicht so lange konzentrieren können und wollen. Selbstverständlich dürfen die Spiele auch keine kleinen Teile enthalten, die Einjährige verschlucken können. Zudem müssen die Materialien sehr stabil und schadstofffrei sein, da die Kleinsten sie oft noch in den Mund nehmen und nicht sehr zimperlich damit umgehen. Inhaltlich stehen bei Spielen für dieses Alter oft Auge-Hand-Koordination, Grob- und Feinmotorik oder Geschicklichkeit im Fokus, sodass Zuordnungs-, Greif- oder Steckspiele sehr beliebt sind. Der Übergang von Spielzeug zu (Lern-)Spiel ist in dieser Altersgruppe noch sehr fließend. Lernspiele für Einjährige sind noch keine klassischen Gesellschaftsspiele, sondern zum Entdecken alleine bzw. mit Unterstützung Erwachsener gedacht.

Kakaduu: Meine ersten Worte – Tiere

Kakaduu: Meine ersten Worte – Tiere

Das Lernspiel ab 1 Jahr beinhaltet 50 Bildkarten zur Sprachförderung. Von Montessori-Pädagog*innen für Kleinkinder entwickelt.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 04:14 Uhr
Haba Fädelspiel Bauernhof

Haba Fädelspiel Bauernhof

Das Fädelspiel ab 18 Monaten schult nicht nur Motorik und Tastsinn, sondern regt auch die Fantasie an. Denn rund um den Bauernhof und die Tiere lassen sich viele Geschichten erfinden. 
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 06:14 Uhr
Pikatoyz Puzzle ab 1 Jahr

Pikatoyz Puzzle ab 1 Jahr

Das Tierpuzzle unterstützt Konzentration, Gedächtnis, räumliche Orientierung und Feinmotorik. Holz und Farbe sind ungiftig. Ohne verschluckbare Kleinteile.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 04:29 Uhr

Lernspiele ab 2 Jahren

In diesem Alter geht es darum, ganz spielerisch die Welt zu entdecken, Alltagsdinge zu erkennen, zuzuordnen und zu benennen. Auch das räumliche Denken entwickelt sich nun in großen Schritten, weswegen Steckspiele und Puzzles weiterhin sehr beliebt sind.

Anzeige

Unser Tipp: Regeln sind jetzt noch nicht so wichtig. Wenn das Kind nicht nach der Anleitung spielen mag, lasst es ruhig auch einfach frei mit den Kärtchen oder Klötzchen spielen! Auch dabei lernt es eine ganze Menge.

Tiere und ihre Kinder

Tiere und ihre Kinder

Spielerisch lernen Kinder ab 2 Jahren die Tierwelt kennen. Durch Illustrationen von Tieren und ihren Kindern werden sie zum Sprechen und Erzählen angeregt. Spieldauer 10-15 Minuten.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 01:04 Uhr

Komm, wir kaufen ein!

Bei diesem Zuordnungsspiel entdecken Kinder ab 2 das Einkaufen. Ziel ist es, erstes Grundwissen mit Sprachförderung zu verknüpfen. Außerdem ist Aufmerksamkeit gefragt beim Suchen der Lebensmittel.
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 03.03.2024 03:16 Uhr
Was passt zusammen? (ab 2 Jahren)

Was passt zusammen? (ab 2 Jahren)

Beim Puzzle-Spiel werden das genaue Schauen und die Wahrnehmung der Kinder verbessert.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 03:31 Uhr

Lernspiele ab 3 Jahren

Mit 3 Jahren besuchen die meisten Kinder in Deutschland einen Kindergarten. Um sich hier angemessen ausdrücken und verständigen zu können, ist es superwichtig, dass die Kleinen die Sprache können, vor allem wenn Deutsch zuhause nicht die Muttersprache ist. Deswegen stellen viele Lernspiele ab 3 den Spracherwerb in den Mittelpunkt. Auch Farben, Formen oder Alltagsdinge wie die Jahreszeiten interessieren Dreijährige nun besonders.

Papperlapapp Lernspielsammlung

Papperlapapp Lernspielsammlung

Haba fördert mit 6 Spielen für Kinder ab 3 Jahren die Sprachentwicklung sowie genaues Hinhören und Ertasten. Inklusive CD.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 04:41 Uhr

Ratz Fatz von Haba (3-12 Jahre)

Während ein Erwachsener vorliest, heißt es für die Kinder: aufgepasst! Wird ein Gegenstand, der auf dem Tisch liegt, genannt oder im Rätsel gesucht? Fördert Konzentration, Sprachfähigkeit, Reaktion.
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 03.03.2024 06:20 Uhr

Colorama (3-6 Jahre)

Das bunte Spiel fördert die Wahrnehmung von Farben und Formen.
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 03.03.2024 03:53 Uhr
Goula Große Kalenderuhr (ab 3 Jahren)

Goula Große Kalenderuhr (ab 3 Jahren)

Goulas Kalenderuhr bringt Kindern ein erstes Verständnis für Uhrzeiten, Tage, Monate und Jahreszeiten in einem bunten, kindgerechtem Design. Hergestellt aus schadstofffreiem Holz.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 03:31 Uhr

Lernspiele ab 4 Jahren

Im Kindergarten- und Vorschulalter können Kinder sich schon deutlich besser und auch länger konzentrieren als die Jüngeren. Lernspiele, mit denen die Konzentrationsfähigkeit trainiert wird, bieten sich nun an. Auch Spiele zum Sprachgefühl und ersten Zahlenverständnis werden ab diesem Alter empfohlen.

Haba Buchstabix (ab 4 Jahren)

Mit diesem lustigen Buchstaben-Memo können Kinder erste Buchstaben kennenlernen, sie nachziehen und mit Wörtern in Verbindung bringen. Mit abwaschbarem Stift. In Deutsch und Englisch spielbar.
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 03.03.2024 04:34 Uhr
Die freche Sprech-Hexe (4-8 Jahre)

Die freche Sprech-Hexe (4-8 Jahre)

Das Brettspiel fördert das Sprachgefühl, genaues Hören und deutliches Sprechen – wichtige Grundsteine für das spätere Lesenlernen und Schreiben.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 05:54 Uhr
Zahlen-Zauber (4-7 Jahre)

Zahlen-Zauber (4-7 Jahre)

Altersgerechtes, mitwachsendes Zahlenlernspiel mit liebevoller Gestaltung. Fördert das mathematisches Grundverständnis, Zahlen und Mengen von 1 bis 10, erstes Zählen und die Wahrnehmung der Kinder.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 04:01 Uhr
Differix: Schau genau!

Differix: Schau genau!

Alleine oder im Wettstreit mit anderen tranieren Kinder von 4-8 Jahren Konzentration, genaue Wahrnehmung und überlegtes Handeln. Wichtige Voraussetzungen auf dem Weg zur Schulfähigkeit.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 05:49 Uhr

Lernspiele für Kinder in der Vorschule

Wer Zahlen und Buchstaben schon mal gesehen und spielerisch entdeckt hat, tut sich in der Schule womöglich leichter. Deswegen behandeln Lernspiele für Vorschulkinder oft schon Unterrichtsstoff, natürlich auf eine leichte, entspannte Weise. Auch Alltagsskills wie Uhr lesen, links und rechts auseinander halten etc. können in diesem Alter spielerisch vermittelt werden.

Ravensburger E wie Elefant (5-7 Jahre)

Ravensburger E wie Elefant (5-7 Jahre)

Dieses Buchstabenspiel fördert Sprachentwicklung, Wortschatz und Wahrnehmung. Für 1-4 Spieler.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 03:20 Uhr

tiptoi® Erste Buchstaben

Dieses interaktive Buch beinhaltet über 30 Lernspiele für Kinder von 4-6 Jahren als Vorbereitung auf das Lesen in der Schule. Der Stift ist nicht im Lieferumfang enthalten.
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 03.03.2024 02:52 Uhr

Lernspiele für Kinder in der Grundschule

Die Grundschule kann ganz schön fordernd für die Kids sein: Ständig diszipliniert lernen und dann auch noch ganz neue Sachen wie Lesen und Schreiben, Mathe und Geometrie. Gerade für dieses Alter gibt es tolle Lernspiele, bei denen die Grundschulkinder das Lernen gar nicht als anstrengend empfinden.

SCHUBITRIX Leseförderung

SCHUBITRIX Leseförderung

Unterstützt Kinder ab der 1. Klasse spielerisch beim Erlernen der Buchstaben und beim Lesen erster Wörter und Sätze.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 05:48 Uhr

tiptoi®: Deutsch 1. Klasse

Über 50 abwechslungsreiche Aufgaben eingebettet in eine spannende Monster-Themenwelt motivieren zum selbstständigen Üben und versprechen schnellen Lernerfolg.
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 03.03.2024 03:33 Uhr
Wort für Wort (6-9 Jahre)

Wort für Wort (6-9 Jahre)

Auf spielerische Weise erwerben die Kinder bei diesem Lernspiel erste Lesekenntnisse. Zusätzlich wird die Sprachentwicklung und Konzentration gefördert.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 00:04 Uhr
Alleovs® Math-Batt Mathematik (ab 7 Jahren)

Alleovs® Math-Batt Mathematik (ab 7 Jahren)

Spielkarten fürs Einmaleins. Die leuchtenden Farben und witzigen Charaktere helfen Kindern dabei, aufmerksam zu sein und sich die Regeln besser zu merken.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 06:00 Uhr
HABA 3X4=Klatsch

HABA 3X4=Klatsch

Das lustige Lernspiel für 2-6 Spieler ab 8 Jahren trainiert das kleine Einmaleins auf unterhaltsame und motivierende Weise. Gleichzeitig wird die Reaktionsfähigkeit trainiert.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 03:04 Uhr
Geoflux: Geometrie 3./4. Klasse

Geoflux: Geometrie 3./4. Klasse

Beim Auslegen verschiedener Figuren oder Nachlegen von Schattenbildern werden Konzentrationsfähigkeit, kombinatorisches Denkvermögen sowie das räumliche Denk- und Vorstellungsvermögen geschult.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 03:23 Uhr

Lernspiele für Kinder in der Haupt-/Realschule und am Gymnasium

Wenn die Kids auf die weiterführenden Schulen gehen, wird der Lernstoff natürlich komplexer. Gute Lernspiele schaffen es, anspruchsvolle Inhalte noch immer verständlich, einfach und motivierend zu vermitteln. Wichtige Themen sind nun zum Beispiel Mathe, Grammatik oder Sprachen, aber auch Bio, Physik oder Chemie.

Elemonsters: Chemie-Spiel

Elemonsters: Chemie-Spiel

Das Periodensystem der Elemente wird mit coolen Monstern erklärt. Die Kinder können Verbindungen erschaffen und Interessantes aus der Welt der Chemie erfahren. Mit Zugang zur Smartphone-App.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 03:47 Uhr

Bruchrechenteile rund (22 Teile)

Mit dem Lernspiel wird Bruchrechnen anschaulich. Die Kids lernen ganz nebenbei Begriffe wie Zähler und Nenner, echter und unechter Bruch sowie addieren und subtrahieren von Brüchen.
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 03.03.2024 06:28 Uhr

Digitale Lernspiele

Vor allem für ältere Kinder an weiterführenden Schulen sind digitale Lernspiele, die an PC oder Mac gespielt werden können, interessant. Dabei gibt es sowohl Online-Spiele, die über den Browser aufgerufen werden, als auch Spielesoftware, die installiert wird. Einige digitale Lernspiele können kostenlos gespielt werden, während für den uneingeschränkten Zugang bisweilen eine Monatsgebühr fällig wird. Idealerweise sind die Lernspiele dem Schullehrplan angepasst. Wir haben ein paar Empfehlungen für euch:

  • Piktarus: Kostenlose Lernspiele für alle Schulfächer ohne Installation oder Registrierung
  • Rätsel für Kinder: Kostenlos spielerisch Deutsch lernen ab 7, bzw. der 2. Klasse
  • Rechenrätsel: Kostenlos spielerisch Mathe lernen ab 7, bzw. der 2. Klasse
  • Code it Studio oder Code Combat: Kostenlos und spielerisch Programmieren lernen
  • Legakids: Liebevoll gestaltete Lernspiele (nicht nur) für Kinder mit Lese-Rechtschreib- bzw. Rechen-Schwäche

Mathica (PC+MAC)

Das aufwändige Adventure-Lernspiel beweist Kids ab 12, dass Mathe alles andere als langweilig ist. Dabei werden u. a. die Themenfelder Gleichungen, Geometrie und Stochastik spielerisch vermittelt.
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 03.03.2024 05:28 Uhr

Digitale Lernspiele für Fremdsprachen und MINT-Fächer

Vor allem um Fremdsprachen, zum Beispiel Englisch oder Latein, besser zu lernen, sind digitale Lernspiele besonders effektiv. Denn damit können Kinder hören, wie Vokabeln korrekt ausgesprochen werden. Gute Angebote gibt's zum Beispiel über:

  • Duolingo: Die App für die Oberstufe unterstützt Jugendliche spielerisch in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.
  • Wizadora: Das Lernspiel ist speziell für den Anfangsunterricht Englisch konzipiert. Schüler lernen Wortschatz und Strukturen und erfahren Interessantes über Großbritannien: spielerisch am Computer, auf dem Tablet oder auf dem Smartphone, in der Schule oder zu Hause.
  • Games to learn english: Spielerisch englisch lernen (kostenlos).
Anzeige

Auch mit MINT-Fächern tun sich viele Kinder schwer, wenn diese in der Schule zu theoretisch und trocken vermittelt werden. Lernspiele in diesem Bereich können das Interesse der Kids wecken und sie selbst zu jungen Forschern werden lassen. Interessante Spiele gibt es zum Beispiel auf dem Portal "Kleine Forscher: Die Welt ist dein Labor". Auch als kostenlose App.

Lernspiele-Apps

Tablets und Smartphones üben auf die meisten Kinder eine magische Anziehung aus. Warum dies also nicht nutzen und das Interesse mit Lernspielen verknüpfen. Um gute Lernspiele-Apps zu finden solltet ihr ein paar Punkte beachten:

  • Die Lern-App kombiniert Wissensvermittlung mit Entertainment: Sie sollte unterhaltend und motivierend sein, sonst verlieren die Kids schnell das Interesse daran.
  • Fehler sollten erklärt werden: Euer Kind hat die falsche Antwort eingeloggt? Dann sollte es die Möglichkeit zur Wiederholung geben und die App sollte erklären, warum die Antwort falsch war.
  • Richtige Antworten sollten belohnt werden: Sei es durch Sterne oder Punkte, eine schöne visuelle Darstellung oder Melodie – wenn das Kind etwas richtig gemacht hat, sollte dies klar werden, um es zu motivieren.
  • Lest die Bewertungen im App-Store: Oft geben die Einschätzungen anderer Eltern schon mal eine gute Richtung im App-Dschungel vor.
  • Beachtet die Altersempfehlung der App: Wenn das Lernniveau nicht zum Alter eures Kindes passt, ist dieses schnell unter- bzw. überfordert.
  • Spielt die App erstmal selbst: Bevor ihr eure Kinder spielen lasst, solltet ihr die App zunächst selber ausprobieren und checken, ob ihr sie für sinnvoll haltet.
  • Lernspiel-Apps müssen sicher sein: Klar, eine Sprach-App, die die Aussprache kontrolliert, braucht Zugriff zum Mikrofon. Aber wirklich auch zu Kamera oder gar Adressbuch? Die App sollte so wenig Zugriffe wie möglich fordern.
  • Ist die eingeblendete Werbung okay? Die meisten kostenlosen Apps finanzieren sich natürlich mit Reklame, die lässt sich dann oft nicht vermeiden. Allerdings solltet ihr darauf achten, ob die Inhalte verträglich mit dem Alter eures Kindes und seriös sind.

Natürlich ist es super, wenn die Kids sich mit der Lern-App sinnvoll selbst beschäftigen. Kontrolliert trotzdem immer wieder mal, was eure Kinder am Smartphone machen und begrenzt auch hier die Bildschirmzeit.

Lernspiele-Apps für Kleinkinder

Unser Tipp für Lernspiele-Apps für Kleinkinder:

  • Fiete: Das handgemalte interaktive Bilderbuch mit dem freundlichen Seemann Fiete wurde für Minis zwischen 1 und 3 Jahren konzipiert. Dabei werden das motorische Geschick sowie die Kombinationsfähigkeit der Kleinen gefördert. Fiete verzichtet komplett auf erklärenden Text und ist somit schon für kleine Kinder geeignet. Die App ist werbefrei und es gibt keine In-App-Käufe.
Charoline Bauer

Unser Freund Fiete

Fiete begleitet unsere Familie tatsächlich schon sehr lange und war das erste digitale (Lern-) Spiel, dass unser Sohn auf dem Tablet spielen durfte. Wir haben im Laufe der Zeit fast alle Fiete-Spiele auf unserem iPad angesammelt und einige werden selbst vom mittlerweile schon Schulkind noch gerne gespielt.

Wir finden nicht alle Spiele von Fiete gleich gut oder lehrreich, aber da sind die Geschmäcker sicher auch verschieden: Zum Einsteigen mit den Jüngsten ist Fiete Island ein super schönes Zuordungs-Spiel, auf der Fiete Farm werden Dinge sortiert und Reihenfolgen ausgeführt, Fiete Puzzle ist ein tolles digitales Puzzle und Fiete Hide macht einfach nur Spaß (ich mag die Sounds). Natürlich kann man mit Fiete auch Mathe lernen, die Welt entdecken oder einfach nur spielen (Fiete Sports und Fiete Wintersports). Völlig sinnlos fanden wir hingegen Fiete Christmas und Fiete Cars lies auch keine große Spielfreude bei uns aufkommen.

Charoline Bauer

Lernspiele-Apps für Kinder in der Vorschule

Gute Lernspiel-Apps für Kinder im Vorschulalter sind intuitiv bedienbar und geben kindgerechte Anweisungen über Ton, da Kinder in diesem Alter in der Regel ja noch nicht lesen können.

Unsere Tipps für Lernspiele-Apps für Vorschüler*innen:

  • Der kleine Drache Kokosnuss – Lernspaß: Die Kinder gehen mit dem kleinen Drachen Kokosnuss auf Entdeckungstour: Sie zählen Fledermäuse, helfen dem Wikinger Gudröd beim Lesen, lernen Zahlen und Buchstaben in der Drachenschule oder trainieren das Gedächtnis beim Flug zum Möwenfelsen. So wird Kindern von 4-6 Jahren auf spielerische Weise Vorschulwissen vermittelt. Die Schwierigkeitsstufen werden dem Alter des Kindes angepasst.
  • Prinzessin Lillifee Buchstaben: In Prinzessin Lillifees Welt gibt es für alle kleinen Feenfreund*innen verschiedene Vorschulübungen zum Thema erste Buchstaben, welche ausführlich erklärt werden und Spaß machen. Bonusspiele belohnen fleißiges Üben.
  • Rechnen mit Wendi: Mit der Übungsapp können Kinder begleitet von Wendi – einem laufenden Wendeplättchen – selbstständig und motiviert Rechnen üben. Die vier Spiele lassen sich an den individuellen Lernstand des Kinds anpassen. Durch die zuverlässige Rückmeldung sehen die Kids, ob ihre Rechnung stimmt oder was sie falsch gemacht haben. Als Belohnung können die Kinder Sterne sammeln.
  • Bauernhof 123!: Mit der App im Buch-Design wird das Zählenlernen zum witzigen Abenteuer. Kinder lernen die Zahlen 1 bis 10 in interaktiven Szenen kennen, in denen Kühe über den Mond springen, Schweine sich ins schlammige Nass stürzen und Küken aus dem Ei schlüpfen.
  • Mein Montessori: Die bunte Lern-App bietet 11 kostenlose Lernspiele für Kinder, in denen spielerisch Formen und Farben, Lauterkennung, das ABC lesen und schreiben, Zahlen und mathematische Grundlagen (Zählen, Addition & Subtraktion), Musik und vieles mehr vorgestellt werden.
PlayShifu Lernglobus

PlayShifu Lernglobus

Kinder ab 4 entdecken mit dem Globus und der zugehörigen App über Augmented Reality die Welt. Über 1.000 spannende Fakten zu Sehenswürdigkeiten und Kulturen. Inklusive Reisepass und Stickern.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 02:25 Uhr

Lernspiele-Apps für Kinder in der Grundschule:

  • Scoyo: Das System vermittelt alle relevanten Lerninhalte von der Vorschule bis zur 7. Klasse. Die Spiele und Abenteuer sind dabei genau an die Altersstufen angepasst. Wissenschaftlich bestätigter Lernerfolg.
  • Spiel ABC, Willi Wiberg: Die kostenlose App regt die Sprachlernkompetenzen von Kindern an, indem sie Zweck und Funktion von Buchstaben auf experimentelle, verspielte Art miteinander verbindet. Erhältlich in 6 Sprachen.
  • Die Zebra Schreibtabelle: Die Lernspiel-App bietet Übungen zum Schreiben auf der Basis des Grundwortschatzes an. Dabei werden falsch geschriebene Wörter nach der dritten Falscheingabe automatisch korrigiert. Durch die Anzeige des korrekt geschriebenen Wortes als auch der eigenen Eingabe können die Kinder vergleichen und Fehler erkennen. Für die Klassen 1 bis 4.
  • König der Mathematik Junior: Die App führt Kinder ab 6 Jahren auf spielerische Weise an die Mathematik heran. Die Spieler*innen lösen Probleme aus unterschiedlichsten Bereichen und werden dabei ermutigt, eigenständig zu denken und mathematische Konzepte aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.
  • Conni Uhrzeit: In dieser App für Erst- und Zweitklässler*innen führt Conni Kinder spielerisch an das Uhrzeitlesen heran. In 3 Spielen mit je 3 Schwierigkeitsgraden können sie ein Verständnis für unterschiedliche Tages- und Uhrzeiten entwickeln und lernen außerdem, verschiedene Uhrzeiten an analogen und digitalen Uhren einzustellen. Sie bekommen dafür Taler als Belohnung, die sie in ihrer Schatzkiste gegen Bauteile für ihre persönliche Traumburg eintauschen können.

Lernspiele-Apps für Kinder in Haupt-/, Realschule und Gymnasium:

  • Anton: Die kostenlose App gibt's sowohl für Smartphone und Tablet als auch für den Computer. Sie behandelt interaktiv nahezu den kompletten Lernstoff von der Vorschule bis zum Abitur und zwar in Deutsch, Mathe, Sprachen, Biologie, Physik, Geschichte, Musik uvm. Gutes Lernen wird durch die App mit Zusatzspielen, Pokalen und Sternen belohnt. Viele (Grund-) Schulen bauen die Anton-App sogar in ihren Unterricht mit ein. Werbefrei.
  • Easy Peasy Diktate für Kinder: Die Lern-App hilft Kindern, schnell und effektiv ihre Rechtschreibung zu verbessern. Durch die intelligente Vorlesefunktion können sie selbständig ihren Lernfortschritt überprüfen. Für die Klassen 2 bis 9.
  • GeoFlug Deutschland Pro: Mit dieser App lernen Kinder und Jugendliche "im Flug" die Geographie Deutschlands kennen. Ohne Werbung und In-App-Käufe.

Lernspiele für Spielekonsolen

Euer Kind liebt Daddeln an Nintendo, Playstation & Co.? Auch für Spielekonsolen gibt es einzelne empfehlenswerte Lernspiele. Leider sind diese derzeit fast ausschließlich vergriffen und nur noch gebraucht erhältlich.

Lernerfolg Vorschule Nintendo DS

Lernerfolg Vorschule Nintendo DS

Capt’n Sharky bietet Vorschülern die Möglichkeit, sich ganz leicht der Welt der Zahlen und Buchstaben zu nähern und dabei spielerisch auf ihre Grundschulzeit vorzubereiten.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 06:12 Uhr

Lernspiele sind eine Möglichkeit, euer Kind zum Lernen zu motivieren. Was ihr sonst noch tun könnt, um das Lernen so angenehm wie möglich zu machen, seht ihr in unserem Video:

Wie Kinder lernen: 7 unglaubliche Fakten
Wie Kinder lernen: 7 unglaubliche Fakten Abonniere uns
auf YouTube

Verrate uns, welche Videospiele du zockst – wir sagen dir, wie alt du bist!

Bildquelle: Getty Images/ SanyaSM

Hat dir "Analoge und digitale Lernspiele für Kinder: Die besten Spiele für jedes Alter" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.