Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Gorgonzola und Schwangerschaft: Darf man den Käse essen?

Gorgonzola und Schwangerschaft: Darf man den Käse essen?

Ernährungstipp

Käse ist lecker. Auf Pizza oder zu Pasta darf er nicht fehlen. Doch darf man Gorgonzola in der Schwangerschaft essen? Wir verraten es dir.

Darf man in der Schwangerschaft Gorgonzola essen?

Eine gesunde Ernährung ist in der Schwangerschaft sehr wichtig. Damit stärkst du nicht nur dich, sondern auch dein ungeborenes Kind. Käse gehört zu vielen Gerichten dazu. Ob auf dem Frühstücksbrot, der Pizza oder als Gorgonzolasoße zu den Nudeln. Er ist zwar nicht immer gesund, weil er einen hohen Fettanteil hat, dafür aber sehr lecker und würzig. In der Schwangerschaft solltest du aber keine rohen Milchprodukte essen. Zwar wird Gorgonzola nicht aus Rohmilch hergestellt, sondern enthält pasteurisierte Milch, trotzdem kann er eine Gefahr darstellen. Die blau-grünen Schimmeladern, die den leckeren Geschmack in den Gorgonzola bringen, begünstigen das Wachstum von Listerien. Roh solltest du Gorgonzola also keinesfalls in der Schwangerschaft essen. 

20 Ernährungsfragen in der Schwangerschaft – und ihre Antworten

20 Ernährungsfragen in der Schwangerschaft – und ihre Antworten
Bilderstrecke starten (21 Bilder)

Was passiert, wenn ich rohen Gorgonzola in der Schwangerschaft esse?

Auch wenn Gorgonzola nicht aus Rohmilch entsteht, besteht die Gefahr sich mit Listerien anzustecken. Bei den Listerien handelt es sich um Krankheitserreger, die stabförmig sind und in der gesamten Umwelt vorkommen. Rohe Lebensmittel sind besonders belastet, weswegen sie in der Schwangerschaft nicht gegessen werden sollten. Bei gesunden Menschen macht sich die Infektion meist nicht bemerkbar. Bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem, Neugeborenen oder Schwangeren können erhebliche Schäden entstehen. Da das ungeborene Kind im Mutterleib noch keine Abwehrkräfte besitzt, kann es zu einer Früh- oder Totgeburt kommen. Spätere Schäden wie Blutvergiftungen, Hirnhaut- und Gehirnentzündungen können die Folge sein. 

Welche Zubereitungsarten des Gorgonzola kann ich bedenkenlos essen?

Wenn du große Lust auf Gorgonzola hast, kannst du ihn ruhig essen. Allerdings nicht roh, sondern gekocht oder gebacken. Wichtig ist, dass er für einige Minuten auf über 70 Grad erhitzt wird, damit die Listeria-Erreger absterben. Auf der Pizza oder als Gorgonzolasoße ist die Käsesorte also unbedenklich. 

Fazit

Du hast nun erfahren, welche Möglichkeiten du hast, um Gorgonzola in der Schwangerschaft zu verzehren. Allerdings solltest du die Finger von rohem Gorgonzola lassen, um eine Infektion mit Listerien zu vermeiden. So schützt du dich und dein Kind. Verwende Gorgonzola in Käsesoße zu Nudeln oder als Belag auf der Pizza. Wir haben für dich auch einen kleinen Käse-Ratgeber für die Schwangerschaft zusammengestellt. Hast du dich auch schon gefragt, ob eine vegetarische Ernährung während der Schwangerschaft geeignet ist?

Junge oder Mädchen: Welches Geschlecht hat dein Baby? Mach den Test!

Bildquelle: Unsplash/Jez Timms

Hat Dir "Gorgonzola und Schwangerschaft: Darf man den Käse essen?" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich