Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ungewöhnlich aber wahr: Diese Frau bringt ihre eigene Enkelin zur Welt

Glücksfall

Ungewöhnlich aber wahr: Diese Frau bringt ihre eigene Enkelin zur Welt

Was Julie für ihre Tochter getan hat, klingt sehr ungewöhnlich, zeigt aber auch, wie groß ihre Liebe ist: Die 51-jährige Mutter hat jetzt das Kind ihrer Tochter geboren.

Mama und Oma zugleich: Julie hat für ihre Tochter ein Kind geboren

Diese Geschichte rührt zu Tränen, denn was Julie mit ihren 51 Jahren getan hat, ist einfach großartig: Sie hat ihrer Tochter Breanna und deren Ehemann ein Kind geschenkt, weil sie selbst nicht Eltern werden konnten. Durch eine künstliche Befruchtung wurde Julie tatsächlich schwanger und nun ist das Baby endlich auf der Welt.

Breanna ist natürlich überglücklich und als Mama auch gleichzeitig Schwester. Und Julie ist jetzt irgendwie Mutter und Oma zugleich. So weit kann Mutterliebe gehen.

Willkommen auf der Welt, kleine Briar

Die kleine Briar kam am zweiten November 2020 zur Welt und ist kerngesund. Über ihren Instagram-Kanal konnte man die gesamte ungewöhnliche Schwangerschaftsgeschichte mitverfolgen. In den letzten Wochen wurde der Bauch von Julie immer dicker, sodass die Fans schon munkelten, es sei bald soweit. Dann kündigte Breanna mit diesem süßen Foto die Geburt ihrer Tochter an. Es war wohl keine leichte Geburt, Julie und dem Baby soll es aber gut gehen.

Meine Mutter war durch eine schwierige Geburt ein absoluter Rockstar. Die Opfer, die sie gebracht hat, um dieses kleine Stückchen vom Himmel in unsere Welt zu bringen, rauben mir den Atem. Wenn ich meine Tochter in meinen Armen halte, zerspringt mir das Herz.

Breanna Lockwood, Instagram

Das größte Geschenk einer Mutter an ihre Tochter

Die Dankbarkeit, die Breanna für ihre Mutter empfindet, ist grenzenlos. Julie nahm mit ihren 51-Jahren diese nicht risikolose Aufgabe an, noch einmal schwanger zu werden. Damit erfüllte sie ihrer Tochter den größten Wunsch. Denn nach vielen Versuchen, auf natürliche Weise und durch künstliche Befruchtung per IVF schwanger zu werden, hatte sie ihren Kinderwunsch schon fast aufgegeben. Ihre Mutter war dann ihr rettender Engel und machte sich freiwillig zur Leihmutter.

In Deutschland wäre dies nicht ohne Weiteres möglich, denn Leihmutterschaft ist bei uns rechtlich nicht erlaubt. Da sieht es in den USA schon anders aus.

Diese Promis ließen ihr Baby von einer Leihmutter austragen

Diese Promis ließen ihr Baby von einer Leihmutter austragen
Bilderstrecke starten (9 Bilder)

Breanna kündigt auf Instagram an, bald mehr über die Geburt zu verraten. Jetzt genießt die Familie erst mal die Wochenbettzeit mit ihrem Baby und Julie kann sich erholen. Und klar ist: Diese Vier wird für immer ein ganz besonders Familienband verbinden.

Katja Nauck
Das sagtKatja Nauck:

Ein kleines Wunder

Wow, was Julie da ihrer Tochter zu Liebe durchgemacht hat, ist wirklich unglaublich. Denn mit 51 Jahren nochmal schwanger zu werden, ist an sich schon ein Wunder. Es hätte auch alles ganz anders ausgehen können. Wirklich erstaunlich, was die Natur noch so vollbringt. Ich wünsche der Familie alles Gute. Die kleine Briar wird jetzt sicherlich mit enorm viel Liebe überhäuft und weiß noch gar nicht, welchen besonderen Umständen sie ihr Leben zu verdanken hat.

Bildquelle: Getty Images/Sam Edwards

Galerien

Lies auch

Teste dich