Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Besondere Mutterliebe: Diese Mutter trägt das Kind für ihre Tochter aus

Unfruchtbarkeit

Besondere Mutterliebe: Diese Mutter trägt das Kind für ihre Tochter aus

Influencerin Breanna Lockwood und ihr Mann wünschen sich schon lange ein eigenes Kind. Doch alle Behandlungen waren bisher leider ohne Erfolg. Doch jetzt hat sich der lang ersehnte Wunsch erfüllt: Die beiden werden endlich Eltern und das dank Breannas eigener Mutter!

Der schmerzhafte Kinderwunsch-Weg

Breanna (29) und ihr Mann haben einen langen Weg und unzählige Kinderwunschtherapien hinter sich. Auf Instagram zählt die junge Frau auf, was sie alles über sich ergehen lassen haben: Über 11.311 Tage hat sie sich 476 Injektionen unterzogen, ließ sieben chirurgische Eingriffe über sich ergehen und in drei Runde Eizellen entnehmen, aus denen 19 erfolgreich befruchtete Embryonen wurden. Doch nach acht IVF-Versuchen, scheiterten mehrere Transfere und sie musste zudem eine Fehlgeburt und Eileiterschwangerschaft erleiden und eine Zwillingsschwangerschaft abrechen. Wie sich das Paar nach dieser Kinderwunsch-Tortur fühlen musste, kann man sich kaum vorstellen.

Umso unfassbarer ist daher die gute Nachricht, die Breanna auf ihrem Instagram-Channel @ivfsurrogacy.diary jetzt teilt: Dank ihrer eigenen Mutter wird der Traum vom biologischen Kind jetzt war.

Der größte Unterstützer in meinem Leben gibt uns unseren größten Segen. Meine schöne Mama trägt ihr erstes Enkelkind, Aaron, und mein leibliches Kind als Schwangerschaftsträger aus! ⠀

Breanna Lockwood, @ivf.surrogacy.diary

So weit kann Mutterliebe gehen

Breannas Mutter Julie hat trotz ihres Alters von 51 Jahren alle Voruntersuchungen bestanden und konnte ihrer Tochter dieses große Geschenk machen. Breanna wurden dafür Eizellen entnommen, die per IVF mit Aarons Samen künstlich befruchtet und eingefroren worden sind. Dieser konnten ihrer eigenen Mutter eingesetzt werden und wie man auf dem obigen Foto sieht, ist tatsächlich eine Schwangerschaft daraus entstanden. Wie dankbar sie ihrer Mutter dafür ist, beschreibt sie in ihrem Instagram-Post:

Dieses Abenteuer mit meiner Mutter zu teilen, war die einzigartigste und erstaunlichste Erfahrung. Die Leihmutterschaft ist wirklich das selbstloseste Geschenk. Sie ist das reine Beispiel dafür, "dass Sie alles für Ihre Kinder tun würden", und wenn ich auch nur die Hälfte der Mutter sein kann, die sie ist, weiß ich, dass ich etwas richtig mache...

Diese Promis ließen ihr Baby von einer Leihmutter austragen

Diese Promis ließen ihr Baby von einer Leihmutter austragen
Bilderstrecke starten (9 Bilder)

Leihmutterschaft in Deutschland: Rechtlich problematisch

Wäre dieser Fall auch bei uns denkbar? Im deutschen Recht ist Leihmutterschaft ausdrücklich verboten. Doch strafbar machen sich nicht die biologischen Eltern oder die Leihmutter, sondern die Mediziner, die die künstliche Befruchtung durchführen. Das Embryonenschutzgesetz verbietet die Anwendung solcher Techniken zur Leihmutterschaft. Zudem gilt in Deutschland die Leihmutter als gesetzliche Mutter und nicht die biologische Mutter. Eltern, die ein Kind, das eine Leihmutter im Ausland ausgetragen hat, mit nach Deutschland bringen, müssen erst gerichtlich die gesetzliche Elternschaft anerkennen lassen. Das kann mitunter schwierig werden.

 

Katja Nauck
Das sagtKatja Nauck:

Wow

Was Julie für ihre Tochter tut, ist einfach mehr als selbstlos und spricht für eine ganz besondere Mutterliebe. Denn eine Schwangerschaft und Geburt ist in diesem Alter ja nicht selten risikoreich. Sie trägt sozusagen ihr eigenes Enkelkind aus und wird dadurch sicherlich immer in besonderer Weise mit ihm verbunden sein. Rechtlich ist hier auch einiges zu klären, denn die biologischen Eltern sind ja Breanna und ihr Ehemann. Julie muss ihre Rechte als Mutter des Kindes erst an die beiden abgeben. Sicherlich kann es auch hier später nochmal zu Konflikten kommen, wenn man dies nicht eindeutig klärt. Bzw. wird Julie aufgrund der Schwangerschaft immer ein enges Verhältnis zu ihrem Enkel haben, der auch irgendwie ihr Sohn ist. Ich wünsche der Familie alles Gute und dass alles weiterhin so gut verläuft und ein gesundes Baby auf die Welt kommt.

Bildquelle: Getty Images/Pekic

Galerien

Lies auch

Teste dich