Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Milchschnitte und Schwangerschaft: Darf ich sie essen?

Milchschnitte und Schwangerschaft: Darf ich sie essen?

Zwischensnack

Milchschnitte ist ein leckerer Zwischensnack. Unterwegs und auch Zuhause schmeckt sie gut. Doch darf ich Milchschnitte in der Schwangerschaft essen?

Darf ich in der Schwangerschaft Milchschnitte essen?

Ja, du darfst Milchschnitte in der Schwangerschaft essen. Auch wenn du grundsätzlich auf eine gesunde Ernährung setzen solltest, kannst du zwischendurch auch ruhig einmal sündigen. Manchmal überkommt einen der Heißhunger auf etwas Süßes und dann ist die Milchschnitte an deiner Seite. Milchschnitte besteht aus Vollmilch, Zucker, Kakao, Weizenmehl und Honig. Es gab eine Zeit, in der Milchschnitte etwas in Verruf geraten war, da Alkohol als Inhaltsstoff in ihr zu finden war. Das ist aber seit dem Jahr 2000 vorbei, heute wird Milchschnitte ohne Alkohol hergestellt. Honig ist ein Bestandteil der Milchschnitte, der sehr gering ausfällt. Für eine Schwangerschaft ist er unbedenklich. Kakao solltest du in der Schwangerschaft nur in geringen Mengen zu dir nehmen. Wenn du nur gelegentlich eine Milchschnitte isst, ist das kein Problem.  

Worauf sollte ich beim Verzehr von Milchschnitte in der Schwangerschaft achten?

Beim gelegentlichen Verzehr von Milchschnitte musst du in der Schwangerschaft nichts weiter beachten. Es wird keine rohe Milch verwendet, sodass du dich weder mit Listerien noch mit anderen Bakterien anstecken kannst. Die Milch wurde ultrahocherhitzt, sodass keine Keime darin zu finden sind. Falls du überempfindlich auf einen Inhaltsstoff von Milchschnitte reagierst, greife lieber auf ein anderes Produkt zurück oder stell deine Milchschnitte selbst her. Leidest du an Zöliakie, solltest du Milchschnitte nicht verzehren, da Weizenmehl in ihr zu finden ist. Grundsätzlich solltest du aber nicht ständig zu Milchschnitte greifen, da sie sehr viel Zucker enthält und deswegen viele Kalorien besitzt. Bei Schwangerschaftsdiabetes ist sie nicht geeignet. Dann solltest du lieber auf natürliche Süße zurückgreifen und auf Obst in der Schwangerschaft setzen. 

Fazit

Wenn du Milchschnitte essen möchtest, kannst du in deiner Schwangerschaft bedenkenlos zugreifen. Milchschnitte ist nicht gefährlich und es ist schon lange kein Alkohol mehr in ihr enthalten. Weder die Milch noch der Kakao oder der Honig schaden dir in der Schwangerschaft. Achte aber darauf, sie nur gelegentlich zu essen, da sie viele Kalorien besitzt. Finde heraus, ob du Eis in der Schwangerschaft essen darfst.

Runter mit den Pfunden nach der Schwangerschaft

Bildquelle: pixabay.de/NastasyaDay

Na, hat dir "Milchschnitte und Schwangerschaft: Darf ich sie essen?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich